Handball:
Locker aufspielen gegen Spitzenreiter

HSG empfängt Neuenhaus

Landkreis Während die Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in der Landesliga gegen den Tabellenführer SG Neuenhaus/Uelsen vor einer kaum lösbaren Aufgabe stehen, fährt der TV Neerstedt als leichter Favorit nach Lohne.

TuS BW Lohne - TV Neerstedt (Sonnabend, 17.40 Uhr). Nach der Heimniederlage gegen Mühlen sinnt der TV Neerstedt auf Wiedergutmachung. Doch bereits im Hinspiel hatte das Team von Trainer Maik Haverkamp zunächst einige Mühe mit dem kampfstarken Gegner aus Lohne, ehe am Ende noch ein klarer 28:22-Erfolg gelang. Haverkamp weiß noch nicht, wer am Sonnabend auflaufen wird, denn zurzeit liegen etliche Spielerinnen durch grippale Infekte flach. Lisa Busse wird aus beruflichen Gründen fehlen. Trotzdem haben sich die Neerstedterinnen viel vorgenommen und werden alles daran setzen, die Punkte mitzunehmen.

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg - SG Neuenhaus/Uelsen (Sonntag, 16 Uhr). Völlig entspannt geht die HSG ins Spiel gegen den Spitzenreiter. Die Vorbereitung hat die komplette Mannschaft in der Woche gut und intensiv durchgeführt, so dass sich die HSG gut gerüstet auf die Begegnung freut. Trainer Timo Hermann und seine Spielerinnen haben sich ein klares Ziel gesetzt: „Wir wollen dieses Spiel genießen und den Tabellenführer so lange wie möglich ärgern.“ Fehlen werden Bianca Herbec, Farina Sanders, Annika Bodzian und Frauke Hische.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Michael Hiller

Lokalsportredaktion
Redaktion Wildeshausen
Tel.: 04431 9988 2710
Fax: 04431 9988 2709

Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
efeb4624-e1ff-11e5-9e97-3df623bbe598
Handball
Locker aufspielen gegen Spitzenreiter
http://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/locker-aufspielen_a_6,1,791306882.html
05.03.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/03/05/LANDKREIS/LOKALSPORT_2/Bilder/LANDKREIS_LOKALSPORT_2_d43635ee-5f68-4f58-97ea-8ac40adfc75f-004--340x337.jpg
Lokalsport,Handball
Lokalsport

Kreis Oldenburg

Oowv Im Kreis Oldenburg

Der neue Chef soll Wege verkürzen

Wildeshausen/Landkreis 50 Mitarbeiter hören auf sein Wort: Als Regionalleiter ist Stefan Fauerbach in den Kreisen Oldenburg und Diepholz jetzt erster Ansprechpartner für Bürgermeister, Behörden und Kunden, wenn es um Fragen der Trinkwasserversorgung und der Abwasserentsorgung geht.