• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline {{SHARING.setTitle("Wildeshauser mit Schwächen im Spielaufbau")}}

Volleyball:
Wildeshauser mit Schwächen im Spielaufbau

Wildeshausen In der Volleyball-Landesliga kam der VfL Wildeshausen in seinen Heimspielen am Sonnabend auf eine ausgeglichene Bilanz. Dem 3:0-Erfolg gegen den TSV Bierden folgte eine 1:3-Pleite gegen den TV Bremen-Walle II. „Wir hatten zu viele Fehler im Spielaufbau und können froh sein, dass die Leistung immerhin noch für einen Sieg gereicht hat“, resümierte Spielertrainer Frank Gravel.

VfL Wildeshausen - TSV Bierden 3:0 (25:21, 25:22, 25:20). Zum Jahreswechsel mussten die Wildeshauser Volleyballer erst mal einen Schock verdauen: Der starke Außenangreifer Fabian Muhle hat sich auf einem Hobbyturnier die Bänder gerissen und wird für den Rest der Saison ausfallen. Da auch Conny Kramer mit seinem Mittelhandbruch noch weiter ausfällt, musste sich das Team erneut an eine neue Aufstellung gewöhnen. Im ersten Spiel gegen Bierden agierten Vitali Baier und Torben Dannemann im Außenangriff. Da der VfL dieses das erste Mal so in der Saison spielte, passierten immer mal leichte Fehler im Aufbau – bei dem Gegner aus Bierden allerdings auch. So konnte sich im ersten Satz kein Team absetzen, und beim 18:20 aus Wildeshauser Sicht musste man den Satzverlust befürchten. Die Wildeshauser behielten in dieser Phase ihre Nerven, und mit guten Aufschlägen von Leon Gravel zog der VfL vorentscheidend auf 23:20 weg. Durch den Satzgewinn kam aber keinesfalls zusätzliche Sicherheit auf. Auch im zweiten Satz passierten immer wieder leichte Aufbaufehler. Erst im dritten Satz lief es deutlich besser. Von 12:12 zog Wildeshausen auf 20:13 davon. Damit hatte man das erste Spiel, ohne zu glänzen, gewonnen.

VfL Wildeshausen - TV Bremen-Walle 1875 II 1:3 (25:22, 18:25, 16:25, 20:25). Im zweiten Spiel setzte Wildeshausen die Bremer zunächst unter Druck. Mit Frank Gravel für Vitali Baier im Außenangriff, zwang man den Gegner zu Fehlern. Schnell war Wildeshausen auf 17:9 davon. Jetzt schwächelte die Annahme das erste Mal und Walle kam immer dichter ran, doch zum Satzende fingen sich die Wildeshauser wieder und holten sich den ersten Satz. Diesen Schwung hielt man bis zum 10:7 im zweiten Satz. Die Fehlerquote ging ab diesem Zeitpunkt beim VfL deutlich nach oben, und Walle wurde immer sicherer. Nach dem 16:16 zogen die Gäste davon und setzten dieses auch im dritten Satz fort. Es sollte für die Wildeshauser nicht mehr zu einer besseren Leistung und einem erfolgreichen Ende reichen. Bezeichnend war der letzte Ball des Spiels, den der VfL als Aufschlag weit ins Aus setzte.

„Jetzt gilt es, schnell im Training die Abstimmung in der neuen Formation zu finden, denn in zwei Wochen ist gegen Ofenerdiek/Ofen nur bei einer Top-Leistung etwas drin“, weiß Frank Gravel. Es bleibt weiterhin eng in der Tabelle zwischen den Relegationsplätzen zwei und sieben. „Für uns ist noch alles möglich“. weiß der Spielertrainer.

Westerstede
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Prozess Gegen Westersteder
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Der 55-Jährige hatte für seine etlichen Freunde richtig fett auftischen lassen – und anschließend die Schlachterei nicht bezahlt. Da der Westersteder aber schon einiges auf dem Kerbholz hat, gibt es für ihn statt Steaks erst mal „Wasser und Brot“.

Sinsheim
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Zur Saison 2017/18
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Der 21-jährige Österreicher unterschreibt im Kraichgau einen bis 2021 geltenden Vertrag. In den nächsten Wochen will sich der Mittelfeldspieler aber ganz auf Werder konzentrieren.

Oldenburg
Wohin soll die Reise gehen?

Caravan Freizeit Reisen
Wohin soll die Reise gehen?

Von Lagerfeuerromantik bis Luxusurlaub: Auf der Messe Caravan - Freizeit - Reisen konnten sich Besucher bei 160 Ausstellern über aktuelle Urlaubstrends informieren.

Strücklingen
Fahrzeug brennt vor Wohnhaus aus

Feuer In Ramsloh
Fahrzeug brennt vor Wohnhaus aus

Die Einsatzkräfte mussten den Wagen unter Einsatz von Atemschutzgeräten löschen. Die Ursache für den Brand ist unklar.

Oldenburg/Bad Zwischenahn
Unfallverursacher geflüchtet – Polizei sucht Zeugen

In Oldenburg Und Bad Zwischenahn
Unfallverursacher geflüchtet – Polizei sucht Zeugen

Am Sonntag krachte es auf einem Supermarkt-Parkplatz in Bad Zwischenahn, bereits am Freitag kam es auf der A29 zu einen schweren Unfall. In beiden Fällen sucht die Polizei nun nach den Unfallverursachern.

Varel
Dieser närrische Abend hatte es in sich

Karneval In Varel
Dieser närrische Abend hatte es in sich

Tanzende Mädchen, viel Musik und kreative Unterhaltung sorgten für beste Stimmung: Die KG Waterkant hat alles aufgefahren, was der Karneval zu bieten hat. Hunderte Zuschauer im Tivoli waren begeistert.

Delmenhorst
Wohnungsbrand im Wollepark – Anwohner warten in Kälte

Feuer In Delmenhorst
Wohnungsbrand im Wollepark – Anwohner warten in Kälte

In der Küche einer Wohnung im sechsten Stock war in der Nacht zu Montag ein Feuer ausgebrochen. Die Anwohner mussten während der Löscharbeiten in eisiger Kälte ausharren.

Nordenham
Zeitungszusteller rettet Nordenhamer  das Leben

Mann Lag Hilflos In Wohnung
Zeitungszusteller rettet Nordenhamer das Leben

Dem Zusteller war aufgefallen, dass der Mann seit Tagen seine Zeitungen nicht hereingeholt hatte. Er verständigte geistesgegenwärtig die Polizei – und rettete damit wohl das Leben des Nordenhamers.

Osnabrück
Fahrer mit   Kokain im Wert von 85.000 Euro erwischt

Erfolg Vom Zoll Osnabrück
Fahrer mit Kokain im Wert von 85.000 Euro erwischt

Ein 31-Jähriger gab bei einer Fahrzeugkontrolle in der Nähe der Autobahn A 311 an, von der Arbeit aus den Niederlanden zu kommen – Sein nervöses Verhalten machte die Beamten vom Zoll Osnabrück aber stutzig.