:
Neuer Heizkessel für Hermann-Ehlers

Oldenburg Der zwölf Jahre alte 170-kW-Heizkessel an der Hermann-Ehlers-Schule wird kurzfristig ausgetauscht, weil sein Totalausfall drohte. Andernfalls hätte vermutlich eine ganze Woche Schulausfall gedroht, so die Stadt.

Für die Umbauzeit von mindestens eineinhalb Tagen ist die Wärmeversorgung in der Schule nicht gegeben. „Die Schüler und Hortkinder werden deshalb alternativ während der Umbautage an der Grundschule Hogenkamp unterrichtet und betreut“, sagt Bernd Krüger, Mitarbeiter im Team Haustechnik des Eigenbetriebes Gebäudewirtschaft und Hochbau der Stadt. Wo die Betreuung zuhause gesichert war, konnten die Kinder am Donnerstag und Freitag stattdessen auch zuhause bleiben.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Mehr zu ...

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus oldenburg
article
3ed2c9e4-4544-11e2-b2ab-3c81e5c84fa6
Neuer Heizkessel für Hermann-Ehlers
http://www.nwzonline.de/oldenburg/bildung/neuer-heizkessel-fuer-hermann-ehlers_a_1,0,3321291809.html
14.12.2012
http://www.nwzonline.de
Bildung,
Bildung

Stadt Oldenburg

Körpersprache-Künstler

Stefan Verra: „Der Mensch hat durchgehend Balzzeit“

Oldenburg Stefan Verra tritt am Freitag, 24. April, in der Kulturetage auf. Im Interview sagt er, was unser Körper ungewollt verrät und räumt mit einigen Mythen der Körpersprache auf.

Wenn es in Oldenburg ums Runde geht

OldenburgMusik ist seine Leidenschaft. Seit 32 Jahren verkauft Akka Beckmann Schallplatten. Mit seinem Laden „Scheibenkleister“ nimmt auch er an diesem Sonnabend an dem Aktionstag teil, der die Herzen von Sammlern höher schlagen lassen.

nwzonline.de

Bremen Gewinnt Gegen Hsv

Labbadia-Debüt verpatzt

Bremen Nächste Niederlage für die gebeutelten Hamburger: Bitter endete das legendäre Nordderby für den Krisen-HSV. Bremen hingegen verbesserte seine Chance auf eine Europa-League-Teilnahme.

Frieslands Idylle Bedroht Ärger im Paradies

NeustadtgödensEs war alles so friedlich im Neustädter Tief, das die Anwohner liebevoll auch „Klein Venedig“ genannt haben. Doch dann änderten sich die Zuständigkeiten in den Behörden – und mit der Ruhe war es jäh vorbei.