NWZonline {{SHARING.setTitle("Kalif Storch überwintert auf CD")}}

Hörspiel-Oper:
Kalif Storch überwintert auf CD

Oldenburg Leonard von Steuber kann es kaum erwarten, die CD auszupacken. „Das fühlt sich cool an“, strahlt der 16-jährige Bariton der „Klanghelden“. Der Jugendchor des Oldenburgischen Staatstheaters hat die Kinderoper „Das Zauberwort“ als CD aufgenommen – und am Freitag ist das Werk druckfrisch aus dem Presswerk in Berlin geliefert worden. „Das sieht richtig professionell aus“, freut sich Leonard, der in dem Singspiel Selim, einen Weisen aus dem Morgenland, verkörpert. „Total stolz“ ist auch Simone Hauburger. Die Zwölfjährige leiht der Eule Lusa, hinter der sich eine verzauberte Prinzessin verbirgt, ihre wunderschöne Stimme.

Die Kinderoper von Josef Rheinberger basiert auf Wilhelm Hauffs populärem Märchen „Kalif Storch“, in dem der Zauberer Kaschnur den Kalifen Chasid in einen Storch verwandelt. Die „Klanghelden“ haben ihre szenische Deutung unter der Regie von von Sebastian Ukena und musikalischer Leitung von Thomas Honickel in der Theatersaison 2014/15 mit großem Erfolg präsentiert. Dabei wurde die Handlung nicht in den romantisch verklärten Orient verlegt, sondern in eine verlassene Schule, wo sich eine Gruppe von Kindern trifft, den Klavierauszug von Rheinberger entdeckt und beschließt, die Geschichte nachzuspielen. Diese Übertragung des Märchens nahm der spannenden Handlung nichts von ihrer Magie und wurde heftig beklatscht. Die nun vorliegende CD dokumentiert die engagierte Arbeit des insgesamt 45-köpfigen Ensembles und zugleich die Ersteinspielung der Orchesterfassung.

Die CD wurde an zwei Aufnahmetagen im Juli im hauseigenen Tonstudio des Staatstheaters eingespielt und eingesungen. Sie hält nicht nur die 35-minütige Aufnahme der Oper selbst bereit, sondern bietet auch Auszüge aus dem Werk, die in die Geschichte einführen. Die jungen Ausführenden stellen ihre Rollen als Erzähler selber vor, das Orchester gibt Klangbeispiele für verschiedene Instrumentengruppen. „So ist eine echte Hörspiel-Oper entstanden“, sagt Thomas Honickel.

Vom Ergebnis ist Generalintendant Christian Firmbach hellauf begeistert: „Es ist wunderschön geworden.“ Chor-Chef Honickel und seinen „Klanghelden“ bescheinigt er „eine tolle Arbeit“. Und die „Klanghelden“ sind für den Intendanten auch im Hauptspielplan mit ihren jungen Stimmen unverzichtbar – zum Beispiel in den Opern „Hänsel und Gretel“ sowie „Ein Sommernachtstraum“ (ab 9. April 2016). „Möge der Stimmbruch noch auf sich warten lassen“, hofft Firmbach.

Im Februar wird der „Klanghelden“-Chor auch noch einmal mit seinem jüngsten Werk, der Aufführung von „The Piper of Hamelin“ nach der Geschichte vom Rattenfänger von Hameln, aufhorchen lassen.

Die CD „Das Zauberwort“ wird für zehn Euro an der Theaterkasse sowie bei Vorstellungen in der Exerzierhalle angeboten. „Wer noch kein Weihnachtsgeschenk hat, ist gut beraten, sich dieses Werk zu besorgen“, schmunzelt Firmbach. 


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-stadt 
Oldenburg
Bild zur News: Gina Solera – So lebt es sich als  Oldenburger Dragqueen

Nwzplay-Serie „kurzgeschnackt“
Gina Solera – So lebt es sich als Oldenburger Dragqueen

Seit seinem Amtsantritt im September besucht NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann Menschen in der Region. In der neuen Folge stellt sich Draqueen Gina Solera vor und plaudert aus dem Nähkästchen. Die Themenvielfalt reicht von Schminktipps bis zum Rotlichtviertel.

Oldenburg
Bild zur News: Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

„deine Freunde“-Konzert In Oldenburg
Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

So eine Absage hat es in der Kulturetage noch nie gegeben: Eigentlich sollte das Konzert am 18. Dezember stattfinden. Doch es sind zu viele Karten verkauft worden. Nachholtermin ist am 30. Juni 2017 an einem anderen Ort.

Oldenburg
Bild zur News: EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Offshore-Projekt vor Borkum
EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Partner des Oldenburger Energieversorgers ist ein Stadtwerke-Konsortium. 32 Windräder sollen errichtet werden, das gesamte Investitionsvolumen liegt bei 800 Millionen Euro.

Garrel
Bild zur News: Brand im Café House

Feuerwehr-Einsatz In Garrel
Brand im Café House

Vermutlich ist ein Adventsgesteck in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

Oldenburg/Rastede
Bild zur News: Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Testspiel Gegen Vfb
Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Der Regionalligist testet parallel zu den Stadtmeisterschaften gegen die Bremer. Sechs Tage vor ihrem Duell mit dem BVB treffen die Hanseaten am 15. Januar ab 14 Uhr in Rastede auf die Oldenburger.

Harpstedt
Bild zur News: 50-jährige Wildeshauserin bei Unfall schwer verletzt

Harpstedter Kreuzung
50-jährige Wildeshauserin bei Unfall schwer verletzt

Drei Fahrzeuge waren kollidiert. Die Kreuzung wurde zeitweise voll gesperrt – was im Ortskern des Fleckens teilweise zu einem Verkehrschaos führte.

Oldenburg
Bild zur News: Es war nicht das erste Mal

Falscher Polizist In Oldenburg
Es war nicht das erste Mal

Eine 18-Jährige ist in der Nacht zu Dienstag von einem Mann, der sich als Polizist ausgab, sexuell missbraucht worden. Jetzt hat sich ein 15-Jähriger bei der Polizei als weiterer Zeuge gemeldet. Der Vorfall hat sich bereits Ende September zugetragen.

Delmenhorst/Landkreis
Bild zur News: Delmenhorster Duo für 14 Einbrüche verantwortlich?

Polizei im Kreis Oldenburg
Delmenhorster Duo für 14 Einbrüche verantwortlich?

Die beiden jungen Männer sind jetzt auf frischer Tat ertappt worden. Die weiteren Ermittlungen haben ergeben, dass die Heranwachsenden vermutlich für 13 weitere Einbrüche in Delmenhorst und im Landkreis Oldenburg verantwortlich sind.

Brake
Bild zur News: Kein Strafverfahren nach Unglück am Fähranleger

Tödlicher Unfall In Brake
Kein Strafverfahren nach Unglück am Fähranleger

Eine Verkettung unglücklicher Umstände führte zu Unglück in der Weser, so die Ermittler. Großes Lob der Polizei gibt es für die Rettungskräfte.