NWZonline {{SHARING.setTitle("Hudes Verbandsligatruppe ist weiter im Aufwind")}}

Tischtennis:
Hudes Verbandsligatruppe ist weiter im Aufwind

Hude Das Abstiegsgespenst vertrieben und dem Meisterschaftsfavoriten gehörig in die Suppe gespuckt: Der TV Hude II erwischte in der Tischtennis-Verbandsliga der Männer einen Sahnetag und führte den Spitzenreiter TuS Lutten beim sensationellen 9:2-Erfolg regelrecht vor.

Nicht ganz so erfolgreich verliefen die Landesmeisterschaften für die beiden Huder Daniel Kleinert aus dem Oberligateam sowie Giuseppe Castiglione aus der dritten Mannschaft (Bezirksoberliga).

Verbandsliga: TV Hude II - TuS Lutten 9:2. Durch den dritten Sieg in Folge und mit nunmehr 13:13 Punkten ist die TVH-Reserve jetzt Tabellenfünfter. Gleich fünf Mannschaften und damit die halbe Liga stecken nach wie vor mittendrin im Abstiegskampf. Auch die Huder sind noch nicht endgültig gerettet – die Aufwärtstendenz ist allerdings unverkennbar.

Und mit einem Zak Wilson im Team muss dem TV Hude II ohnehin nicht mehr angst und bange sein. Das nordirische Tischtennis-Juwel spielte auch Luttens oberes Paarkreuz an die Wand und blieb in seinen Einzeln ohne Satzverlust. Der Linkshänder schlug zum Auftakt den ehemaligen Zweitligaspieler Audrius Kacerauskas aus Litauen in drei Sätzen. Dem spektakulären Angriffstischtennis des „Irland-Imports“ dürfte in der Verbandsliga kaum ein Gegner gewachsen sein.

Am Nebentisch hinterließ auch Simon Pohl einen guten Eindruck, musste sich jedoch nach spannenden fünf Durchgängen dem früheren Hundsmühler Tim Ackermann beugen. Es sollte die einzige Einzelniederlage der Huder am Sonntagnachmittag bleiben.

Lutten – nach der Vorrunde mit 16:2 Punkten das Maß der Dinge – schien auch die tags zuvor erlittene 7:9-Heimschlappe gegen den TV Oyten zu lähmen. Hude ließ sich von den Sorgen des in Bestbesetzung angereisten Meisterschaftsanwärters nicht beeindrucken und gab in allen Mannschaftsteilen weiter Vollgas. Von Pohl, der ebenfalls gegen Kacerauskas die Oberhand behielt, über Wilson sowie Alex Dimitriou, Moritz Tschörtner, Alex Hilfer und Pierre Barghorn passte einfach alles. Der Lohn für das Spektakel war ein auch in der Höhe verdienter 9:2-Kantersieg. Die „Hohelucht-Hölle“, wie die kleine Huder Halle vereinsintern gern genannt wird, machte ihrem Namen alle Ehre. „Es war fast ein wenig unheimlich, wie gut es lief“, musste sich Tschörtner nach dem Schützenfest beinahe selbst zwicken. „Zak ragte aus einer überragenden Teamleistung heraus.“

Landesmeisterschaften: Daniel Kleinert und Giuseppe Castiglione vom TV Hude sind bei der Tischtennis-Landesmeisterschaft der Männer in Helmstedt im Rahmen ihrer Möglichkeiten geblieben.

In dem 32-köpfigen Teilnehmerfeld schaffte Kleinert nach Siegen gegen Andre Coco (MTV Eintracht Bledeln/4:0 Sätze) und Felix Wilke (Union Salzgitter/4:3) bei einer 3:4-Niederlage gegen Jonah Schlieh vom Regionalligisten TSV Lunestedt den Sprung ins Hauptfeld. Dort musste Hudes Oberliga-Spitzenspieler zum Auftakt im Achtelfinale nach einem 1:4 gegen den topgesetzten Dwain Schwarzer (Schwalbe Tündern/Regionalliga) die Segel streichen.

