Wahl:
Wirtschaft besser fördern

Christian Pundt plant Neuerung

Hatten Bürgermeisterkandidat Christian Pundt will im Falle seiner Wahl der Ansprechpartner für Gewerbetreibende sein und den Haushalt (ehemals Kämmerei), die Wirtschaftsförderung und Liegenschaftsverwaltung in einem Arbeitsbereich zusammenfassen. Das hat der von der SPD unterstützte Kandidat jetzt angekündigt.

Pundt nutzt die Zeit bis zur Stichwahl, um u.a. Kontakte zu Unternehmen und der Landwirtschaft zu intensivieren. Anlässlich eines Besuchs der Möbeltischlerei Hattendorf, die überregional bekannt und fest in der Gemeinde verwurzelt ist, sagte der Kandidat: „Die Gewerbetreibenden brauchen den Bürgermeister als Ansprechpartner in der Gemeinde“. Wichtig sei vor allem, dass zukünftig nicht auf Unternehmen gewartet werde, sondern gezielt Gewerbetreibende angesprochen würden. Sein erklärtes Ziel sei es, so Pundt, gemeinsam und miteinander die Zukunft der Gemeinde auch in wirtschaftlicher Sicht zu sichern.

Hatten braucht laut Pundt eine Wirtschaftsförderung, idealerweise in Zusammenarbeit mit dem Landkreis und der Stadt Oldenburg als direkten Nachbarn. Erste konstruktive Gespräche habe er bereits geführt. Über Fördermöglichkeiten aufzuklären und bei der Antragstellung zu helfen, gehöre zu den Aufgaben.

Als weiteres Ziel nennt der Kandidat den Aufbau einer Grundstücks- und Liegenschaftsverwaltung, die auch die Bedürfnisse der älter werdenden Bürger berücksichtigt und die Vermarktung von Gewerbe- und Wohnflächen begleitet. „Der demografische Wandel betrifft alle Kommunen und sollte als Herausforderung und nicht als Gefahr angesehen werden“, so Pundt.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Werner Fademrecht

Hatten
Redaktion Wardenburg
Tel.: 04407 9988 2731
Fax: 04407 9988 2739

Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter Mittwochmittag
Jeden

Mittwochmittag

die wichtigsten Wirtschaftsmeldungen der Region.
article
17f73704-ebc6-11e3-b807-5880d57435b9
Wahl
Wirtschaft besser fördern
http://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/wirtschaft/wirtschaft-besser-foerdern_a_15,0,561697929.html
05.06.2014
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2014/06/05/LANDKREIS/HATTEN_1/Bilder/LANDKREIS_HATTEN_1_8c3b221b-0886-45c0-9278-0ddac9e7a1ca--600x310.jpg
Wirtschaft,Wahl
Wirtschaft

Kreis Oldenburg

Kläranlage

Neues Becken für Bakterien

Wildeshausen Das neue Nachklärbecken geht in ein paar Wochen in Betrieb. Die Kläranlage versorgt Wildeshausen und Dötlingen.

Flugplatz Wartungsbetrieb in neuen Händen

Ganderkesee Helitec-Chef Wilbert Schmitz setzt auch auf die Ausbildung von Technikern und Hubschrauberpiloten. Die Atlas Air Service AG behält ihren Verwaltungssitz in Ganderkesee.