• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

2500 neue Wohnungen fehlen

NWZonline {{SHARING.setTitle("2500 neue Wohnungen fehlen")}}

Bau:
2500 neue Wohnungen fehlen

Landkreis Wer in der Kreisstadt Wildeshausen eine Mietwohnung sucht, hat es derzeit schwer. In einem großen Internetportal waren am Mittwoch gerade mal acht Wohnungsangebote verzeichnet. In den Nachbargemeinden sieht es kaum besser aus. Den subjektiven Eindruck bestätigt eine aktuelle Studie des Bonner Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).

Und die IG Bau hat daraus eine klare Forderung formuliert: „Wir brauchen im Landkreis Oldenburg 2530 neue Wohnungen bis 2020“, sagt Bezirksvorsitzender Hans-Otto Rohde.

Die Baugewerkschaft sieht einen Grund für die hohe Zahl darin, dass sich bei vielen Altbauten die Sanierung nicht mehr lohne. „Gleichzeitig erleben wir, dass immer mehr Zuwanderer kommen“, so Rohde. Vor allem bezahlbarer Wohnraum solle geschaffen werden.

Doch der Markt sieht anders aus. Helmut Müller kennt das Problem. „Auf dem Einfamilienhausmarkt tut sich viel. Da haben die Kommunen reichlich Flächen ausgewiesen. Für Geschosswohnungsbau gibt es aber kaum Grundstücke“, sagt der FDP-Ratsherr und Immobilienunternehmer aus Wildeshausen. Das läge auch daran, dass sich der Markt stark verändert habe. „Wir haben sehr junge und ältere Alleinstehende, die kleinere Wohnungen suchen“, so Müller. Gerade Senioren suchen die Nähe zur Innenstadt mit Ärzten und Versorgungseinrichtungen.

Doch gebaut wurde in diesem Bereich nur sehr wenig. „Wenn etwas passiert, dann im gehobenen Miet- und Eigentumsbereich“, so Müller. Und wenn, dann im Hochpreissegment. Da sei die Nachfrage enorm. Weshalb in Wildeshausen die Mieten schon den Bereich um sieben Euro erreicht hätten.

In der Studie des BBSR haben Projektleiter Tobias Held und sein Team allein für dieses Jahr einen Neubaubedarf von 470 Wohnungen und 370 Einfamilienhäusern ermittelt. In den kommenden beiden Jahren werden weitere 450 beziehungsweise 420 Wohnungen im Landkreis benötigt. Bis 2020 summiert sich der Bedarf auf 2530 Wohnungen. Danach wächst die Nachfrage zwar nicht mehr ganz so stark, gleichwohl müssten im Schnitt bis 2025 pro Jahr 370 Wohnungen errichtet werden, so die Studie.

Weitere Luftaufnahmen aus der Region finden Sie auf Luftbildblogger.de

Warum so ein großer Bedarf, wenn die Bevölkerung nur noch leicht ansteigt? Helmut Müller macht dafür geänderte Lebensumstände verantwortlich: „Es gibt heute deutlich mehr Single-Haushalte als früher.“ Die klassische Vier-Personen-Familie stelle nur noch eine Minderheit dar. „Durch diesen Trend ist auch der Bedarf an Wohnraum gewachsen.

Was tun? Der Unternehmer Müller fordert, dass die Kommunen verstärkt preiswerte Grundstücke in zentraler Lage ausweisen sollen. „Und wer auch günstigen Wohnraum schaffen will, muss die Kosten senken.“ Dies ginge beispielsweise durch kostenlos zur Verfügung gestellte Grundstücke der Kommunen, die dann von Genossenschaften bebaut würden.

Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Ahlhorn
20-Jähriger brettert mit Auto gegen Hauswand

Unfall In Ahlhorn
20-Jähriger brettert mit Auto gegen Hauswand

Der Schaden am Wagen und an der Wand eines Lokals ist groß. Der junge Fahrer aus Großenkneten besaß keinen Führerschein. Aber das war nicht alles, was die Polizei am Unfallort feststellte.

Berne
„Es tut  weh, die Tiere so leiden zu sehen“

Hobbyzüchter Zur Vogelgrippe
„Es tut weh, die Tiere so leiden zu sehen“

Seit Wochen sind die Hühner von Lars Steenken im Stall eingesperrt. Welche Folgen hat die Geflügelpest für diejenigen, die „aus Spaß“ Tier halten? Darüber sprach NWZ-Reporter Karsten Krogmann mit dem Hobbyzüchter aus Berne.

Leer/Aurich
Mordkommission zum Fall Gerda Basse wird aufgelöst

Vermisste Millionärin Aus Leer
Mordkommission zum Fall Gerda Basse wird aufgelöst

Derzeit gibt es keine neuen Hinweise zum Fall der vermissten Millionärin. Auch ihre Leiche wurde bislang nicht gefunden. Die Ermittlungen gehen dennoch weiter.

Wittmund
Gleich zwei Mal setzt es Faustschläge ins Gesicht

Disco-Prügeleien In Wittmund
Gleich zwei Mal setzt es Faustschläge ins Gesicht

Ein Streit zwischen einem 21-Jährigen und einem 71-Jährigen ist eskaliert. Das war nicht der einzige Polizeieinsatz innerhalb von einer Nacht in einer Wittmunder Disco. Wer hat etwas beobachtet?

Varel
Obduktion: Überfahren war Todesursache

Auf Straße Liegender Mann In Varel
Obduktion: Überfahren war Todesursache

Ein 27-Jähriger war am Samstag bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Das Amtsgericht ordnete weitere Untersuchungen an.

Oldenburg
Gut vorbereitet in den 7. Himmel

Hochzeitsmesse Oldenburg
Gut vorbereitet in den 7. Himmel

Wie sitzen Schuhe und Make-Up? Welche Ringe könnten passen? Die 25. Hochzeitsmesse bot alles für den perfekten Start ins Eheglück. Knapp über 5000 Besucher wurden in der Weser-Ems-Halle gezählt.

Hannover/Weener
Keine Einigung über Neubau oder Wiederaufbau

Friesenbrücke In Weener
Keine Einigung über Neubau oder Wiederaufbau

Spitzentreffen ohne Lösung: Bahn und Land haben sich noch nicht auf eine Variante festlegen können. Die Bahn will einen Neubau – der würde allerdings 15 Millionen mehr kosten als einen Wiederaufbau und viel länger dauern.

Blexen
Gepöbelt, geschubst, verletzt – 17-Jähriger schreitet ein

Rassistische Attacke In Blexen
Gepöbelt, geschubst, verletzt – 17-Jähriger schreitet ein

Ein 28-jähriger Mann wurde am Samstag von drei Männern in Blexen rassistisch beleidigt und bedroht. Ein 17-jähriger Nordenhamer zeigte Zivilcourage, schritt ein und rief die Polizei. Die Beamten bekamen die Situation erst mit Pfefferspray in den Griff.

Cloppenburg
Leukämiekranke Lina bewegt die Massen

Spendenaktion In Cloppenburg
Leukämiekranke Lina bewegt die Massen

Die dreijährige Lina aus Cloppenburg ist an Blutkrebs erkrankt. Um gerettet werden zu können, braucht sie eine Stammzellenspende von einem genetischen Zwilling. Die Resonanz bei der Typisierungsaktion war riesig.