Klassentreffen:
Als noch Fräuleins unterrichteten

Ehemalige halten über viele Jahrzehnte den Kontakt miteinander

Die Organisatoren der Klassentreffen haben sich wieder viel Arbeit gemacht. Es gab gemütliche Kaffeerunden, aber auch Ausflüge.

Oldenburg Der Kontakt zu den früheren Mitschülern wird gepflegt. Das zeigen die jüngsten Klassentreffen.

Mittelschule Margaretenstraße

Bis vor 70 Jahren drückten sie gemeinsam die Schulbank, und immer noch halten sie zusammen. Zehn Frauen des Abgangsjahrgangs 1943 der früheren Mittelschule an der Margaretenstraße trafen sich im Gesellschaftshaus Wöbken. An der Kaffeetafel erinnerten sie sich noch einmal an die früheren Zeiten – zum Beispiel an die beliebte Deutschlehrerin Helene von Rhein. „Sie war wunderbar und wurde von uns sehr geschätzt“, sagt Gretchen Kommelt (geb. Behrens). „Und wir mussten sie auch noch im hohen Alter mit Fräulein ansprechen. Das war damals so bei unverheirateten Frauen üblich.“ Einmal im Jahr treffen sich die früheren Mitschülerinnen, und sie freuen sich jedes Mal auf die schönen Gespräche.

Pädagogische Hochschule

Ebenso regelmäßig sehen sich die Ehemaligen des Abgangsjahrgangs 1956 der früheren Pädagogischen Hochschule Oldenburg. Seit 2006 treffen sich die mittlerweile 80- bis 90-Jährigen, von denen einige auch aus Hamburg, Osnabrück und Amsterdam anreisen. Peter Bockmann hatte auch dieses Treffen wieder organisiert. Bevor die Gruppe im Gesellschaftshaus Wöbken einkehrte, ging es zur Universität, Campus Haarentor. Hier ließen sich die Ehemaligen durch die großzügigen Bibliotheksräume, den modernen Sporttrakt, die Mensa und andere Bereiche führen. Sie erlebten einmal mehr den Unterschied zu ihrer eigenen Studienzeit im damaligen kleinen PH-Gebäude an der Peterstraße.

Mittelschule Margaretenstraße

Auf 55 Jahre nach Schulentlassung blickten die Mitschüler der damaligen Klasse 10 b der Mittelschule Margaretenstraße zurück. Die Planung des Treffens lag in den bewährten Händen von Manfred Süthoff. Er hatte eine Besichtigung der neuen EWE-Arena organisiert. Und die Herrenrunde war begeistert von der Führung des Technischen Leiters Ralf Deckers, der auch ihre vielen Fragen geduldig beantwortete.

Nach einem kleinen Mittagessen in einem italienischen Restaurant ging es mit dem Bus in den Steinweg zum „KinOLaden“, um in den Räumen des Vereins Werkstattfilm bestens über die 50er und 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts, den Aufbau und das Wachsen Oldenburgs zu einer Großstadt und die damaligen Probleme informiert zu werden. Später ließ man den Tag gemütlich im Ratskeller ausklingen. Ein Treffen für den 23. Mai 2015 wurde dort gleich schon vereinbart.

Auf der Wunderburg

Eine Hafenrundfahrt unternahmen die Ehemaligen der heutigen Grundschule Auf der Wunderburg. Heinz-Rudolf Pohl und Gottfried Baier hatten sich für das Jubiläumstreffen 50 Jahre nach der Schulentlassung ein besonderes Programm ausgedacht. Sie begrüßten 29 Ehemalige im Bootshaus des Oldenburger Yacht-Clubs zum Sektempfang.

Danach schipperte man in zwei Gruppen zum Osthafen und wieder zurück. Dabei erinnerte man sich an die Fischbratküche und an das Fährschiff Wangerooge, das in den Wintermonaten am Stau festmachte. Wieder zurück im Bootshaus ging es in den Gesprächen auch um die frühere Schulzeit. Längst vergessene Erlebnisse kamen bei der Vorführung des Films „Oldenburg im Jahr 1958“ wieder ins Gedächtnis.

Man hofft, beim nächsten Treffen noch weitere Ehemalige (Einschulung 1954, Entlassung 1963) begrüßen zu können. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich unter Tel. 1 69 79 oder heinz-r.pohl@t-online.de melden. Und zum Schluss des Treffens hatten die Organisatoren noch einen Überschuss von 180 Euro in der Kasse. Das Geld wurde der Schule Auf der Wunderburg für bedürftige Kinder für Klassenfahrten gespendet.

