• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Erfahrener Stratege prägt Senioren-Schach

NWZonline {{SHARING.setTitle("Erfahrener Stratege prägt Senioren-Schach")}}

Schachklub Union:
Erfahrener Stratege prägt Senioren-Schach

Kreyenbrück Immer den übernächsten Zug vorausplanen: Das ist und bleibt die Devise von Friedhelm Weller. Der 87-Jährige hat das Schachspiel für Senioren in Oldenburg maßgeblich mitgeprägt. Seit 65 Jahren ist er Mitglied im Deutschen Schachbund (DSB). Und dafür wurde Weller beim jüngsten Spieleabend des Schachklubs Union Oldenburg besonders geehrt.

Buchhalter hat Weller einst gelernt, das Schachspiel erlernte er in der Kriegsgefangenschaft in Schottland – und es wurde seine Leidenschaft. Als Friedhelm Weller zurück in der Heimat (Nordrhein-Westfalen) war, trat er am 2. Juli 1948 dem Schachverein Hattingen bei. Diesem Verein und dem Schachverein Welper blieb er als Spieler, Vorsitzender und Geschäftsführer treu, bis ihn sein Weg 1987 nach Oldenburg und zum Schachklub Union Oldenburg führte. Auch hier erwies er sich als lenkender Geist.

In den 90er Jahren war Weller sieben Jahre 1. Vorsitzender, Geschäftsführer und Pressewart. 1991 rief er die Offene Oldenburger Schach-Stadtmeisterschaft für Senioren ins Leben. Bei 23 Austragungen wurde er achtmal Meister, so herausragend ist seine Strategie, so glänzend sind seine Einfälle. In seiner Vitrine stehen an die 50 Siegerpokale.

Dort ruht auch die goldene Ehrennadel vom Landessportbund Niedersachsen, die ihm „in Würdigung hervorragender Verdienste um die Förderung des Sports und in Anerkennung unermüdlichen Eintretens für seine Ziele“ 2006 verliehen wurde. Die Stadt Oldenburg verdankte ihm 1995 ein Großereignis: 260 Teilnehmer aus Deutschland, Europa und Übersee spielten unter Wellers Leitung eine Woche lang in der Weser-Ems-Halle um die Offene Deutsche Senioren-Schach-Einzelmeisterschaft.

Und nun wurde er erneut ausgezeichnet. DSB-Vizepräsident Michael Woltmann, der herzlich vom 1. Vorsitzenden des Schachklubs Union, Jürgen Wempe, begrüßt wurde, überreichte dem 87-Jährigen die Ehrenurkunde des DSB und schenkte ihm außerdem „Bremer Schokolade“: „Damit revanchiere ich mich dafür, dass die Oldenburger sich den Pinkel von uns Bremern organisiert haben.“

Gerührt und unter dem Beifall seiner Schachfreunde versprach Weller er werde der Faszination des Schachspiels weiter erliegen. Mit Michael Woltmann spielte er anschließend eine Schachpartie, bei der beide Spieler gutes Niveau zeigten. Wer Weller spielen sehen oder mit ihm spielen will, kann das jeden Freitag ab 15 Uhr im Hotel Heinemann, Klingenbergstraße 51 tun, oder im Online-Schachportal, wo „friedelino“ Weller seit 2006 zwei Drittel seiner 21000 Partien mit Sieg oder Remis beendete.


     www.schacharena.de 
Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Schlechte Gagen In Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Das Ensemble am Staatstheater ist unterbezahlt. Das gibt selbst Intendant Christian Firmbach zu. Vom schmalen Gehalt könnte man in einer teuren Stadt wie Oldenburg nicht leben, sagt Schauspielerin Lisa Jopt. Und Oldenburgs Kulturpolitiker können nur hilflos zusehen.

Langeoog/Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Langeoog Und Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit: Die auf Langeoog angespülten Überraschungseier und Lego-Figuren sorgten international für reichliche Vergnügen. Das finanzielle Nachspiel ist weniger lustig für die Inselbewohner.

Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Bombenalarm Bei Mercedes In Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Der Fund einer 25-Pfund-Granate sorgte in der Hansestadt für Aufregung. Am frühen Abend wurde die Bombe kontrolliert gezündet.

Ofenerdiek/Ohmstede
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

Ärger Um “verdichtete Bebauung“
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

In Oldenburg wird es eng: Wer bauen will, der muss kreativ sein und jeden freien Platz nutzen. Doch nicht jeder Nachbar hat Verständnis für die Pläne der Bauherren. Am Neusüdender Weg und am Heisterweg formiert sich Widerstand.

Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Vermisste Aus Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Eine 38-Jährige aus Stadland ist verschwunden. Die geistig behinderte Frau ist auf Medikamente angewiesen. Zuletzt wurde sie in Nordenham gesehen.

Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Blutige Tragödie In Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Viel Alkohol war im Spiel und sehr viel aufgestaute Wut. Vater und Sohn gerieten aneinander. Der Sohn prügelte brutal auf den Vater ein, der an den Verletzungen starb. Nun bekam der junge Mann für seine Tat die Quittung.

Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Eskalierter Streit In Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Auf offener Straße haben sich zwei Männer am Donnerstagnachmittag in Friesoythe gestritten. Aufgrund gleich mehrerer Notrufmeldungen tappte die Polizei erst im Dunkeln.

Tossens
Die    (fast) unsichtbare  Großbaustelle

Center Parcs In Tossens
Die (fast) unsichtbare Großbaustelle

Die Center-Parcs-Kette aus den Niederlanden investiert 6,1 Millionen Euro in den Umbau des Parks in Tossens. Der Zeitplan ist eng. Trotzdem hat die Kette etwas zu verschenken.

Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Rassistischer Überfall In Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Die Polizei vermutet einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen.