• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline {{SHARING.setTitle("Oldenburger Dominanz endet abrupt")}}

Basketball:
Oldenburger Dominanz endet abrupt

Oldenburg Die Saison war schneller vorbei als gedacht: Statt in den Playoffs der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) um die Meisterschaft mitzuspielen und weitere Erfahrungen auf höchstem Niveau zu sammeln, bleibt den U-16-Junioren der Baskets Akademie bei den Titelkämpfen nur die Zuschauerrolle. Am vergangenen Wochenende besiegelte eine 59:109-Niederlage bei den Phoenix Hagen Youngsters das Ausscheiden nach der Hauptrunde.

Dabei waren die Oldenburger in der Vorrunde im Norden gegen die Konkurrenz aus Bremerhaven, Hamburg, Lübeck und Rendsburg das bestimmende Team gewesen und hatten lediglich eine Partie abgeben müssen. In der darauffolgenden Hauptrunde kam allerdings kein Sieg mehr hinzu. „In der Vorrunde konnten wir unser Potenzial besser ausschöpfen“, stellt Trainer Maxim Hoffmann fest: „Wir hatten ordentlich Rückenwind aus der guten Saisonvorbereitung und konnten mit kleineren Aufstellungen spielen – was uns mehr liegt.“

Diese Dominanz endete aber in der Hauptrunde gegen körperlich stärkere Teams abrupt. „Die haben sehr viel ergebnisorientierter gespielt als wir“, sagte Hoffmann, der dafür die „Entwicklung der einzelnen Spieler absolut positiv“ sieht. Insbesondere die Center, die in dieser Saison erstmals leistungsorientierten Basketball gespielt haben, seien zum Ende hin besser geworden. „Letztlich konnten wir aber die Jahre Vorsprung der Innenspieler der anderen Teams nicht kompensieren“, bedauerte Hoffmann.

Wie in jedem Jahr folgt auch nach dieser Saison ein großer Umbruch: In Melvin Papenfuß (13,0 Punkte/2,5 Assists pro Spiel) und Nils Cöster (15,6/7,3 Rebounds) scheiden zwei Junioren-Nationalspieler des Jahrgangs 2000 altersbedingt aus der JBBL aus. Beide haben bereits in dieser Saison für die U 19 in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga gespielt und dürften einen Kaderplatz bei den älteren Junioren sicher haben. „Auch einige der anderen 2000er werden wir in den nächsten Jahren weiter bei der Akademie sehen“, meint Hoffmann.

Unter seinen Fittichen bleiben die Akteure des 2001er-Jahrgangs, die auch in der abgelaufenen Saison schon viele Spielanteile sammeln konnten. Damit habe man einen „guten Kern zusammen, der schon viel dazugelernt hat“, sagt Hoffmann. Nun gilt es, den Rückstand zu den Mannschaften aus dem Nordwesten aufzuholen, um in den kommenden Jahren auch wieder Playoff-Basketball nach Oldenburg zu holen.

Hoffmann jedenfalls ist „sehr stolz auf die Entwicklung der Jungs, sowohl sportlich als auch menschlich“, auch wenn die Saison letztendlich enttäuschend verlaufen ist. Was aber nicht in den Statistiken stehe, sei der großartige Mannschaftsgeist, der entstanden und mit nichts aufzuwiegen sei.

Ahlhorn
Vier Lkw krachen zusammen – Ein Toter – A1 voll gesperrt

Unfall Kurz Vor Ahlhorn
Vier Lkw krachen zusammen – Ein Toter – A1 voll gesperrt

Ein 58-Jähriger fuhr mit seinem Laster ungebremst an einem Stauende auf einen anderen Lkw auf. Dieser schob durch den Aufprall zwei weitere Laster ineinander. Die A1 wird in Richtung Osnabrück wohl noch bis weit in die Nacht gesperrt sein.

Hannover
Schnellbusse sollen Städte in Niedersachsen verbinden

Oldenburg Und Westerstede Zu Beginn
Schnellbusse sollen Städte in Niedersachsen verbinden

Flott, bequem und von früh bis spät unterwegs: Neue Schnellbuslinien sollen die Regionen in Niedersachsen erschließen, die die Bahn nicht anfährt. Vor allem Mittelzentren sollen verbunden werden. Eine erste Linie ist von Westerstede nach Oldenburg geplant.

Eversten
80-Jährige von Männern überfallen und verprügelt

Oldenburg
80-Jährige von Männern überfallen und verprügelt

Die zwei unbekannten Übeltäter klingelten abends bei der alten Frau. Als sie ihnen die Tür öffnete, stießen die Männer sie in den Hausflur und schlugen auf die Rentnerin ein. Die Enkeltochter der 80-Jährigen hörte ihre Hilfeschreie.

Oldenburg
18-Jähriger nach Angriff mit Messer  festgenommen

Bluttat In Oldenburg
18-Jähriger nach Angriff mit Messer festgenommen

Der Verdächtige soll einen 21-Jährigen in der Nähe des Hauptbahnhofs mit einem Messer in den Rücken gestochen haben. Das Opfer kam stark blutend in ein Krankenhaus.

Lastrup
Falsche EWE-Mitarbeiter drehen Flüchtlingen das Gas ab

Heim In Lastrup-Suhle
Falsche EWE-Mitarbeiter drehen Flüchtlingen das Gas ab

Mit einem gefälschten Schreiben der EWE verschafften sich die beiden Männer zum Asylheim Zutritt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen und spricht noch einmal eine deutliche Warnung aus.

Emstek
Zwei Transporter kollidieren – zehn  Verletzte

Unfall In Emstek
Zwei Transporter kollidieren – zehn Verletzte

Schwerer Verkehrsunfall in Emstek: Zwei Transporter kollidierten auf einer Kreuzung. Drei Personen wurden schwer verletzt und mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen.

Westerstede
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Prozess Gegen Westersteder
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Der 55-Jährige hatte für seine etlichen Freunde richtig fett auftischen lassen – und anschließend die Schlachterei nicht bezahlt. Da der Westersteder aber schon einiges auf dem Kerbholz hat, gibt es für ihn statt Steaks erst mal „Wasser und Brot“.

Sinsheim
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Zur Saison 2017/18
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Der 21-jährige Österreicher unterschreibt im Kraichgau einen bis 2021 geltenden Vertrag. In den nächsten Wochen will sich der Mittelfeldspieler aber ganz auf Werder konzentrieren.

Oldenburg
Wohin soll die Reise gehen?

Caravan Freizeit Reisen
Wohin soll die Reise gehen?

Von Lagerfeuerromantik bis Luxusurlaub: Auf der Messe Caravan - Freizeit - Reisen konnten sich Besucher bei 160 Ausstellern über aktuelle Urlaubstrends informieren.