Kaufmännische Berufsschule

Nach mehr als 40 Jahren trafen sich acht von ehemals 28 Schülern der Fachklasse Bank der Kaufmännischen Berufsschule Oldenburg wieder. Mit dabei war auch ihr damaliger Lehrer Dr. Helmut Pieper. Den weitesten Weg nahm eine Ehemalige aus Alsbach bei Darmstadt auf sich.

Schule Etzhorn

Für die Ehemaligen der Schule Etzhorn der Geburtsjahre bis 1935 (auch die Jüngeren sind herzlich willkommen) ist ein Kaffee-Klönschnack am 13. Juni ab 15 Uhr im Etzhorner Krug geplant. Anmeldungen nimmt bis zum 1. Juni Kurt Sander unter Tel. 30 35 69 an.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Susanne Gloger

Oldenburg
Redaktion Oldenburg
Tel.: 0441 9988 2108
Fax: 0441 9988 2109

Artikel

Mehr zu ...

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus oldenburg
article
d76eff84-b95b-11e2-b1a4-3fdae4a7ce97
Klassentreffen
Als noch Fräuleins unterrichteten
Die Organisatoren der Klassentreffen haben sich wieder viel Arbeit gemacht. Es gab gemütliche Kaffeerunden, aber auch Ausflüge.
http://www.nwzonline.de/oldenburg/bildung/als-noch-fraeuleins-unterrichteten_a_5,1,1795019257.html
11.05.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Produktion/2013/05/11/OLDENBURG/STADTTEIL_2/Bilder/OLDENBURG_STADTTEIL_2_e5508407-6e35-47af-8290-8727657ab36d--600x175.jpg
Bildung,Klassentreffen
Bildung

Stadt Oldenburg

Neubauten

Günstiger Wohn(t)raum für alle

Oldenburg Auf städtischen Flächen sollen in Mehrfamilienhäusern 20 Prozent der Wohnungen einkommensschwachen Mietern vorbehalten sein. Bei privaten Investoren beträgt die Quote vier Prozent.

nwzonline.de

Aktion Auch In Oldenburg

Großes Programm gegen Gewalt an Frauen

Oldenburg Film, Konzert, Tagung, Lesungen und Ausstellung: Oldenburg macht am Dienstag bei der bundesweiten Aktion „Frei leben – ohne Gewalt“ mit. Deutliche Signale soll es auch an Gebäuden geben.

Mansur Faqiryar VfB Oldenburg trennt sich von Torwart

OldenburgDer Vertrag mit dem 28-Jährigen wird zum Ende des Jahres einvernehmlich aufgelöst, teilte der Verein mit. Für den VfB hat Faqiryar seit dem 1. Juli 2009 insgesamt 122 Spiele in der Oberliga und der Regionalliga bestritten.

Politik

Abstimmungen Im Bundestag

Linke glänzen durch Abwesenheit

Berlin Die Abgeordneten der Linken fehlen bei Abstimmungen etwa doppelt so häufig wie die Parlamentarier der anderen Fraktionen. Das ergab eine Untersuchung von abgeordnetenwatch.de.

Kommentare der Redaktion

Meinungen

Grünen-Parteitag

Kurskorrektur

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Grünen-Parteitag

Der Biss fehlt

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Obamas Einwanderungspolitik

Handlungsfähig

von Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff

Fracking unter Auflagen erlaubt

Wachsam sein

von Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff

Ansturm auf Rente mit 63

Fehlkonstruktion

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Co2-Einsparungen Auf dem Weg zum Klimaziel

BerlinIm Streit um die Klimapolitik stand Wirtschaftsminister Gabriel als Kohlefreund am Pranger. Nun will er die Stromkonzerne zu einer etwas geringeren Kohleverbrennung zwingen. Doch dabei bekommen sie ziemlich freie Hand.

Sport

Knapp Zehn Millionen Euro Verlust

Werder schließt Geschäftsjahr mit Minus

Bremen Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat zum dritten Mal nacheinander ein Geschäftsjahr mit einem Minus abgeschlossen. „Wir sind nicht arm und nicht reich“, sagte Klaus Filbry.

