• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline {{SHARING.setTitle("Schützen vollziehen Gleichberechtigung")}}

Versammlung:
Schützen vollziehen Gleichberechtigung

COLNRADE Ab sofort können die Damen des 254 Mitglieder zählenden Schützenvereins Beckstedt gleichberechtigt mit den Herren um die Königswürde schießen. Diesen Beschluss fassten die Mitglieder während der Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus in Colnrade bei 70 Ja- und sechs Nein-Stimmen sowie sieben Enthaltungen.

Schon im Vorjahr stand das Thema auf der Tagesordnung, wurde aber zu dieser Versammlung vertagt. Bislang schossen die Damen eine eigene Königin aus. Vorsitzender Erwin Lührs: „Wenn wir unseren Verein wieder attraktiver machen wollen, gibt es nur den Weg nach vorn.“

Der Schützenverein befindet sich in einer Phase der Umstrukturierung. So gab es auch einige Veränderungen in der Vorstandsetage. Für ein weiteres Jahr wurde Erwin Lührs zum Vorsitzenden gewählt. Sein eventueller Nachfolger steht schon in den Startlöchern. Albert Röber will den Verein leiten, ist aber zurzeit nach Auslandsaufenthalt noch in der Orientierungsphase. Deshalb bat er um ein Jahr Aufschub. Bernhard Dulling, bislang zweiter Vorsitzender, legte seinen Posten dagegen nieder. Dafür wurde der bisherige Schriftführer Hilmer Bahrs einstimmig gewählt. Neuer Schriftführer ist nun eine Frau: Manuela Harms wurde als erstes weibliches Vorstandsmitglied gewählt. Rechnungsführer ist weiterhin Ralf Lindemann, Sportleiter Oliver Brandes und Jugendsportleiter Tjark Bethke. Fahnenträger bleiben Reiner Claußen, Reinhard Lange, und Dieter Tieke.

Thema war auch die Auflösung des Spielmannszuges im vergangenen Jahr. Lührs: „Der Spielmannszug hat vorübergehend den Spielbetrieb eingestellt. So sehe ich das.“ Die Instrumente wurden eingelagert. Heiß diskutiert wurde der Verbleib von Fanfaren, denn sie sind nicht mehr auffindbar. Die Kasse des Spielmannszuges soll nicht mehr eigens geführt werden. „Wenn der Spielmannszug wieder auf die Beine kommt, wird der Verein für entsprechende Finanzen sorgen“, sagte dazu Hilmer Bahrs. Bis dahin wird das Geld der Musikzuges für Vereinszwecke genutzt.

Sportleiter Brandes beklagte, dass die Beteiligung der Mitglieder an den Wettbewerben nicht mehr so wie früher sei. Das führe auch zu finanziellen Einbußen, wie Kassenwart Lindemann beklagte. „Wir leben von der Substanz.“ Im kommenden Jahr werde der Verein nicht mehr um eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge herum kommen.

Westerstede
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Prozess Gegen Westersteder
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Der 55-Jährige hatte für seine etlichen Freunde richtig fett auftischen lassen – und anschließend die Schlachterei nicht bezahlt. Da der Westersteder aber schon einiges auf dem Kerbholz hat, gibt es für ihn statt Steaks erst mal „Wasser und Brot“.

Sinsheim
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Zur Saison 2017/18
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Der 21-jährige Österreicher unterschreibt im Kraichgau einen bis 2021 geltenden Vertrag. In den nächsten Wochen will sich der Mittelfeldspieler aber ganz auf Werder konzentrieren.

Oldenburg
Wohin soll die Reise gehen?

Caravan Freizeit Reisen
Wohin soll die Reise gehen?

Von Lagerfeuerromantik bis Luxusurlaub: Auf der Messe Caravan - Freizeit - Reisen konnten sich Besucher bei 160 Ausstellern über aktuelle Urlaubstrends informieren.

Strücklingen
Fahrzeug brennt vor Wohnhaus aus

Feuer In Ramsloh
Fahrzeug brennt vor Wohnhaus aus

Die Einsatzkräfte mussten den Wagen unter Einsatz von Atemschutzgeräten löschen. Die Ursache für den Brand ist unklar.

Oldenburg/Bad Zwischenahn
Unfallverursacher geflüchtet – Polizei sucht Zeugen

In Oldenburg Und Bad Zwischenahn
Unfallverursacher geflüchtet – Polizei sucht Zeugen

Am Sonntag krachte es auf einem Supermarkt-Parkplatz in Bad Zwischenahn, bereits am Freitag kam es auf der A29 zu einen schweren Unfall. In beiden Fällen sucht die Polizei nun nach den Unfallverursachern.

Varel
Dieser närrische Abend hatte es in sich

Karneval In Varel
Dieser närrische Abend hatte es in sich

Tanzende Mädchen, viel Musik und kreative Unterhaltung sorgten für beste Stimmung: Die KG Waterkant hat alles aufgefahren, was der Karneval zu bieten hat. Hunderte Zuschauer im Tivoli waren begeistert.

Delmenhorst
Wohnungsbrand im Wollepark – Anwohner warten in Kälte

Feuer In Delmenhorst
Wohnungsbrand im Wollepark – Anwohner warten in Kälte

In der Küche einer Wohnung im sechsten Stock war in der Nacht zu Montag ein Feuer ausgebrochen. Die Anwohner mussten während der Löscharbeiten in eisiger Kälte ausharren.

Nordenham
Zeitungszusteller rettet Nordenhamer  das Leben

Mann Lag Hilflos In Wohnung
Zeitungszusteller rettet Nordenhamer das Leben

Dem Zusteller war aufgefallen, dass der Mann seit Tagen seine Zeitungen nicht hereingeholt hatte. Er verständigte geistesgegenwärtig die Polizei – und rettete damit wohl das Leben des Nordenhamers.

Osnabrück
Fahrer mit   Kokain im Wert von 85.000 Euro erwischt

Erfolg Vom Zoll Osnabrück
Fahrer mit Kokain im Wert von 85.000 Euro erwischt

Ein 31-Jähriger gab bei einer Fahrzeugkontrolle in der Nähe der Autobahn A 311 an, von der Arbeit aus den Niederlanden zu kommen – Sein nervöses Verhalten machte die Beamten vom Zoll Osnabrück aber stutzig.