• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Politik

Aus Fünfkampf wird jetzt ein Duell

NWZonline {{SHARING.setTitle("Aus Fünfkampf wird jetzt ein Duell")}}

Bürgermeisterwahl:
Aus Fünfkampf wird jetzt ein Duell

Kirchhatten Als Sieger des ersten Wahlgangs zur Kür des neuen hauptamtlichen Bürgermeisters kann sich der Kirchhatter Christian Pundt fühlen. Der von der SPD unterstützte Kandidat holte 2819 Stimmen (42,41 Prozent der abgegebenen Stimmen; mit Briefwahl). Gemeinsam mit seinem stärksten Mitbewerber, dem Sandkruger Jörg Skatulla (parteilos), wird er sich am Sonntag, 15. Juni, in der notwendig gewordenen Stichwahl duellieren.

„Das ist ein hoch erfreulicher Abend, schließlich habe ich bis auf zwei alle Wahlbezirke gewonnen“, lautete Pundts erster Kommentar zur NWZ , unmittelbar nachdem um 20.15 Uhr das Ergebnis des letzten noch verbliebenen Bezirks im Ratssaal veröffentlicht worden war. Der Sandkruger Jörg Skatulla schöpft aus dem Ergebnis ebenfalls neue Motivation, auch wenn er mit 1843 Stimmen (27,73 Prozent) doch einigen Abstand hinnehmen musste. „Kurz verschnaufen und dann in den Endspurt“, skizzierte er seine Strategie für die kommenden drei Wochen.

Der CDU-Bewerber Manfred Huck aus Dingstede holte 913 Stimmen (13,73 Prozent) und hatte genauso wie Enrico Dickmann (780 Stimmen; 11,73 Prozent) und Dieter Lammers (291 Stimmen; 4,37 Prozent) sicherlich mehr erwartet.

Die Wahlbeteiligung lag bei der Bürgermeisterwahl bei 59,90 Prozent. Davon profitierte auch die Europawahl: Mit 50,33 Prozent stieg die Zahl der Wähler um 12,71 Prozentpunkte. Der Anteil der Briefwähler war mit zehn Prozent relativ hoch, in der letzten Woche vor der Wahl habe sich allerdings nicht mehr allzu viel getan, berichtet Gemeindewahlleiterin Heike Kersting. „Die Wahlbeteiligung war um 10.30 Uhr schon so stark wie bei der vorigen Landtagswahl“, berichtete sie.

Für eine Europawahl an einem Tag, der so sonnig ist, ein Traumergebnis. Es dürfte vor allem das Rennen der fünf Bewerber um das Amt des hauptamtlichen Bürgermeisters sein, das in Hatten die Wahlberechtigten an die Urnen gelockt hat.

Um 18.15 Uhr betrat als erster der fünf Kandidaten Enrico Dickmann begleitet von seiner Familie das Rathaus-Foyer. Ein klein bisschen kribbele es schon, sagte er. Eine gute Viertelstunde später traf Jörg Skatulla in Begleitung seiner Söhne und Freunde ein. Beide Mitbewerber begrüßten sich freundlich per Handschlag, es folgte ein bisschen Small-Talk, während sich langsam das Foyer und der Ratssaal mit Bürgern füllten. EDV-Mitarbeiter Christian Dragon warf dort die aktuellen Zahlen aus den bereits ausgezählten Wahllokalen an die Wand. Gegen 19 Uhr drängelten sich über 100 interessierte Bürger in dem schwül-warmen Ratssaal. Bürgermeisterin Elke Szepanski ließ es sich nicht nehmen, die einzelnen Ergebnisse aus den Wahlbezirken vorzulesen. Um 19.15 Uhr zeigten die Zahlen bereits einen stabilen Trend: die Stichwahl zwischen dem Kirchhatter Christian Pundt (SPD-unterstützt) und dem Sandkruger Jörg Skatulla (parteilos) wurde von Minute zu Minute immer wahrscheinlicher.

Berlin
Sarah Connor freut sich über Baby Nummer vier

Sängerin Aus Delmenhorst
Sarah Connor freut sich über Baby Nummer vier

Mama und Papa sind „unendlich dankbar und überglücklich“, postet Connor auf Facebook. Der vierte Spross heißt Jax Llewyn.

Osnabrück
Unbekannte beschädigen auf Flucht drei Streifenwagen

Verfolgungsjagd Nahe Osnabrück
Unbekannte beschädigen auf Flucht drei Streifenwagen

Doe Polizei wollte einen Wagen kontrollieren. Dieser raste allerdings mit bis zu 150 Stundenkilometern davon.

Oldenburg
Hilfe, wie finde ich einen Tanzpartner?

Inga Tanzt Durch Oldenburg
Hilfe, wie finde ich einen Tanzpartner?

Auf der Suche nach dem perfekten Tanzkurs hat NWZ-Redakteurin Inga Wolter immer wieder von einem Problem gehört: wie schwierig es ist, einen Tanzpartner zu finden. In einem Serien-Spezial lesen Sie, wie man in Oldenburg und umzu den passenden Partner zum Walzen, Twisten und Abrocken finden kann.

Wittmund
63-Jähriger  bei Unfall mit Zug schwer verletzt

Kreis Wittmund
63-Jähriger bei Unfall mit Zug schwer verletzt

Wieder hat es an einem Bahnübergang gekracht. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, konnte die Polizei noch nicht sagen. Erst vor ein paar Tagen gab es einen ähnlichen Vorfall in Cloppenburg.

Schauspieler aus Cloppenburg zurzeit fast wöchentlich im TV

Interview Mit Markus Gertken
Schauspieler aus Cloppenburg zurzeit fast wöchentlich im TV

Heute lebt er in Berlin, aber seine Liebe zur Schauspielerei entdeckte Markus Gertken im Oldenburger Münsterland. An diesem Sonnabend ist er im ZDF zu sehen. Gertken hat NWZ-Redakteur Carsten Mensing erzählt, was ihn heute noch in die alte Heimat zieht.

Oldenburg
Zukunftsängste spielen   längst mit

Handball-Damen Des Vfl Oldenburg
Zukunftsängste spielen längst mit

„Es wird viel gemunkelt“, erklärt VfL-Spielerin Kim Birke. Dem Bundesliga-Standort Oldenburg droht 2018 das Aus, denn der Rückzug des Sponsors reißt große Lücken.

Oldenburg
Kunstpreis geht an Gerrit Frohne-Brinkmann

Junge Künstler Der Region
Kunstpreis geht an Gerrit Frohne-Brinkmann

Den Preis der Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg erhält der Friesoyther in der Sparte Skulptur und Installation. Die Auszeichnung ist mit 8000 Euro dotiert.

Vom Leiden der Männer

Tabuthema Männergesundheit
Vom Leiden der Männer

Selbstüberschätzung und überholte Rollenbilder machen Männer krank. Ändern müssten sich gesellschaftliche Normen, sagt der Psychologe Thomas Altgeld im Gespräch mit NWZ-Redakteurin Lea Bernsmann. Aber nicht immer ist kranken Männern zu helfen.

Surwold/Ganderkesee
Schiff kracht gegen Brücke –  Mann aus Ganderkesee stirbt

Tödlicher Unfall Im Emsland
Schiff kracht gegen Brücke – Mann aus Ganderkesee stirbt

Das Führerhaus ist bei dem Unglück bei Surwold abgerissen worden. Ein Besatzungsmitglied steuerte das schwer beschädigte Schiff in einen Hafen. Der 60 Jahre alte Schiffsführer wurde so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus starb.