• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Besitzer will Wallkino in Oldenburg abreißen lassen

NWZonline {{SHARING.setTitle("Besitzer will Wallkino in Oldenburg abreißen lassen")}}

:
Besitzer will Wallkino in Oldenburg abreißen lassen

OLDENBURG Der Brief schlug im Bauamt ein wie eine Bombe: Ulrich Marseille, Eigentümer des seit Jahren leer stehenden Wallkinos, beantragte darin, das denkmalgeschützte Gebäude abzureißen. Nur die Fassade zum Heiligengeistwall hin solle stehenbleiben.

Nach der ersten Überraschung versuchte Bauordnungsleiter Christopher Festersen Kontakt zum Hamburger aufzunehmen, um Genaueres über dessen Pläne zu erfahren. „Doch da kam nichts“, so Festersen. Und weil damit die „wirtschaftliche Unzumutbarkeit“ als Argument für den Abbruch eines Baudenkmals nicht belegt sei, wurde der Antrag abgelehnt.

Oberbürgermeister Gerd Schwandner sagte auf NWZ -Nachfrage, der Immobilienbesitzer solle einen vernünftigen Vorschlag für die Kino-Nutzung machen, den würde man sich dann anhören. Dass das Gebäude nun abrissreif sei, verwundere ihn. Denn der Besitzer habe stets betont, das Dach sei dicht und die Gebäudesubstanz gut erhalten.

Ulrich Marseille bestätigte gegenüber der NWZ, dass er das Gebäude, das sich seit 45 Jahren im Besitz seiner Familie befinde, abreißen lassen will. Ideen für eine Nachnutzung seien vorhanden, „allerdings zeigt sich die Stadt wenig kooperativ meinen Vorstellungen gegenüber“, kritisierte er. „Es zeigt sich wieder, dass der Oberbürgermeister offenbar kein Interesse an sachgerechten Lösungen hat“, meinte Marseille, ohne näher auf seine Pläne einzugehen. Er wies den Vorwurf, seine Unterlagen seien unvollständig, zurück: „Uns gehören über 150 Immobilien bundesweit, da werden wir wissen, wann ein Gebäude wirtschaftlich nicht mehr zumutbar ist“, sagte der Chef der Marseille Kliniken AG. Er wolle das Kino weiter „so stehen lassen“, wenn der Abriss nicht genehmigt werde.

In der Vergangenheit hatte es mehrere Ideen für das alte Kino gegeben. Das Staatstheater wollte dort eine Probebühne installieren, und Filmfestchef Thorsten Neumann hatte Ideen für eine Kino- und Kulturlounge.

Bösel/Burglehn
Vogelgrippe-Virus in weiterem Kartzfehn-Betrieb

Kreis Cloppenburg
Vogelgrippe-Virus in weiterem Kartzfehn-Betrieb

In einem Elterntierbetrieb der Böseler Brüterei in Brandenburg wurde der gefährliche H5N8-Virus nachgewiesen. 45 000 Puten müssen nun getötet werden.

Delmenhorst/Bremen
B 75 wird am Wochenende wieder zum Nadelöhr

Staugefahr Im Nordwesten
B 75 wird am Wochenende wieder zum Nadelöhr

Die Sperrung der Bundesstraße 75 zwischen Delmenhorst und Bremen beginnt am Freitag. Umleitungen werden eingerichtet.

Oldenburg
In 2017 noch ungeschlagen

Ewe Baskets Oldenburg
In 2017 noch ungeschlagen

Das Selbstvertrauen bei den Oldenburger Basketballern wächst mit jedem Sieg. Am Samstag kommen die Frankfurt Skyliners in die EWE Arena. Kein leichter Gegner.

Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Schlechte Gagen In Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Das Ensemble am Staatstheater ist unterbezahlt. Das gibt selbst Intendant Christian Firmbach zu. Vom schmalen Gehalt könnte man in einer teuren Stadt wie Oldenburg nicht leben, sagt Schauspielerin Lisa Jopt. Und Oldenburgs Kulturpolitiker können nur hilflos zusehen.

Langeoog/Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Langeoog Und Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit: Die auf Langeoog angespülten Überraschungseier und Lego-Figuren sorgten international für reichliche Vergnügen. Das finanzielle Nachspiel ist weniger lustig für die Inselbewohner.

Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Bombenalarm Bei Mercedes In Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Der Fund einer 25-Pfund-Granate sorgte in der Hansestadt für Aufregung. Am frühen Abend wurde die Bombe kontrolliert gezündet.

Ofenerdiek/Ohmstede
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

Ärger Um “verdichtete Bebauung“
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

In Oldenburg wird es eng: Wer bauen will, der muss kreativ sein und jeden freien Platz nutzen. Doch nicht jeder Nachbar hat Verständnis für die Pläne der Bauherren. Am Neusüdender Weg und am Heisterweg formiert sich Widerstand.

Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Vermisste Aus Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Eine 38-Jährige aus Stadland ist verschwunden. Die geistig behinderte Frau ist auf Medikamente angewiesen. Zuletzt wurde sie in Nordenham gesehen.

Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Blutige Tragödie In Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Viel Alkohol war im Spiel und sehr viel aufgestaute Wut. Vater und Sohn gerieten aneinander. Der Sohn prügelte brutal auf den Vater ein, der an den Verletzungen starb. Nun bekam der junge Mann für seine Tat die Quittung.