Leichtathletik:
BTB hebt auf Landesebene ab

Kathrin Walter holt im Mehrkampf nächste Titel              

Kathrin Walter triumphierte in Braunschweig im Vier- und im Siebenkampf. Die BTB-Mannschaft landete ebenfalls jeweils auf dem Podest.

Oldenburg Ihre umfangreiche Titelsammlung im Jahr 2014 hat Kathrin Walter bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften der U 16 im Mehrkampf weiter vergrößert. Ohne eine Schwäche zu zeigen, gewann die BTB-Athletin in Braunschweig den Siebenkampf der Klasse W 14. Mit 3674 Punkten hatte sie mehr als 100 Zähler Vorsprung vor Zoe Gercken (TSV Wehdel, 3552) und Maria Brinkmann (Sparta Werlte, 3461).

„Alle Disziplinen liefen super“, meinte Trainerin und Mutter Regine Walter zur Leistung ihrer Tochter, die schon am ersten Wettkampftag den Vierkampf mit 2151 Punkten für sich entschied. Über 100 Meter (13,34 Sekunden) und im Kugelstoß (10,48 Meter) schaffte sie persönliche Bestleistungen. Daneben punktete sie mit 4,91 Metern im Weitsprung und erneut sehr guten 1,64 Metern im Hochsprung.

Den zweiten Wettkampfabschnitt begann sie mit 12,99 Sekunden über 80 Meter Hürden. Es folgten 29,39 Meter mit dem Speer und 2:32,32 Minuten im abschließenden Lauf über zwei Stadionrunden. „Die 800 Meter waren beeindruckend, sie ist immer hinter Maria Brinkmann geblieben, da unsere Mannschaft knapp vor Sparta Werlte lag“, erklärte Regine Walter.

In der U-16-Teamwertung im Siebenkampf sicherten sich Kathrin Walter, Anna Weirauch und Kira Frankenberg mit 9823 Punkten hinter dem VfL Stade (10 546) und der LG Hannover (9856) und knapp vor Werlte (9766) Platt drei. Mit 8468 Zählern kam das zweite BTB-Team mit Marieke Dettmers, Annabell Scholz und der nach langer Verletzungspause wieder zurückgekehrten Lisa Isernhinke auf Rang sieben.

„Wir waren der einzige Verein Niedersachsens mit zwei Teams. Ich bin mehrfach darauf angesprochen worden, wie beeindruckend das denn ist“, sagte Regine Walter, deren Schützlinge im U-16-Vierkampf Zweite wurden. Walter, Weirauch, Frankenberg, Dettmers und Isernhinke lagen mit 8980 Punkten hinter Stade (9228) und knapp vor Werlte (8965).

In der W 15 lieferte Weirauch zwei gute Mehrkampfergebnisse ab. Mit 14,30 Sekunden über 100 Meter, 4,70 Metern im Weit-, 1,52 Metern im Hochsprung und 8,63 Metern im Kugelstoß wurde sie Vierkampf-Achte und rückte mit den Leistungen über 80 Meter Hürden (15,26), im Speerwurf (21,40) und über 800 Meter (2:37,52) an Tag zwei sogar einen Platz nach vorn. „Super-Ergebnis“, meinte Regine Walter: „Vor dem tollen 800-Meter-Lauf lag sie noch auf Rang neun. ,Regine, das mache ich nie wieder’ war danach ihre erste Reaktion.“

Ausgezeichnet schlug sich auch Sören Harms im Vierkampf der M 14. „Wobei sein Anlauf im Weitsprung überhaupt nicht hingehauen hat“, sagte Regine Walter. In dieser Disziplin kam der BTBer auf 4,57 Meter, nachdem er zuvor die 100 Meter in 13,16 Sekunden bewältig hatte. Nach den Leistungen im Kugelstoß (9,82) und im Hochsprung als seinem punktbesten Wettbewerb (1,60) kam er mit 1921 Punkten auf Platz sechs.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
f9a6a4a2-18a6-11e4-a44e-8dbc1d7f888f
Leichtathletik
BTB hebt auf Landesebene ab
Kathrin Walter triumphierte in Braunschweig im Vier- und im Siebenkampf. Die BTB-Mannschaft landete ebenfalls jeweils auf dem Podest.
http://www.nwzonline.de/oldenburg/lokalsport/btb-hebt-auf-landesebene-ab-btb-hebt-auf-landesebene-ab_a_16,0,3330317635.html
01.08.2014
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2014/08/01/SPORT/LOKALSPORT_OL_1/Bilder/IMG_7195--504x337.jpg
Lokalsport,Leichtathletik
Lokalsport

Stadt Oldenburg

Kramermarkt In Oldenburg

Abgefahrene Hochgefühle im XXL-Format

Oldenburg An diesem Freitag geht’s los: Zehn Tage Spaß stehen auf dem Hallen-Gelände bevor. Die NWZ durfte den XXL-Kramermarkt schon mal testen. Beim Rundgang kamen Hochgefühle auf.