Dart Beim Vfb Oldenburg:
Neben Bällen fliegen jetzt auch die Pfeile

Die neue Sparte zählt derzeit sieben Mitglieder. Die momentan laufende Weltmeisterschaft in London hat dem Sport einen Schub gegeben.

Oldenburg Auf den VfB Oldenburg angesprochen, dürften die wenigsten Oldenburger an etwas Anderes als an Fußball denken. Mittlerweile haben sich aber mit Tischtennis und Volleyball weitere Abteilungen bei den „Blauen“ etabliert.

Aber damit nicht genug. Seit kurzem fliegen beim Traditionsclub neben Bällen auch Pfeile. Genauer gesagt: Dartpfeile. Damit übernimmt der VfB eine gewisse Vorreiterrolle in Deutschland, sind doch Dart-Abteilungen in großen Mehrspartenvereinen bisher noch eher die Ausnahme als die Regel.

Initiator und Mitbegründer ist der bekennende, langjährige VfB-Fan Lars Hoting. Schon vor Jahren ist er der Faszination des Spiels mit den kleinen Pfeilen, das weltweit Millionen Zuschauer an den Bildschirmen bannt, wenn die Stars der Szene bei der noch bis Sonntag laufenden Weltmeisterschaft in London ihren Titelträger ermitteln, erlegen.

„Letztlich hat es dazu geführt, dass wir mit Freunden und Bekannten angefangen haben, organisiert Darts zu spielen. Als wir dann in diesem Jahr gemeinsam beim Stadtfest waren, lief mir zufälligerweise mein alter Bekannter Philipp Herrnberger, der VfB-Geschäftsführer, über den Weg. Wir kamen ins Gespräch, und so entwickelte sich die Idee einer eigenen Abteilung im VfB“, erinnert sich Hoting.

Treff in Krusenbusch

Die derzeit sieben Personen starke Abteilung trifft sich jeden Montag von 18.30 bis 20 Uhr in der Sportsbar & Pizzeria „Piano“ im Beentweg in Krusenbusch. Daher rührt auch der Spitzname der VfB-Darter, „Piano Tigers“.

Bei der einen Spielstätte will es Hoting allerdings nicht belassen. „Ich weiß, dass viele Interessierte nicht erst quer durch Oldenburg fahren wollen, um Darts zu spielen, sondern gerne in ihrem Stadtbezirk bleiben möchten. Deshalb haben wir Kontakt mit Peter Richter von Richters Sportwelt aufgenommen, der erst vor kurzem an der Cloppenburger Straße ein neues Billard- und Dart-Café aufgemacht hat. Dieses und das an der Nadorster Straße wollen wir ab dem neuem Jahr als zusätzliche Spielstätten nutzen. Mein Traum ist es, irgendwann zahlreiche Spielstätten über ganz Oldenburg verteilt zu haben, in denen im Fenster das VfB-Logo hängt“, erzählt der begeisterte Darter.

Jugendabteilung geplant

Ein weiteres Ziel ist der Aufbau einer eigenen Jugendabteilung. Auch hier könnte sich die Zusammenarbeit mit Richter vorteilhaft für die VfBer auswirken, richtet dieser doch schon seit mehr als zehn Jahren Dart-AGs für mehrere Oldenburger Schulen aus. „Eine ganze Reihe der Teilnehmer sind dann auch anschließend regelmäßig zum Spielen vorbei gekommen“, berichtet Hoting.

Anders als bei der Weltmeisterschaft, wo das sogenannte Steel-Darts gespielt wird, bietet der VfB vorerst nur E-Dart an, wo anstatt mit Metallspitzen mit Kunststoffspitzen auf Automaten geworfen wird.

Aber egal ob Steel- oder E-Dart, – für Hoting gibt es kaum etwas Anderes, was Augen und Hand besser koordiniert als das Dartspiel.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
8fc5e302-aefc-11e5-b7d7-6d3ba9180e1c
Dart Beim Vfb Oldenburg
Neben Bällen fliegen jetzt auch die Pfeile
Die neue Sparte zählt derzeit sieben Mitglieder. Die momentan laufende Weltmeisterschaft in London hat dem Sport einen Schub gegeben.
http://www.nwzonline.de/oldenburg/lokalsport/neben-baellen-fliegen-jetzt-auch-pfeile_a_6,0,2308093854.html
02.01.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/01/02/OLDENBURG/STADTTEIL_2/Bilder/OLDENBURG_STADTTEIL_2_c4f8c21a-12aa-41f2-bc3c-8304492b9f8e--447x337.jpg
Lokalsport,Dart Beim Vfb Oldenburg
Lokalsport

Stadt Oldenburg

Stadtfest In Oldenburg

Sonniger Auftakt mit Olympia-Flair

Oldenburg Besser hätten es Veranstalter und Besucher mit dem Wetter kaum treffen können. Bei hochsommerlichen Temperaturen herrscht am Donnerstagabend Riesenandrang an Bühnen und in den Straßen – hier die ersten Bilder und Eindrücke.