:
Streckenänderung gut angenommen

Sandkrug Am Sonnabendmittag hatte Organisator Jürgen Lakeberg gemeinsam mit der Polizei die Entscheidung zur Streckenänderung bei der Sandkruger Schleife getroffen. „Wir müssen uns bei einem Winterlauf zwar dem Wetter nicht geschlagen geben – aber es berücksichtigen“, erklärte er am Morgen des Laufes: „Wir wollen die Gesundheit der Sportler nicht auf’s Spiel setzen.“

Einige „Wiederholungstäter“ wären zwar lieber im Wald gelaufen, unterstützten aufgrund der Bedingungen aber die Entscheidung. „Die Alternativstrecke konnte laut Polizei gut umgesetzt werden. Wir haben dafür auch nur positive Rückmeldung erhalten“, sagte Lakeberg.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Mathias Freese

Volontär
NWZ-Redaktion
Tel.: 0441 9988 2003
Fax: 0441 9988 2009

Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
fb38baa8-b7bf-11e5-bfec-572b7aec568b
Streckenänderung gut angenommen
http://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/streckenaenderung_a_6,0,2750004986.html
11.01.2016
http://www.nwzonline.de
Lokalsport,
Lokalsport

Kreis Oldenburg

Einsatz In Grüppenbühren

Bundesstraße 212 mehr als 30 Minuten lang gesperrt

Grüppenbühren Die Polizei leitete den Verkehr über den Holler Weg ab. Seit 19.15 Uhr ist die Strecke wieder frei.

Welsh-Ponyschau und Hunde-Rennen

Rechterfeld/Wildeshausen Zur IG-Welsh-Ponyschau der Regionalgruppe Weser-Ems lädt die Interessengemeinschaft Welsh am Sonntag, 3. Juli, ab 9 Uhr in Rechterfeld-Heide ein. ...