Ausbildung:
„Wir versprechen nicht das Blaue vom Himmel“

Bei Berufsinformationsmesse der Initiative Zwaig

machen sich viele Jugendliche ein Bild von der Arbeitswelt

39 Stände waren am Freitag in der Widukindhalle aufgebaut. Auch sieben Hochschulen präsentierten ihre Angebote.

Ganderkesee/Wildeshausen „Wo muss ich mich bewerben?“, fragt Finn Lückermann. Geduldig hört sich der 15-jährige Schüler aus Wüsting die Tipps von Techniker Erwin Hoffmann und Kapitän Dieter Hildebrand am Stand des Verbandes Deutscher Reeder an. „Ich bin an der Seefahrt interessiert“, sagt Lückermann. Drei Ausbildungsmessen habe er bereits besucht. Bei der Berufsinformationsmesse (BIM) am Freitag in der Wildeshauser Widukindhalle scheint er die richtigen Ansprechpartner gefunden zu haben.

Berufsinformationsmesse in Wildeshausen

Bereits zum 15. Mal hat die „Zukunftswerkstatt Ausbildungsplatzinitiative Ganderkesee“ (Zwaig) eine derartige Messe ausgerichtet. 39 Stände sind in der Halle, drei im Foyer aufgebaut. Das Spektrum der Aussteller reicht von A wie Arbeiterwohlfahrt bis Z wie Zollamt. In der früheren Aula des Beruflichen Gymnasiums präsentieren sich sieben Universitäten, darunter auch die „Hanze University“ aus Groningen (Niederlande).

Das Thema Ausbildung sei so aktuell wie nie zuvor, sagt Landrat Frank Eger bei der offiziellen Eröffnung. Wer nicht in den Nachwuchs investiere, dürfe sich nicht wundern, wenn qualifizierte Mitarbeiter fehlten. An einem Gemeinschaftsstand gehen auch Kreis und Gemeinden auf Nachwuchssuche. Wildeshausens stellvertretender Bür­ger­meister Wolfgang Däubler würdigt die Zwaig-Initiative, die sich nach Gründung 1989 keinesfalls als Eintagsfliege erwiesen habe. Er bemängelt jedoch, dass mit Ausnahme von Agrarfrost, Hermes und Gelamin keine Wildeshauser Firmen vertreten seien. Insbesondere das Handwerk vergebe eine Chance.

Bundeswehr mit „Eagle“

„So eine Messe finden sie in der Region nicht wieder“, rät Gerd Jacoby (Zwaig) Schülern, aber auch Eltern reichlich von dem Angebot Gebrauch zu machen. Es ließen sich 1a-Kontakte knüpfen.

Gut besucht ist der Stand des Verbands Garten und Landschaftsbau. Lukas Wanke und Nina Hogeback (Gärtnerei Krebs) geben den Jugendlichen Tipps. Einen kniffligen Parcours bietet die Lebenshilfe gGmbH an: Im Karton müssen mit Hilfe eines Spiegels Linien nachgezogen werden. „Wir zeigen, wie wir mit Kindern arbeiten“, erklärt Gabi Baumgart, Leiterin für den Bereich „Offene Hilfen“. Begeistert machen Jessica Persicke (16), Michelle Ruge (16) und Sandy Möcker (15), alle von der Oberschule Hude, mit. „Ich interessiere mich stark für den Beruf der Erzieherin“, sagt Jessica Persicke.

Dicht umlagert ist auch der Stand der Bundeswehr, die mit „Infomobil“ und ihrem robusten Fahrzeug „Eagle“ gekommen ist. „Wir versprechen nicht das Blaue vom Himmel“, sagt Oberstabsfeldwebel Heiner Terwey (Luftlandeunterstützungsbataillon 272) vor einer Gruppe von Schülern. Im Infomobil geben Thomas Harms und Ralf Pieper Beispiele für Ausbildungsgänge bei der Bundeswehr. Für Kersten Backhus und Jasmin Düßmann von der Waldschule in Sandkrug hat sich der Bewerbungs-Marathon gelohnt. „Wir haben schon eine Lehrstelle“, verraten sie.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Über den Autor

Stefan Idel

Redaktionsleitung
Redaktion Ganderkesee
Tel.: 04222 8077 2741
Fax: 04222 8077 2749

Artikel

Mehr zu diesem Thema

Mehr zu ...

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus ganderkesee
article
185fb614-2a82-11e2-b76c-b46875d1f39d
Ausbildung
„Wir versprechen nicht das Blaue vom Himmel“
39 Stände waren am Freitag in der Widukindhalle aufgebaut. Auch sieben Hochschulen präsentierten ihre Angebote.
http://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/wirtschaft/wir-versprechen-nicht-das-blaue-vom-himmel_a_1,0,2287777927.html
10.11.2012
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Produktion/2012/11/10/LANDKREIS/5/Bilder/LANDKREIS_2_e00f7fda-0034-453f-bebf-f700a86fc79b.jpg
Wirtschaft,Ausbildung
Wirtschaft

Kreis Oldenburg

Verkehr

Mit 40-Tonner durch den „Minikreisel“

Kirchhatten Der 59-Jährige hält den neuen Kreisel für zu klein. Außerdem sorgt er sich um die Räumung im Winter.

nwzonline.de

Was Die Umwelt-Reform Bedeutet

Macht der Moorschutz die Bauern kaputt?

