Regionalmeisterschaft:

OTB-Mannschaften holen ersten und zweiten Platz

Oldenburg Schöner hätte man sich den Verlauf des Wettkampftages aus Sicht der Bright Delights Cheerleader und Mystical Delights Cheerleader des Oldenburger Turnerbundes wohl nicht vorstellen können: Am vergangenen Sonnabend traten die beiden Teams in Hamburg bei der Regionalmeisterschaft Nord des Cheerleading- und Cheerdance-Verbandes Deutschland (CCVD) an.

Dort setzten sie sich gegen zahlreiche Konkurrenten durch und fuhren mit einem ersten und zweiten Platz wieder nach Hause. „Mit diesem Ergebnis zählen beide Teams in ihrer jeweiligen Kategorie zu den besten Cheerleading-Teams Deutschlands“, sagt Dennis Ströh, Abteilungsleiter der Cheerleading-Abteilung des OTB.

Die Bright Delights Cheerleader sind bei den Heimspielen der EWE Baskets Oldenburg schon lange ein fester Bestandteil. Am Sonnabend erreichten die 24 Sportlerinnen und Sportler im Alter zwischen 16 und 32 Jahren in der Kategorie „Limited Senior Coed Cheer Level 5“ mit 6,65 Punkten den ersten von insgesamt sieben Plätzen. Trainerin Jacky Päpke, die selbst mit auf der Matte stand, war sichtlich stolz. „Das Team hat hart für den Erfolg gearbeitet und das Programm in jeder Einheit verbessert und perfektioniert.“

Die Mystical Delights Cheerleader, die durch die zahlreichen Auftritte bei den Bundesliga-Handballerinnen des VfL Oldenburg ebenfalls viel Erfahrung sammeln können, haben mit 6,80 Punkten den zweiten Platz in der Kategorie „Junior Coed Cheer Level 4“ erreicht. Sie mussten dem europäisch erfahrenen Team aus Schleswig-Holstein den Vorrang gewähren. Die Mystical Delights sind mit 18 Mädchen und Jungen im Alter von 11 bis 16 Jahren angetreten. Bei der Regionalmeisterschaft wird von den Teams ein Programm mit einer Länge von höchstens 2:30 Minuten gefordert, außerdem müssen bestimmte Elemente wie Tosses (Würfe) oder Pyramiden enthalten sein. Bewertet werden der Schwierigkeitsgrad und die Ausführung der Elemente, die Ausstrahlung der Sportler und der Gesamteindruck der Choreografie.

„Man kann sich darauf verlassen, dass im entscheidenden Moment jeder voll konzentriert ist“, sagt Julia Heyn, langjähriger Coach der Mystical Delights.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
3232fd14-dc9d-11e5-b4ea-f7b9a9c78494
Regionalmeisterschaft
Cheerleader springen aufs Treppchen
http://www.nwzonline.de/oldenburg/lokalsport/cheerleader-springen-aufs-treppchen_a_6,1,544130838.html
27.02.2016
http://www.nwzonline.de
Lokalsport,Regionalmeisterschaft
Lokalsport

Stadt Oldenburg

Wortakrobatik

Sie rücken weltweit mit der Sprache heraus

Oldenburg Die Impro-Theaterkünstler Jürgen Boese und Jan Mattenheimer zeigen, dass Deutsch eine moderne Sprache ist. Autor Mitch Miller und Musiker Fabian von Wegen helfen ihnen dabei.

Stadtgeschichte Sorge um Janssen-Giebelhaus

Oldenburg In dem Haus lebte der Künstler während der Kindheit und Jugend bei seinen Großeltern. In einem seiner bekanntesten Plakate verewigte er das typische Oldenburger Gebäude.