Am Oldenburger Zob:
Radlerin von Bus angefahren – schwer verletzt

Die 31-Jährige war in Richtung Stau unterwegs, als sie vom Bus erfasst wurde. Der Busfahrer erlitt einen Schock.

Oldenburg Eine 31-jährige Radfahrerin ist am Donnerstag um kurz nach 17 Uhr auf der Einfahrt zum ZOB an der Straßburger Straße von einem Linienbus erfasst und schwer verletzt worden. Nach Auskunft der Polizei war die Frau in Richtung Stau unterwegs, als sie von einem Bus angefahren wurde, der aus dem Tunnel kam und nach links auf den ZOB einbiegen wollte.

Der Busfahrer erlitt einen Schock. Da der genau Hergang des Unfalls ungeklärt ist, bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Wer Angaben zu dem Unfall machen kann, sollte sich unter Telefon 0441/790 41 15 bei der Polizei melden.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline
  udoline 18.01.2016, 11:27:48
Ich bin gespannt, ob man ihr "Rot" vorwirft, denn das gilt nur für Fußgänger.

Über den Autor

Thorsten Kuchta

stv. Redaktionsleitung
Redaktion Oldenburg
Tel.: 0441 9988 2102
Fax: 0441 9988 2109

Artikel

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
0ee1f4e8-baef-11e5-b17e-1b40fe16db5b
Am Oldenburger Zob
Radlerin von Bus angefahren – schwer verletzt
Die 31-Jährige war in Richtung Stau unterwegs, als sie vom Bus erfasst wurde. Der Busfahrer erlitt einen Schock.
http://www.nwzonline.de/oldenburg/blaulicht/radlerin-am-zob_a_6,0,2939166942.html
15.01.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/01/15/OLDENBURG/3/Bilder/OLDENBURG_cd9c7cdf-bbcc-41b2-adc7-1c389c62da78-kE0E--600x337@NWZ-Online.jpg
Blaulicht,Am Oldenburger Zob
Blaulicht

Stadt Oldenburg

Oldenburger Kramermarkt

Volksfest erreicht heute seinen ersten Höhepunkt

Oldenburg Hunderttausende werden in den kommenden zehn Tagen auf dem Festgelände an der Messe erwartet. Ab 13.45 Uhr ziehen am heutigen Samstag mehr als 100 Gruppen auf dem traditionellen Umzug durch die Stadt.