Der nachgerückte Castiglione war in seinen Spielen gegen die Hochkaräter Jannik Xu (SV Bolzum), Thilo Marschke (MTV Wolfenbüttel) und Dennis Pump (Lunestedt) erwartungsgemäß chancenlos. Neuer Landesmeister wurde Hartmut Lohse vom Regionalliga-Tabellenführer TTS Borsum.

Im Doppel war sowohl für Kleinert mit seinem Partner Kristof Sek (BW Langförden) als auch für Castiglione an der Seite von Nico Henschen (Spvg. Oldendorf) in der ersten Runde Endstation.

Rethorn/Bookholzberg
Bild zur News: Wenn ungebetene Gäste aufs Dach steigen

Reisende Handwerker In Rethorn
Wenn ungebetene Gäste aufs Dach steigen

Angeblich war das Material so teuer: Stattliche 8600 Euro sollte ein Hausbesitzer für neue Dachrinnen und Bleche zahlen. Nachdem er die Polizei rief, wurde die Rechnung erheblich günstiger.

Jever
Bild zur News: Einmischung  in Polizeieinsatz  endet in Klinik

Zeugen In Jever Gesucht
Einmischung in Polizeieinsatz endet in Klinik

Nach einer Schlägerei wollten die Beamten die Personalien der Beteiligten aufnehmen. Ein 63-Jähriger störte dabei derart, dass die Polizei einen Platzverweis erteilte. Als sie diesen durchsetzen wollte, stürzte der Störer.

Horumersiel
Bild zur News: Infizierte Ringelgans  in Horumersiel gefunden

Vogelgrippe
Infizierte Ringelgans in Horumersiel gefunden

Bei dem Tier wurde der Vogelgrippeerreger H5N8 nachgewiesen. Da von weiteren Fällen auszugehen sei, wird entlang des Küstenstreifens von Minsen bis südlich Hooksiel ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet.

Molbergen
Bild zur News: 49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Unfall Im Kreis Cloppenburg
49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Das Sportcoupé wurde komplett zerstört.

Steinfeld
Bild zur News: Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

An Ampel In Steinfeld
Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Nach Angaben einer Zeugin ist die 28-Jährige bei Rotlicht über die Fahrbahn gelaufen. Die Polizei bittet um Hinweise, um den Unfallhergang klären zu können.

Nikolausdorf
Bild zur News: Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

Schreibstube In Nikolausdorf
Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

So mancher Brief, der im Büro des Nikolauses im Kreis Cloppenburg ankommt, rührt zu Tränen. Aber das Team aus 20 Ehrenamtlichen bekommt auch Amüsantes zu lesen. Heute um 16 Uhr steht ein wichtiger Termin an.

Oldenburg
Bild zur News: Hunderte warten auf die Nachricht, die vieles ändert

Betriebsversammlung Bei Olb
Hunderte warten auf die Nachricht, die vieles ändert

Wer übernimmt die Regionalbank? Die Sorgen bei vielen Mitarbeitern sind groß. Sie wollen endlich wissen, was die Zukunft bringen wird. Doch Vorstandschef Tessmann wollte sich nicht äußern.

Friesland
Bild zur News: Im 30-Minuten-Takt von Friesland nach Osnabrück

Verbesserungen Im Bahnverkehr
Im 30-Minuten-Takt von Friesland nach Osnabrück

Der Fahrgastverband Pro Bahn freut sich über kürzere Umsteigezeiten und häufigere Verbindungen. Andere Dinge bleiben noch zu wünschen übrig.

Landkreis/Ganderkesee
Bild zur News: Mehr Infektionen mit dem Norovirus gemeldet

Landkreis Oldenburg
Mehr Infektionen mit dem Norovirus gemeldet

Dem Gesundheitsamt sind zunehmend Norovirus-Erkrankungen gemeldet worden. Wie kann man einer Ansteckung vorbeugen? Und wie lange muss man zu Hause bleiben?