NWZonline {{SHARING.setTitle("Oldenburg Marathon steuert auf Teilnahme-Rekord zu")}}

Laufsport:
Oldenburg Marathon steuert auf Teilnahme-Rekord zu

Oldenburg Tradition und Neuerungen bestimmen auch in diesem Jahr den Oldenburg Marathon. Die Veranstaltung, die am Sonntag, 18. Oktober, wieder Laufbegeisterte aus dem ganzen Nordwesten und darüber hinaus bewegen wird, könnte mit einem neuen Teilnehmerrekord aufwarten.

„Gemessen an den bisherigen Meldezahlen findet der Oldenburg Marathon noch einmal deutlich mehr Zuspruch“, erklärt Dirk Spekker, stellvertretender Vorsitzender des Oldenburger Marathonvereins. Bis zum Sonntag hatten sich schon 1635 Teilnehmer angemeldet. Das sind fast 500 mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. „Und 2014 gab es schon einen neuen Rekord mit 4220 Meldungen“, sagt Spekker.

Bei der sechsten Auflage der Großveranstaltung gibt es erstmals eine Marathon-Staffel für Schüler. Vier Starter laufen nacheinander je eine Teilstrecke des 42,195 Kilometer langen Wettbewerbs. Der Staffelstab ist der Chip für die Zeitmessung, der mit einem Klettband am Fußgelenk befestigt wird. Nach der Übergabe gehen oder laufen die abgelösten Staffelläufer Richtung Ziel und erwarten dort den Schlussläufer am Schlossplatz. Die schnellste Schülerstaffel bekommt einen Preis und wird mit einem Pokal ausgezeichnet. Seit drei Jahren wird diese Staffel schon für Firmenteams und Vereine angeboten. 2014 konkurrierten 70 Marathon-Staffeln um die Podiumsplätze.

Bereits die 30. Auflage erlebt der Citylauf über 10 Kilometer, zum sechsten Mal im Rahmen der Großveranstaltung. Nach dem gemeinsamen Start mit den Marathonläufern werden die Cityläufer dreimal einen erweiterten Rundkurs um die Fußgängerzone, über den Pferdemarkt und am PFL in der Peterstraße vorbei absolvieren. Das Ziel ist wie für alle anderen Strecken der Schlossplatz.

„Dass der Oldenburg Marathon zu den besten in Norddeutschland gehört und die Strecke eine der schnellsten ist, hat sich in der Szene längst herumgesprochen“, meint der Vorsitzende des Oldenburger Marathonvereins, Ralf Heinzel. 2014 sei man bei einer Abstimmung auf Platz drei in Norddeutschland gelandet. „Geschlagen nur von den kommerziell organisierten und lange etablierten Marathons in Hamburg und Hannover“, erklärt Heinzel und ergänzt: „Da wir ausschließlich ehrenamtlich tätig sind, sind wir hierauf besonders stolz und freuen uns über diese schöne Bestätigung.“

Bis zum 10. Oktober können sich Laufbegeisterte im Internet für eine der sechs Strecken anmelden unter


     www.oldenburg-marathon.de 
Ahlhorn
Bild zur News: Feuer in   Imbiss  absichtlich gelegt

Brandstiftung In Ahlhorn
Feuer in Imbiss absichtlich gelegt

Mehr als sieben Monate sind seit dem Feuer in dem Ahlhorner Imbiss vergangen. Das Gebäude an der Wildeshauser Straße wird jetzt renoviert und saniert.

Barßel/Oldenburg
Bild zur News: Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Barßeler Flüchtlingsunterkunft
Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Laut Anklage soll der 36-Jährige aus Barßel die 41-Jährige beim Vergewaltigungsversuch gewürgt haben. Dies habe er auch getan, allerdings in einem anderen Zusammenhang.

Oldenburg
Bild zur News: Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Stadtbusverkehr In Oldenburg
Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Der ÖPNV wird weiter von der städtischen VWG geführt, die jährlich mit Millionen unterstützt wird. Jetzt hat sich jetzt die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) zu den Gründen geäußert.

Brake
Bild zur News: Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der  Weser

Unglück In Brake
Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der Weser

Die Rettungskräfte holten das Fahrzeug aus dem Wasser. Bei dem Toten handelt es sich um einen 18-Jährigen aus Wilhelmshaven.

Dinklage
Bild zur News: 62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Überfall In Dinklage
62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Der Mann hatte am Donnerstagmorgen eine Spielothek überfallen wollen. Doch da hatte er die Rechnung ohne die energische Angestellte gemacht. Wer hat etwas beobachtet?

Oldenburg
Bild zur News: Baskets holen Freese zurück

Verstärkung Für Ewe Baskets
Baskets holen Freese zurück

Die EWE Baskets Oldenburg haben Center Jannik Freese bis zum Saisonende verpflichtet. Freese spielte bereits von 2011 bis 2014 bei den Baskets, mit ihm will der Bundesligist verletzungsbedingte Ausfälle besser als in der Vergangenheit kompensieren können.

Oldenburg
Bild zur News: 1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Ewe Investiert Im Nordwesten
1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Es ist eines der größten Investitionsprojekte in der Unternehmensgeschichte. Ziel sei es, in den kommenden zehn Jahren rund einer Million Haushalten in der Region einen direkten Glasfaser-Internetanschluss zu bieten.

Oldenburg
Bild zur News: Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Cyber-Kriminalität
Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Schadsoftware im Anhang: Die vermeintlichen Bewerbungsschreiben enthalten den Verschlüsselungstrojaner „Goldeneye“. Sechs Fälle aus Oldenburg und dem Ammerland wurden gemeldet. Die Anwender sahen einen Totenkopf.

Oldenburg
Bild zur News: Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt  zahlen

Urteil In Oldenburg
Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt zahlen

Die Frau war nach der Trennung bei ihrem neuen Lebenspartner eingezogen. Und es gab noch mehr Hinweise, dass die neue Partnerschaft „verfestigt“ ist, so dass der Zahlungsanspruch entfällt.