• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

DM-Norm nur knapp verpasst

NWZonline {{SHARING.setTitle("DM-Norm nur knapp verpasst")}}

Leichtathletik:
DM-Norm nur knapp verpasst

Oldenburg Trotz einer Steigerung seiner persönlichen Bestleistung über 400 Meter auf 50,32 Sekunden fehlten Julian Hartung (DSC) bei einer Leichtathletik-Veranstaltung in Bremen am Ende zwölf Hundertstelsekunden an der Qualifikationsnorm von 50,20 Sekunden, die zur Teilnahme an den Deutschen U-20-Meisterschaften Anfang August in Bochum-Wattenscheid verlangt werden. Bei mehr als sechs Wochen bis zum Meldeschluss bleiben dem Oldenburger aber noch genügend Wettkampfmöglichkeiten, die geforderte Zeit zu erreichen.

Auch Hürdenläuferin Marie-Anna Dunkhase (DSC) näherte sich bis auf zwölf Hundertstelsekunden der Norm der Klasse U 20 über 100 Meter Hürden. Im Wettbewerb der Frauen belegte sie in 15,32 Sekunden Platz drei und wurde daneben mit 5,32 Meter Zweite im Weitsprung. Den Stabhochsprungwettbewerb der Frauenklasse gewann Friedelinde Petershofen (DSC) mit 3,62 Meter.

Steigerungen gab es in der Klasse U 18 der Weiblichen Jugend. Pauline Johannes (DSC) blieb über 100 Meter als Dritte mit 12,89 Sekunden zum ersten Mal unter 13 Sekunden, kam über 200 Meter als Vierte auf 26,88 Sekunden und belegte im Weitsprung mit 5,10 Meter Rang zwei.

Julia Eckhardt (DSC) lief die 100 Meter in 13,52 Sekunden, die 200 Meter in 27,25 Sekunden und lag im Weitsprung mit 5,08 Metern auf dem dritten Rang. Im Stabhochsprung steigerte sich Yentamie Hillebrecht (DSC) im Stabhochsprung der Klasse W 14 auf 2,52 Meter. Über 300 Meter der Klasse U 16 lief Julia Voß (BTB) 44,59 Sekunden und wurde damit Vierte.

„Norm abgehakt“ hieß es für Kathrin Walter (BTB) bei einer Mehrkampfveranstaltung im westfälischen Coesfeld. Der Oldenburgerin gelang es, sich im Sprint/Sprung-Fünfkampf der Klasse W 14 für die Deutschen Schülermehrkampf-Meisterschaften Anfang Juli in Mönchengladbach zu qualifizieren. 2500 Punkte werden für die Teilnahme verlangt, für die Oldenburgerin wurden am Ende des Mehrkampfes 2534 Zähler zusammengerechnet.

Die 100 Meter lief sie in 13,87 Sekunden, die 80 Meter Hürden in 13,30 Sekunden. Den Weitsprung beendete sie mit 4,83 Metern, den Speer warf sie auf 31,24 Meter, und im Hochsprung kam sie über 1,48 Meter. Besonders im Hochsprung, ihrer Spezialdisziplin, gibt es aber noch Steigerungspotenzial, so dass die 2534 Mehrkampfpunkte ausbaufähig sind.

Lingen
Turnhallendach von Schule im Emsland eingestürzt

In Lingen
Turnhallendach von Schule im Emsland eingestürzt

Das Dach wurde erst 2010 saniert, vor kurzem bog sich die Konstruktion plötzlich durch – In der Nacht zu Donnerstag ist das Turnhallendach der Johannesschule nun endgültig eingestürzt.

Rodenkirchen
Wohnhaus brennt komplett aus

Feuer In Rodenkirchen
Wohnhaus brennt komplett aus

Autofahrer hatten den Vollbrand von einer Straße aus gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Zum Unglückszeitpunkt befanden sich keine Bewohner im Haus.

Oldenburg
Verfolgungsjagd endet in Polizei-Zaun – Bewährungsstrafe

Amtsgericht Oldenburg
Verfolgungsjagd endet in Polizei-Zaun – Bewährungsstrafe

Mit 300 Gramm Marihuana an Bord lieferte sich ein Oldenburger in der Silvesternacht 2015 eine Verfolgungsjagd – und landete am Ende im Zaun der Polizeistation. Das Urteil fiel für den Drogenkurier dennoch mild aus.

Barßelermoor
Vom liegenden Mond, Kuckuck und anderen Weisheiten

Bauernregeln Auf Dem Prüfstand
Vom liegenden Mond, Kuckuck und anderen Weisheiten

Auf dem Hof der Familie Beelmann in Barßelermoor wird vor allem dem Wetterbericht im Radio oder im TV vertraut. Bauernregeln haben aber zum Teil immer noch ihre Gültigkeit.

Bremen
Feuer zerstört Reihenhaus – Vier Verletzte

In Bremen-Horn
Feuer zerstört Reihenhaus – Vier Verletzte

Beim Brand eines Wohnhauses in Bremen wurden am Mittwochabend vier Personen leicht verletzt. Minustemperaturen machten den Einsatz für die Feuerwehr schwierig.

Nordkreis
Vor zehn Jahren hatte „Kyrill“ das Sagen

Wetter
Vor zehn Jahren hatte „Kyrill“ das Sagen

Kameraden der Feuerwehren und Mitarbeiter der Bauhöfe waren mehrere Tage in Alarmbereitschaft, als der Orkan auch über Norddeutschland wütete. Der starke Sturm entwurzelte Bäume und setzte das Barßeler Hafengelände unter Wasser.

Rentner tot aus der Hunte geborgen

Unglück In Wildeshausen
Rentner tot aus der Hunte geborgen

Der Mann aus dem Kreis Oldenburg wurde seit Mittwochmorgen vermisst. Feuerwehr und DLRG wurden alarmiert.

Sande/Zetel
Stundenlange Vollsperrung nach Unfall beim Überholen

Autobahn 29
Stundenlange Vollsperrung nach Unfall beim Überholen

Ein Mann aus Bremerhaven geriet beim Ausscheren mit seinem Wagen ins Schleudern und rammte ein anderes Auto. Der nach dem Unfall entstehende Stau verlängerte sich, weil etliche Verkehrsteilnehmer die Absperrung der Polizei ignorierten.

Wiefelstede/Westerholtsfelde
Hier investiert Edeka noch einmal 40 Millionen Euro

Standort Westerholtsfelde
Hier investiert Edeka noch einmal 40 Millionen Euro

Die Bauarbeiten haben bereits begonnen. Erst 2015 war der Standort Westerholtsfelde für gut 100 Millionen vergrößert worden.