NWZonline {{SHARING.setTitle("Grüne Revolte erwächst im Schrebergarten")}}

Urban Gardening:
Grüne Revolte erwächst im Schrebergarten

Oldenburg Wohin man auch schaut, nirgendwo entdeckt man Gartenzwerge. Die Suche nach akribisch gestutzten Rasenflächen bleibt ebenfalls erfolglos. Stattdessen: Mehrere Hügelbeete, Weidenzäune, eine Grillstelle, Insektenkirche, Bienenstock, Komposthaufen und Komposttoilette, Obstbäume, Kräuterschnecke und seit neuestem auch ein Unterstand für einen Lehmofen. Keine Frage: Diese Fläche innerhalb der Anlage des Kleingartenvereins (KGV) Haarentor passt so gar nicht zum üblichen Schrebergarten-Klischee. Bewirtschaftet wird das 500 Quadratmeter große Areal vom Verein „Wurzelwerk“ – eine überwiegend studentisch geprägte Gruppe, die sich dem „Urban Gardening“ verschrieben hat.

„Der KGV Haarentor hat uns gerne aufgenommen und war offen für unsere Ideen“, blickt „Wurzelwerk“-Mitbegründer Martin Ritter zurück. Als die „Wurzelwerker“ die Parzelle im Oktober 2013 übernahmen, war die vom Erlenweg aus erreichbare Fläche völlig zugewachsen und durch Brombeergestrüpp so gut wie unzugänglich. Mit großer Tatkraft wurde die verwilderte Fläche in einen aufblühenden Gemeinschaftsgarten verwandelt. „Das war nur in der Gemeinschaft zu schaffen“, so Martin Ritter.

Schon im ersten Jahr wurde emsig gegärtnert, viel leckeres Gemüse geerntet und zusammen verspeist. Zusammen mit Schulklassen und durch öffentliche Aktionen außerhalb des Gartens (zum Beispiel beim „Urban-Schloss-Gardening“, beim Freigang-Festival zum Stadtfest und beim Repair-Café) konnte die Gruppe ihr Wissen und ihre Freude am Gärtnern weitergeben.

Auch während der Wintermonate war das „Wurzelwerk“ umtriebig: Im Januar wurden bei der 1. Saatgut-Tauschparty im Polyester Sämereien und Stecklinge fürs Frühjahr gesichtet und getauscht. Im März gab eine Mitarbeiterin des Naturschutzbund-Projekts „Plan Bee“ Hilfestellung beim Bau von Wildbienenunterkünften. Im April packten Schüler der Sprachlernklasse der Oberschule Alexanderstraße kräftig mit an und haben ein Hochbeet aus dem „Winterschlaf“ erweckt. Unter Glasscheiben sprießen dort nun erste Kohlrabi-, Blumenkohl- und Rettichpflanzen.

Mitmachen kann beim „Wurzelwerk“ jeder. Durch den ökologischen Anbau und die selbstständige Ernte möchte der Verein die vielfältigen Zusammenhänge und Abhängigkeiten zwischen Mensch und Umwelt sichtbar machen und so für eine gesündere und bewusstere Ernährungsweise sensibilisieren.

Die grüne Revolte in der Schrebergartenkolonie macht Appetit auf mehr.
Gemeinsames Gärtnern: mittwochs 16 bis 18 Uhr sowie sonnabends 13 bis 16 Uhr.


  www.wurzelwerk-ol.de 
Berlin
Bild zur News: Max Kruse schießt Werder zum Sieg

Berlin Vs. Bremen 0:1
Max Kruse schießt Werder zum Sieg

Wichtige Punkte gegen den Abstieg: Mit einer couragierten Leistung bezwangen die Bremer den hohen Favoriten. Der lange verletze Stürmer Max Kruse machte das goldene Tor.

Dötlingen
Bild zur News: RTL-Bauern gehen mit Schlägern auf die Weide

Uwe Und Iris Abel
RTL-Bauern gehen mit Schlägern auf die Weide

Das durch die Sendung „Bauer sucht Frau“ bekannt gewordene Paar hat seine „Bauerngolf“-Ideen vorgestellt. Das Spiel stammt aus den Niederlanden – und soll gar nicht so schwer zu lernen sein.

Bürgerfelde
Bild zur News: Tage der Oldenburger Jugendherberge sind gezählt

Stadtentwicklung
Tage der Oldenburger Jugendherberge sind gezählt

Eine Sanierung des Gebäudes an der Alexanderstraße wäre zu teuer. An der Straßburger Straße entsteht deshalb ein Neubau.

Oldenburg/Oslo
Bild zur News: Zeichen für die mutigen Friedensstifter

Kommentar Zu Friedensnobelpreis
Zeichen für die mutigen Friedensstifter

Das Ende dieses blutigen und brutalen Bürgerkriegs in Kolumbien ist alles andere als ein Selbstläufer. Dass Präsident Juan Manuel Santos jetzt den Friedensnobelpreis erhielt, sollte all jenen Mut geben, die versuchen, Frieden zu stiften, findet NWZ-Politikredakteurin Stefanie Dosch.

Oldenburg
Bild zur News: Mehrere Fahrzeuge auf Huntebrücke beschädigt

Anhängerdach Verloren
Mehrere Fahrzeuge auf Huntebrücke beschädigt

Das Metalldach war laut Polizei nicht richtig gesichert, löste sich auf der Brücke und beschädigte mehrere nachfolgende Fahrzeuge. Die vorläufige Schadenssumme beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Oldenburg
Bild zur News: 30 Minuten Albtraum im Kellerlabyrinth

Nwz öffnet Türen
30 Minuten Albtraum im Kellerlabyrinth

In totaler Dunkelheit durch unbekanntes Terrain? Schwer bepackt in extremer Hitze? Ruhe bewahren, wenn Sirenen heulen und Menschen schreien? Für die Kräfte der Oldenburger Feuerwehren nur ein weiterer Tag bei der Arbeit.

Oldenburg
Bild zur News: Lost im Geschenke-Dschungel

Tussiblog Bonny & Claudia
Lost im Geschenke-Dschungel

Das erste Weihnachten mit Mirko steht an! Geschenketechnisch ist das für ein Pärchen eine knifflige Angelegenheit, findet Claudia. Eine „Totenkopfschale“ für ihren Freund? Ein Kissen in Form einer Schinkenkeule? Ein „Wüsten von oben“-Bildband? Alles furchtbar! Und was Mirko ihr wohl schenkt...?

Streek
Bild zur News: Filialen  schließen im Januar

Aldi-Markt In Streek
Filialen schließen im Januar

Die bisherigen Filialen sollen im Markt auf der Schützenwiese zusammengelegt werden. Kündigungen soll es nicht geben.

Brake/Berlin
Bild zur News: Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Kein Bieter Gefunden
Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Der Bahnhof stand Freitagnachmittag bei einem Mindestgebot von 98.000 Euro in Berlin zur Versteigerung an. Dem Werben des Auktionators erlag allerdings keiner der rund 150 potenziellen Käufer.