Lokalsport

Lokalsport

Regionalkarte

Wirtschaft

Schallschutz

Flughafenplaner drehen weitere Schleife

Schönefeld Es geht um den Schutz Tausender Anwohner vor Fluglärm: Die Betreiber des neuen Hauptstadtflughafens und die Behörden ringen weiter um wichtige Arbeiten auf der Baustelle. Die Stimmung ist gereizt.

Immobilien Herbstbelebung am Bau bleibt aus

Wiesbaden/BerlinDie ersten Monate des Jahres liefen gut, aber der September blieb hinter den Erwartungen zurück. Wegen des schwächeren Auftragseingangs müssten sich die Unternehmen wieder auf schwierigere Zeiten einstellen, hieß es beim Verband.

Kultur

„london After Midnight“

Anonymer Bieter ersteigert Plakat für 478.000 Dollar

Dallas Das Poster aus dem Jahr 1927 ist damit das wertvollste Filmposter, das jemals bei einer öffentlichen Auktion verkauft wurde. Wie Heritage Auctions in Dallas am Montag bekanntgab, ist es das einzige Plakat zu dem Streifen mit Schauspieler Lon Chaney.

Termine & Tickets

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Vereinbarung Bern tritt Gurlitt-Erbe an

BerlinJetzt ist es offiziell: Das Kunstmuseum Bern tritt das umstrittene Erbe des Münchner Kunstsammlers Cornelius Gurlitt. Bilder, die unter NS-Raubkunstverdacht stehen, sollen aber zunächst in Deutschland bleiben.

Panorama

Bewährungsstrafe In Berlin

Polizist gesteht Missbrauch an drei Jungen

Berlin Der Beamte gab sich als Kinderfreund. Er bot Jungen Möglichkeiten, die sie zu Hause nicht hatten. Nach acht sexuellen Übergriffen wurde er nun verurteilt.

Das Letzte

Das Letzte

Digitale Welt

Geschenke Per App

TÜV rät zur Vorsicht beim Online-Weihnachteinkauf

Köln In mobilen Anwendungen geben Online-Händler mitunter einen höheren Preis für ihr Produkt an als auf ihrer browserbasierten Website oder im Geschäft. Verbraucher sollten daher die Preise vergleichen.

„regin“ Spionage-Software spähte jahrelang Firmen aus

BerlinEs gibt viele Computer-Schädlinge – doch nur wenige tarnen sich so gut wie das neu entdeckte Spionage-Programm „Regin“. Es soll jahrelang unter anderem Betreiber von Telekom-Netzen ausgespäht haben. Experten vermuten dahinter staatliche Auftraggeber.

Minijobs Und Mehr Uber will Taxi-Markt reformieren

Berlin/MadridUber hat Reformvorschläge für die deutsche Taxibranche vorgelegt: eine Ortskenntnisprüfung sei nicht mehr nötig, fordert der Vermittler. In Madrid kommt es unterdessen zu Angriffen auf einen Uber-Fahrer.

Reise

Weihnachtsmärkte Im Norden

Glühwein-Saison ist eröffnet

Hannover Glühweinstände, dekorierte Buden und beleuchtete Innenstädte – in Niedersachsen und Bremen öffnen in dieser Woche die Weihnachtsmärkte. Die Städte versuchen ihre Gäste mit Attraktionen und Superlativen zu locken – eine Reise durch den Norden.

Skifahren Mit Sonnenaufgang Die frühen Pistenvögel

BerlinAls Erster auf die Piste und vor allen anderen Skifahren einsam den Hang hinabwedeln, ist ein besonderes Vergnügen. Viele Skigebiete bieten deshalb spezielle Aktionen für Frühaufsteher an - mit Bergfahrt, Abfahrt und Frühstück.

Motor

Autopreise

Ärzte fahren die teuersten Schlitten

Heidelberg Unterwegs auf großem Reifen: Auch Steuerberater und Rechtsanwälte leisten sich gerne wertvolle Wagen. Andere Berufsgruppen geben weitaus weniger für ihre Autos aus.

Wettbewerb Tesla plant Batteriefabrik in Deutschland

BerlinDaimler hat gerade das Aus der einzigen Batteriezellenfabrik für Elektroautos in Deutschland angekündigt. Tesla-Chef Elon Musk hält das für einen Fehler - er will hierzulande selbst in einigen Jahren eine Batteriefabrik errichten.

Mehr zu den Themen ...