Premiere:
Wie ein verfilzter Wintermantel

Liebesduell „Der letzte Vorhang“ im Theater k

Oldenburg Vor zehn Jahren standen Franziska Vondrlik und Uwe Bergeest schon einmal als verkrachtes Paar auf der Bühne im Theater k der Kulturetage. Damals verübten sie „Kleine Eheverbrechen“ so erfolgreich aneinander, dass das Publikum sich an der Krimikomödie nicht satt sehen konnte.

Ab sofort agieren die zwei beliebten Oldenburger Schauspieler wieder gemeinsam im kleinen, fast familiären Theater k in der Bahnhofstraße. Ihr Liebesduell „Der letzte Vorhang“ feierte jetzt Premiere.

Lies und Richard waren 20 Jahre lang auf der Bühne ein Traumpaar, bevor Lies einen reichen Arzt heiratete und nach Südfrankreich zog, während Richard dem Theater treu blieb. Zehn Jahre sind seither vergangen. Nun begegnen sich Lies und Richard wieder und spielen ihre Geschichte von damals noch einmal.

Die niederländische Autorin Maria Goos hat mit „Der letzte Vorhang“ ein Stück im Stück für zwei Schauspieler geschaffen, die in schnellem Tempo zwischen Rollen aus Gegenwart und Vergangenheit hin und herspringen müssen. Dies gelingt der Inszenierung von Regisseur Markus Weiß anfangs nur schwer, im Laufe des knapp zweistündigen Abends dann aber immer besser. Besonders der zweite Teil nach der Pause bringt das Liebesduell gut in Schwung.

Zu diesem Zeitpunkt haben sich die zwei bereits alles an Bosheiten und Beleidigungen an den Kopf geworfen. Ihre Liebe sei wie ein abgetragener, verfilzter Wintermantel, lallt sie beispielsweise ihrem Liebsten ins Ohr, der nur noch ein Schatten seiner selbst und seines Alkoholkonsums ist. Im nächsten Moment albern sie wie verliebte Teenager, schwelgen in schönen Erinnerungen und küssen sich innig.

„Der letzte Vorhang“ ist boshaft und milde, verletzend und liebend, kurzweilig und witzig. Die Zuschauer erleben einen überzeugenden Uwe Bergeest, der als Richard stets zu tief ins Glas sieht. Und sie sehen eine erfrischende Franziska Vondrlik, die erneut ihre Wandlungsfähigkeit unter Beweis stellt.

Karten gibt es unter Tel. 92 48 00 und


  www.kulturetage.de 

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
4c113c70-a86c-11e4-83a3-2f0d29f9d908
Premiere
Wie ein verfilzter Wintermantel
http://www.nwzonline.de/oldenburg/kultur/wie-ein-verfilzter-wintermantel_a_23,0,1453793941.html
31.01.2015
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2015/01/31/OLDENBURG/5/Bilder/OLDENBURG_5_af1b2a48-6ce6-44cf-acda-6f8a1c04a427--451x337.jpg
Kultur,Premiere
Kultur

Stadt Oldenburg

Portrait

Opa begeistert Knirps für Eisenbahn

Oldenburg Sein Leben lang ist Hennich Hennings (79) schon ein leidenschaftlicher „Eisenbahner“. Ob in Oldenburg, im Elsass, in Kanada oder China – Es findet sich immer Zeit für sein Hobby.