• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Landkreisclubs werden ausgebremst

NWZonline {{SHARING.setTitle("Landkreisclubs werden ausgebremst")}}

Handball:
Landkreisclubs werden ausgebremst

Landkreis Ohne Sieg blieben die Handball-Nachwuchsteams aus dem Landkreis in ihren Landesligen zum Auftakt des neuen Jahres.

Männliche Jugend A: SV Werder Bremen - JMSG Grüppenbühren/Bookholzberg/Hude 33:24 (16:13). Nachdem die Bookholzberger in der Hinrunde noch ein 27:27 erkämpft hatten, mussten sie sich im Rückspiel nun geschlagen geben. Trotz der Niederlage bleibt das Landkreisteam in der Tabelle auf Platz fünf vor Bremen.

Männliche Jugend B: HSG Hude/Falkenburg - HSG Nordhorn 24:36 (8:19). Gegen den Tabellenzweiten erzielten die Huder zwar durch Nils Wehrheim den ersten Treffer der Partie, doch das sollte gleichzeitig auch die einzige Führung im gesamten Spiel bleiben. Mit drei Treffern in Folge wendete der Favorit das Blatt und baute seinen Vorsprung über 8:3 (8. Minute) und 13:4 (15.) konsequent bis zum deutlichen Halbzeitstand aus. Im zweiten Abschnitt ließ Nordhorn dann etwas nach, bei den Gastgebern stand allerdings jetzt auch die Deckung wesentlich besser. Somit verlief die restliche Spielzeit ausgeglichen, die Niederlage konnte die HSG aber nicht abwenden.

HSG: Strackerjan, Böhmichen – Harfst (9/3), Jonas Trmac (2), Imhoff, Timo Trmac (1), Wehrheim (6), Hollatz (1), Punschke (1), Rother (2), Kattau (2), Kibgies.

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg II - HSG Verden/Aller 33:35 (16:19). Mit einem Heimsieg hätten die Bookholzberger mit den Gästen den Tabellenplatz tauschen können. Doch dafür hätte die HSG vor allem in der Deckung stabiler stehen müssen, was angesichts der 35 Gegentore aber nicht gelang. Somit bleibt die HSG auf Rang sieben, Verden ist Sechster.

Männliche Jugend C: TV Neerstedt - SG Neuenhaus/Uelsen 24:24 (13:12). Durch das Unentschieden verpassten es die Neerstedter, ihren Gegner vom fünften Tabellenplatz zu verdrängen. Dabei begann die Partie ganz nach dem Geschmack des TVN, denn die Mannschaft von Trainer Thomas Logemann legte eine 4:0-Führung hin. „Danach haben wir es leider nicht geschafft, den Vorsprung zu verteidigen“, berichtete Logemann. Mitte der ersten Halbzeit kam Neuenhaus/Uelsen zum Ausgleich, danach blieb das Spiel bis zum Ende ausgeglichen. Zehn Sekunden vor dem Abpfiff führte Neerstedt noch mit 24:23, verursachte dann aber einen unnötigen Siebenmeter und kassierte dadurch den Ausgleich. TVN-Tore: Logemann (7), Schrader (8), Bruning (6), Bünz (1), Meyer (1), Dasenbrock (1).

Weibliche Jugend B: TuS Komet Arsten - TV Neerstedt 41:27 (21:15). In den ersten zehn Minuten hielten die Neerstedterinnen noch sehr gut mit. Danach setzte sich Arsten erstmals mit drei Toren in Folge ab und ließ sich in der Folgezeit nicht aufhalten.

TVN: Harms, Grashorn - Meyenburg, Kallifidas (1), Guhlke (1), Rensberg (14/2), Bartelt (4), Brandt (3), Windhorst (1), Schulenberg, Rieken (2), Böhm (1), Berger

Oldenburg/Tange
Wir suchen das Brautpaar des Jahres

Traut Euch!
Wir suchen das Brautpaar des Jahres

Alle Paare wünschen sich, dass ihre Hochzeit der schönste Tag wird. Die NWZ -Aktion „Traut euch“ möchte einem Paar aus der Region dabei besonders helfen.

Bremen
BVB entführt drei Punkte aus Bremen

Fußball-Bundesliga
BVB entführt drei Punkte aus Bremen

Ohne den beim Afrika-Cup weilenden Starstürmer Pierre-Emerick Aubameyang stotterte der Motor gehörig. Werder-Keeper Drobny sah noch vor dem Pausenpfiff Rot.

Oldenburg
Deutsche Bahn kalkuliert mit falschen Zahlen

Gleishalle In Oldenburg
Deutsche Bahn kalkuliert mit falschen Zahlen

Dilettantische Arbeiten, falsche Maßnahmen, schlecht gerechnet: Ein neues städtisches Gutachten zum Zustand der Oldenburger Gleishalle lässt die Deutsche Bahn nicht gut aussehen.

Varel/Neuenwege
Auf Straße liegender Mann überfahren

Tödlicher Unfall In Varel
Auf Straße liegender Mann überfahren

Die Rettungskräfte konnten ihm nicht mehr helfen. Der 27-Jährige aus Rastede verstarb noch an Unfallstelle. Die Rosenberger Straße wurde stundenlang gesperrt.

Barnstorf/Goldenstedt
Die Angst vorm Wolfsrudel

Bauern In Sorge
Die Angst vorm Wolfsrudel

Es gibt kaum noch Zweifel: Im Nordwesten ist ein Wolfspaar unterwegs. Experten rechnen bereits für den Mai mit Nachwuchs. Vier bis sechs Welpen könnten dann dazukommen.

Nadorst
„Porzellan Voss“ ist nicht mehr

Nach 150 Jahren An Der Nadorster Straße
„Porzellan Voss“ ist nicht mehr

„Mit viel Wehmut“: Am Freitagabend schloss lnhaber Rainer Plänitz zum letzten mal die Eingangstür seines Geschäfts ab. Oldenburg ist damit um ein traditionsreiches Unternehmen ärmer. Das Internet erwies sich als zu große Konkurrenz.

Ritterhude
Taxifahrer stirbt nach Kollision mit Lkw

Unfall In Ritterhude
Taxifahrer stirbt nach Kollision mit Lkw

Mit brutaler Wucht rammt in der Nacht zu Samstag ein Laster ein Taxi in Ritterhude. Der Fahrer des Pkw kam dabei ums Leben. Sein Fahrgast wurde leicht verletzt.

Ammerland/Bad Zwischenahn
Unbekannte zerstören Auto von Zwischenahner Ratsherrn

Anschlag Im Ammerland
Unbekannte zerstören Auto von Zwischenahner Ratsherrn

Wer hat es auf den UWG-Vertreter aus Bad Zwischenahn abgesehen? Die Polizei sucht nacht den Tätern, die Buttersäure in die Lüftung des Autos eingeleitet haben.

Oldenburg
3,4 Millionen Euro für neues Medizinzentrum „MediTech“

Ehemaliges Aeg-Gelände In Oldenburg
3,4 Millionen Euro für neues Medizinzentrum „MediTech“

Die Tage der Industriebrache im Stadtteil Kreyenbrück sind gezählt. Die Stadt lässt das sechs Hektar große Areal abräumen. Das Land schießt 75 Prozent der Kosten für Abriss und Erschließung hinzu. 2019 soll die Vermarktung beginnen.