Hetthorn/Düring/Im Nordwesten Der Horror für etliche Milchbauern: Die rot-grüne Landesregierung will 100 000 Hektar wiedervernässen. Wertvolles Acker- und Grünland säuft ab, heißt es vom Landvolk. Viele Landwirte sind entsetzt und bangen um ihre Existenz.

Politik

Kampf Um Kobane

Die Terrormiliz Islamische Staat und ihr Waterloo

Beirut Viele hatten Kobane schon aufgegeben: Der IS überrannte die syrische Stadt Mitte September praktisch. Doch mit internationaler Hilfe schlagen die Kurden zurück und die Terrormiliz verliert immer mehr an Boden.

Kommentare der Redaktion

Meinungen

Grünen-Parteitag

Der Biss fehlt

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Obamas Einwanderungspolitik

Handlungsfähig

von Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff

Rot/Rot/Grün in Thüringen

Teure Versprechen

von Andreas Herholz, Büro Berlin
Andreas Herholz, Büro Berlin

Fracking unter Auflagen erlaubt

Wachsam sein

von Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff

Ansturm auf Rente mit 63

Fehlkonstruktion

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Akten zu Paschedag-Affäre

Spannend

von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

Sport

Wieder Eine Knöchelverletzung

Marco Reus brutal vom Platz getreten

Paderborn Schock für Dortmund: Marco Reus wurde von Gegenspieler Marvin Bakalorz mit einer Blutgrätsche regelrecht umgenietet und musste verletzt vom Platz getragen werden. BVB-Trainer Klopp ist bedient.

Lokalsport

Lokalsport

Regionalkarte

Wirtschaft

Strukturreformen Nach Skandalen

ADAC will sich neu erfinden

München Nach dem Skandal um den Autopreis „Gelber Engel“ stellt sich der ADAC völlig neu auf. Im Dezember soll die Strukturreform beschlossen werden. Im Kern will der ADAC aber ein Verein bleiben.

Niedersachsen Klassenfahrt-Boykott schmerzt Jugendherbergen

HannoverSeit einem Jahr sind die Fronten zwischen Landesregierung und Gymnasiallehrern verhärtet. Vielerorts haben die Pädagogen wegen der verordneten Mehrarbeit freiwillige Leistungen gestrichen. Jugendherbergen leiden, Schüler protestieren.

Kultur

Kunst-Versteigerung

Von Hitler gemaltes Bild bringt 130.000 Euro

Nürnberg Ein anonymer Käufer hat das 28 mal 22 Zentimeter große Aquarell mit dem Titel „Standesamt München“ erworben. Adolf Hitler soll es 1916 gemalt haben.

Termine & Tickets

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Schwieriges Erbe Streit um Gurlitts Testament

Berlin/Bern/MünchenEin halbes Jahr lang wurde diskutiert und verhandelt, jetzt will das Kunstmuseum Bern das umstrittene Gurlitt-Erbe antreten. Und just in dem Moment erhebt Gurlitts Cousine Anspruch auf die millionenschwere Kunstsammlung. Droht eine neue Hängepartie?

Panorama

Krickente Befallen

Erstmals Wildvogel in Europa mit Vogelgrippe

Schwerin Die Vogelgrippe-Gefahr schien nachzulassen. Nun gibt es einen neuen Fall in Mecklenburg-Vorpommern - bei einem Wildvogel. Damit wurde der Erreger erstmals in Europa außerhalb der Nutztierhaltung nachgewiesen.

Das Letzte

Das Letzte

14 Menschen Verletzt Explosion in Londoner Hotel

LondonEs geschieht kurz vor Mitternacht: Ein lauter Knall, bebende Fußböden und Dunkelheit. Das erlebten die Gäste des Londoner Nobelhotels Hyatt Regency. Vermutlich eine Gasexplosion hinterlässt ein großes Loch in der Wand und 14 Verletzte.

Digitale Welt

Kunterbunte Candy-Party

Wie hält man einen Hype am Leben?

London Bunte Süßigkeiten auf dem Smartphone-Bildschirm herumzuschieben, kann überraschend süchtig machen. Das wissen Fans der „Candy Crush Saga“. Mit einer Fortsetzung will Hersteller King dem „Farmville“-Schicksal entgehen. Und schickt dafür einen Riesenbären auf die Themse.

Reise

Klagen über Standmieten

Weihnachtsmärkte als Touristenmagnet

Potsdam Viele märkische Weihnachtsmärkte sind Publikumsmagneten. Besonders individuelle Konzepte werden immer beliebter. Aber es gibt auch Klagen.

Skifahren Mit Sonnenaufgang Die frühen Pistenvögel

BerlinAls Erster auf die Piste und vor allen anderen Skifahren einsam den Hang hinabwedeln, ist ein besonderes Vergnügen. Viele Skigebiete bieten deshalb spezielle Aktionen für Frühaufsteher an - mit Bergfahrt, Abfahrt und Frühstück.

Motor

Expansion

MV Agusta gibt zusammen mit Daimler Gas

Stuttgart Nach dem Einstieg von Daimler will der italienische Motorradbauer MV Agusta noch stärker auf Märkten im Ausland angreifen.

Smart Fortwo Riesiger Knirps mit kleinen Macken

BerlinKleiner ist keiner: Der Smart Fortwo, der anfangs noch City-Coupé hieß, ist die erste Wahl für enge, überfüllte Innenstädte mit Parkplatznot. Beim Kauf eines Gebrauchten gilt es, einige Dinge zu beachten.

Mehr zu den Themen ...