NWZonline {{SHARING.setTitle("Fitter Ailton trifft wie zu besten Zeiten")}}

Hallenfußball:
Fitter Ailton trifft wie zu besten Zeiten

Oldenburg Er habe zuletzt an seinem Wohnort in Mexiko etwas für die Fitness getan, erzählte Werder Bremens ehemaliger Profi Ailton am Sonnabend beim Hallenfußballturnier der Traditionsmannschaften in Oldenburg. Die 4870 Zuschauer in der nicht ganz ausverkauften großen EWE-Arena sahen, wie sehr dieses Programm anschlägt: Mit einem tollen Auftritt und acht Toren schoss der 42-jährige Brasilianer die Bremer Auswahl zum Turniersieg.

Mit 5:4 setzte sich die Werder-Truppe im Finale gegen Bayer Leverkusen durch, das vor allem dank der hervorragenden Leistung von Ex-Nationalspieler Simon Rolfes bis ins Endspiel um den „Cup der Öffentlichen Versicherungen“ vorgedrungen war. Ailton und Rolfes teilten sich schließlich auch den Titel des Torschützenkönigs, Rolfes wurde zudem als bester Feldspieler ausgezeichnet. Zum besten Torhüter wurde Stanley Menzo gewählt, der mit Ajax Amsterdam den dritten Rang belegte. Im Neunmeterschießen um jenen Platz setzten sich die Niederländer mit 4:3 gegen den VfB Oldenburg durch.

Dass der Gastgeber im Halbfinale mit 3:4 an den Bremern gescheitert war, hatte bei sonst hervorragender Stimmung für einige Misstöne und Pfiffe in der Halle gesorgt. In den Schlusssekunden der Partie flog der Ball beim Stand von 3:3 über die Bande. Mit einem eilig hineingeworfenen Ball wurde dann weitergespielt. Der gerade nicht auf dem Feld aktive VfB-Spieler Timo Ehle bückte sich nach dem zuvor ins Aus geflogenen Ball und warf ihn zurück ins Feld – offenbar ohne bemerkt zu haben, dass bereits weitergespielt wurde. Schiedsrichter Peter Hatzler wertete das als Unsportlichkeit, da durch den zweiten Ball im Spiel der laufende Werder-Angriff unterbrochen wurde. Er verhängte eine Zwei-Minuten-Strafe gegen Ehle, da dieser aber gar nicht auf dem Feld stand, musste VfB-Stürmer Hakan Cengiz stattdessen den Platz verlassen. Aus dem folgenden Freistoß für Werder entwickelte sich das 4:3 durch Ailton. „Da hätte ich mir mehr Fingerspitzengefühl gewünscht“, sagte VfB-Teammanager Michael Richter: „Wir wären natürlich gern ins Finale gekommen.“

Bei der Siegerehrung war Ailton, der auf dem Feld hochkonzentriert aufgetreten war, dann wieder in seinem Element. Er scherzte mit Johan Micoud, seinem einst kongenialen Passgeber im Bremer Spiel. „Mit dem Werder-Trikot habe ich immer Titel geholt“, freute sich der Brasilianer über den Pokal: „Grün-Weiß ist meine Farbe.“ Bremens Torwart Oliver Reck hingegen wollte dem ersten Platz nicht zu viel Bedeutung beimessen. „Da haben wir mit der Mannschaft schon wichtigere Titel gewonnen“, meinte der 50-Jährige und ergänzte: „Aber wir hatten hier jede Menge Spaß.“

Ahlhorn
Bild zur News: Feuer in   Imbiss  absichtlich gelegt

Brandstiftung In Ahlhorn
Feuer in Imbiss absichtlich gelegt

Mehr als sieben Monate sind seit dem Feuer in dem Ahlhorner Imbiss vergangen. Das Gebäude an der Wildeshauser Straße wird jetzt renoviert und saniert.

Barßel/Oldenburg
Bild zur News: Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Barßeler Flüchtlingsunterkunft
Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Laut Anklage soll der 36-Jährige aus Barßel die 41-Jährige beim Vergewaltigungsversuch gewürgt haben. Dies habe er auch getan, allerdings in einem anderen Zusammenhang.

Oldenburg
Bild zur News: Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Stadtbusverkehr In Oldenburg
Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Der ÖPNV wird weiter von der städtischen VWG geführt, die jährlich mit Millionen unterstützt wird. Jetzt hat sich jetzt die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) zu den Gründen geäußert.

Brake
Bild zur News: Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der  Weser

Unglück In Brake
Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der Weser

Die Rettungskräfte holten das Fahrzeug aus dem Wasser. Bei dem Toten handelt es sich um einen 18-Jährigen aus Wilhelmshaven.

Dinklage
Bild zur News: 62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Überfall In Dinklage
62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Der Mann hatte am Donnerstagmorgen eine Spielothek überfallen wollen. Doch da hatte er die Rechnung ohne die energische Angestellte gemacht. Wer hat etwas beobachtet?

Oldenburg
Bild zur News: Baskets holen Freese zurück

Verstärkung Für Ewe Baskets
Baskets holen Freese zurück

Die EWE Baskets Oldenburg haben Center Jannik Freese bis zum Saisonende verpflichtet. Freese spielte bereits von 2011 bis 2014 bei den Baskets, mit ihm will der Bundesligist verletzungsbedingte Ausfälle besser als in der Vergangenheit kompensieren können.

Oldenburg
Bild zur News: 1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Ewe Investiert Im Nordwesten
1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Es ist eines der größten Investitionsprojekte in der Unternehmensgeschichte. Ziel sei es, in den kommenden zehn Jahren rund einer Million Haushalten in der Region einen direkten Glasfaser-Internetanschluss zu bieten.

Oldenburg
Bild zur News: Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Cyber-Kriminalität
Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Schadsoftware im Anhang: Die vermeintlichen Bewerbungsschreiben enthalten den Verschlüsselungstrojaner „Goldeneye“. Sechs Fälle aus Oldenburg und dem Ammerland wurden gemeldet. Die Anwender sahen einen Totenkopf.

Oldenburg
Bild zur News: Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt  zahlen

Urteil In Oldenburg
Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt zahlen

Die Frau war nach der Trennung bei ihrem neuen Lebenspartner eingezogen. Und es gab noch mehr Hinweise, dass die neue Partnerschaft „verfestigt“ ist, so dass der Zahlungsanspruch entfällt.