VERKEHR:
Nordwestbahn bleibt im Takt

Für Brettorf und Wildeshausen alles wie gehabt

BRETTORF/WILDESHAUSEN BRETTORF/WILDESHAUSEN/USU - Ab morgen Sonntag, 10. Dezember, gilt bundesweit ein neuer Fahrplan im Zugverkehr. Die Kunden der Nordwestbahn an den Bahnhöfen Brettorf und Wildeshausen können den Fahrplanwechsel entspannt verfolgen, denn auf „ihrer Strecke“ Bremen-Delmenhorst-Wildeshausen-Osnabrück ändert sich gegenüber dem bisherigen Fahrplan nichts. Der Stunden-Takt an allen Tagen in beiden Richtung bleibt erhalten. Wie bisher gibt es nur am Sonnabendnachmittagen sowie am Sonntagvormittagen Abweichungen vom Stunden-Takt.

Die Abfahrtzeiten in den Bahnhöfen Brettorf und Wildeshausen bleiben auf die Minute genau wie bisher. In Brettorf fährt der Zug gen Osnabrück immer Minute 52 ab, in Richtung Bremen auf Minute 9. In Wildeshausen startet die Nordwestbahn immer zur vollen Stunden nach Osnabrück, immer zu Minute 02 nach Bremen.

Das unveränderte Angebot auf der Strecke ist keine Selbstverständlichkeit, wie die Nordwestbahn betont. 2006 hatte der Bund die Finanzmittel für den Nahverkehr auf der Schiene erheblich gekürzt. Der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen und der Nordwestbahn sei es gelungen, die Auswirkungen gering zu halten. Nur einzelne frühmorgendliche Wochenend-Züge mit sehr geringer Nachfrage seien im Netz der Nordwestbahn betroffen, was auf die Strecke von Bremen nach Osnabrück aber auch nicht zutrifft.

Der neue Fahrplan unter www.nordwestbahn.de

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline
article
5d9879a8-ba8a-11e2-86dd-918f35ef3632
VERKEHR
Nordwestbahn bleibt im Takt
http://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/wirtschaft/nordwestbahn-bleibt-im-takt_a_6,1,1848988546.html
09.12.2006
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/Altdaten/2006/12/09/LANDKREIS/3/Bilder/_heprod_images_fotos_1_12_3_20061209_nwbneu_c8_1157391.jpg
Wirtschaft,VERKEHR
Wirtschaft

Kreis Oldenburg

Weihnachtsfeier

Fest der Entspannung groß eingeläutet

Harpstedt Die Radio AG hatte das große Fest vorbereitet. Nach der Ansprache von Schulleiter Peter Bilski gab es ein großes Programm.

Fall Eger Kein Imageschaden für Landkreis

LandkreisDas Urteil gegen Ex-Landrat Frank Eger sorgt für Diskussionen. Er wurde am Donnerstag wegen Vorteilsannahme zu einer Strafe von einem Jahr und zehn Monaten auf Bewährung verurteilt.

nwzonline.de

Falschparker Auf Behindertenparkplätzen

„Einige werden sogar richtig aggressiv“

Friesoythe Beschimpft, belächelt, ignoriert: Anke Stegemann (42) aus Gehlenberg (Friesoythe) ist auf den Rollstuhl angewiesen. Was sie sich von rücksichtlosen Zeitgenossen anhörten muss, ist unverschämt und beschämend.

Der Herr der 10.000 Weihnachtslichter

OldenburgSchon im September hat der Oldenburger Manfred Westermann die Weihnachtsdekoration vom Dachboden geholt. Seine atemberaubende Installation widmet er jedes Jahr einem ganz besonderen Menschen.

Mehr zu den Themen ...