Kollision In Oldenburg:
Polizei sucht Zeugen zu Unfall auf der A 28

Die Beteiligten schildern den Hergang des Zusammenstoßes unterschiedlich. Vor allem der Fahrer eines silbernen Golfs sollte sich melden.

Oldenburg 4000 Euro Sachschaden entstanden am Donnerstag kurz nach 16 Uhr bei einem Unfall auf der Autobahn 28 zwischen den Auffahrten Eversten und Kreyenbrück in Richtung Bremen. Dort musste der Fahrer eines weißen Mercedes-Transporters einem silberfarbenen Golf ausweichen, der nach dem Auffahren auf die Autobahn einen Sattelzug überholte.

Dabei kollidierte der Mercedes-Transporter mit dem Sattelzug. Zur Klärung des Unfallhergangs – die beteiligten machen unterschiedliche Angaben – sucht die Polizei (Tel. 04402/9330) dringend Zeugen, vor allem den Fahrer des silbernen Golfs (Kennzeichen vermutlich OL - X ...).

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
33029f08-c071-11e5-afdb-d2b11086736d
Kollision In Oldenburg
Polizei sucht Zeugen zu Unfall auf der A 28
Die Beteiligten schildern den Hergang des Zusammenstoßes unterschiedlich. Vor allem der Fahrer eines silbernen Golfs sollte sich melden.
http://www.nwzonline.de/oldenburg/blaulicht/polizei_a_6,0,3286026840.html
22.01.2016
http://www.nwzonline.de
Blaulicht,Kollision In Oldenburg
Blaulicht

Stadt Oldenburg

Vermisst In Oldenburg

Schäfer findet Fahrrad des 78-Jährigen

Oldenburg Arno Heinemann war am Dienstag von einer Radtour nicht zurückgekehrt. Nach dem Fund des Rades nahe der Hunte hilft jetzt auch die Wasserpolizei bei der Suche.