Tischtennis:

TV tritt bei Warsingsfehn an

HundsmÜhlen Gut drei Wochen nach dem letzten Auftritt steigen die Männer des Hundsmühler TV in der Tischtennis-Landesliga wieder ins Geschehen ein. Nach dem 9:5-Derby-Erfolg gegen SW Oldenburg III, wartet am Sonntag (14 Uhr) mit dem SV Warsingsfehn ein Team auf das Landkreis-Sextett, was sicherlich auf Revanche sinnt.

Überraschend hatte der HTV im ersten Vergleich mit 9:6 die Oberhand behalten. „Trotz des Sieges im Hinspiel sehen wir uns jetzt klar in der Außenseiterrolle“, sagt HTV-Mannschaftsführer Rainer Gravekarstens. „Unser Bestreben nach den spielfreien Wochenenden ist, unseren Rhythmus zu finden.“ Zwar werden die Hundsmühler nichts dagegen einwenden, einen oder beide Punkte aus Warsingsfehn zu entführen. Als Gradmesser dürfte die Partie im Kampf um den Klassenerhalt indes nicht herhalten.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
eb21cb72-d188-11e5-8020-d5fdb6a6bca4
Tischtennis
Hundsmühler sehen sich in Außenseiterrolle
http://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/hundsmuehler-sehen-sich_a_6,0,4221283584.html
13.02.2016
http://www.nwzonline.de
Lokalsport,Tischtennis
Lokalsport

Kreis Oldenburg

Badesee-Test Im Landkreis

Wo planscht’s sich am besten?

Landkreis Endlich haben die Ferien begonnen! Die NWZ  hat die Gewässer im Landkreis Oldenburg getestet. Der Sieger kommt aus Westrittrum.