Handball:
Mit wenig Personal gegen Favorit

Tvd Haarentor misst sich mit Spitzenreiter SG Bremen/Hastedt

Trainer Vaidas Dilkas muss auf einige Spieler verletzungsbedingt verzichten. Dennoch wollen die Oldenburger Stärke als Mannschaft beweisen.

Oldenburg Einen harten Brocken haben die Handballer des Tvd Haarentor zu knacken, wenn es an diesem Freitag um 19 Uhr gegen die Mannschaft der SG Bremen/Hastedt geht. Denn die Gäste sind zurzeit Spitzenreiter, während die Oldenburger um Trainer Vaidas Dilkas derzeit auf dem achten Tabellenplatz rangieren.

Zwar können sie auf ein ausgeglichenes Punktekonto blicken, hatten aber auch zuletzt drei Niederlagen infolge zu verarbeiten. Nun wollen sie wieder in die Spur finden. „Wir haben nichts zu verlieren und werden uns gut vorbereiten“, sagt Dilkas.

Denn der Favorit hat bislang erst drei Niederlagen zu verbuchen und im Hinspiel mit zehn Toren Vorsprung (36:26) gewonnen.

Besonders gefährlich werden könnte den Handballern vom Tvd die Rückraumachse Marten Franke/Malte Thalmann/Lucas Jachen, die aber auch erfahrene Spieler wie Andreas Husmann im Tor, oder Derk Marien im Rückraum an der Seite haben. Vor allem Franke, der bereits in der Dritten Liga in Aurich und Edewecht gespielt hat, ist der Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Bremer. Der Spielmacher, der zwölf Wochen wegen eines Meniskusrisses pausieren musste, ist nun seit dem letzten Spiel gegen den TV Bohmte (34:26) wieder voll im Einsatz.

Hinzu kommt, dass viele Spieler beim TvdH verletzungsbedingt ausfallen, wie Fred Richter, Steffen Witte, Helge Busemann, Vaidas Dilkas und Andre Willmann. Nils Näthke plagt sich mit einer Bauchmuskelentzündung herum. Zudem ist fraglich, ob Sascha Timpe einsatzfähig ist, der eine Entzündung am Becken hat. „Das ist ein ganzes Lazarett“, sagt Dilkas. Hinzu kommen noch einige Grippeausfälle.

Dennoch wollen die Oldenburger den Kopf nicht hängen lassen. „Wenn man Stärke als Mannschaft zeigt, dann ist alles möglich“, sagt Dilkas. Zudem sei geplant, dass Spieler der zweiten Mannschaft einspringen.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Über den Autor

Tanja Henschel

Volontärin
NWZ-Redaktion
Tel.: 0441 9988 2003
Fax: 0441 9988 2009

Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
72320c00-e6b3-11e5-8cc7-e865b26d5749
Handball
Mit wenig Personal gegen Favorit
Trainer Vaidas Dilkas muss auf einige Spieler verletzungsbedingt verzichten. Dennoch wollen die Oldenburger Stärke als Mannschaft beweisen.
http://www.nwzonline.de/oldenburg/lokalsport/mit-wenig-personal-gegen-favorit_a_6,1,982826852.html
11.03.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/03/11/SPORT/LOKALSPORT_OL_2/Bilder/SPORT_LOKALSPORT_OL_2_c100d98d-deca-423d-a1ef-196556a179b2--568x337.jpg
Lokalsport,Handball
Lokalsport

Stadt Oldenburg

Bauarbeiten In Oldenburg

Diese Bahnübergänge sind kommende Woche dicht

Oldenburg Bremer Heerstraße, Stedinger Straße und Schulstraße sind betroffen. Die Busse fahren Umleitungen. Die Behinderungen beginnen an diesem Montag und ziehen sich bis mindestens Donnerstag hin.

Em Fußballfans beeinflussen den Spülplan

Oldenburg Nichts treibt so sehr wie sportliche Großereignisse – nur der Fußball sorgt für ungeahnte Spitzen. Die Leistungsfähigkeit der Wasserwerke ist aber um ein Vielfaches höher.