• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Bezirksoberligist überrascht mit Sieg bei Ligaprimus

20.01.2016
NWZonline.de NWZonline 2016-01-20T05:04:53Z

Tischtennis:
Bezirksoberligist überrascht mit Sieg bei Ligaprimus

Oldenburg Zwei Gesichter zeigte Tischtennis-Bezirksoberligist SWO IV zum Start der Rückrunde. Am Freitag überraschte der Aufsteiger mit einem 9:7-Sieg beim ungeschlagenen Tabellenführer FC Rastede. Beim MTV Jever II war dann aber am Sonntag nichts zu holen: Die Oldenburger unterlagen deutlich mit 2:9. „Wir sind dennoch sehr zufrieden“, meinte Kapitän Alex Oleinicenko und ergänzte: „Aus den Spielen zwei Punkte zu machen – damit hatten wir nicht gerechnet.“

FC Rastede - SWO IV 7:9. Beide Mannschaften waren nicht komplett: Bei Rastede wurde Patrick Jeske durch Frithjof Ammermann ersetzt und bei SWO IV Michael Osterkamp durch Hubert Schnöink. Die Gäste hatten in den engen Spielen mehr Erfolg als die Rasteder, gleich fünf von sieben Fünfsatzspielen konnten sich die Oldenburger sichern.

Trotz zwischenzeitlicher 8:4 Führung musste SWO noch ins Enddoppel gehen, in dem es Jan Huster und Alex Oleinicenko besonders spannend machten. Gegen Jörn Ksinsik und Stefan Bruns hatten sie die ersten beiden Sätze verloren und im dritten schon mit 1:6 hintengelegen. Die Oldenburger spielten aber ruhig weiter und drehten die Partie tatsächlich noch. „Das war ein echter Big-Point“, freute sich Oleinicenko: „Schade nur, dass auch unsere Konkurrenz aus Rechtsupweg gewonnen hat.“ Für SWO IV punkteten Huster/Oleinicenko (2), Huster (2), Frers, Oleinicenko (2), Naber und Schnöink.

MTV Jever II - SWO IV 9:2. In Jever ging es am Sonntag dann schnell. Gerade einmal elf Sätze verbuchten die Oldenburger, bei denen es durch kleine Verletzungen Rotationswechsel gab, auf der Habenseite. Es punkteten lediglich Huster (gegen Oliver Reeßing) und Alex Oleinicenko (gegen Malte Stickel) für die Gäste.