• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Oldenburger Erfolge auf Wangerooge

NWZonline {{SHARING.setTitle("Oldenburger Erfolge auf Wangerooge")}}

:
Oldenburger Erfolge auf Wangerooge

Wangerooge/Oldenburg Eine ganze Reihe von interessanten Spielen hatte das 39. Tennisturnier auf der Nordseeinsel Wangerooge zu bieten. Die Spiele in acht Konkurrenzen verzeichneten insgesamt rund 4000 Zuschauer. Unter den Siegern befanden sich auch drei Oldenburger.

Das Spitzenspiel war das Männer-Finale, in dem der fünffache Turnier Stefan Seifert (BW Neuss) auf den ehemaligen Weltranglisten-Spieler Arne Thoms (Wangerooger TC) traf. Nach starken Leistungen beider Spieler siegte Seifert 7:6, 6:2. Bei den Frauen sicherte sich Danelia Löchter (TC Hagen) mit einem klaren 6:0, 6:0 den Sieg gegen Lisa Eibach (DTV Hannover).

Der für den Wangerooger TC startende Nils Bäumer gewann bei den Männern 40 mit 7:6, 6:0 gegen Moritz Nonnenkamp (TC Koblenz). Im Männer-Doppel 40 setzten sich im Finale die OTeVer Jörg Ekkenga und Daniel Greulich gegen Sven Tolsdorff und Moritz Nonnenkamp (Bad Honnef/Koblenz) 6:4, 5:7, 10:6 durch.

Keine Probleme hatte im Mixed die ehemalige Schweizer Weltklasse-Spielerin Patty Schnyder (Braunschweiger TC) mit dem früheren Oldenburger Lars Gruner (Wangerooger TC). Die Schirmherrin des diesjährigen Wangerooger Turniers und ihr Partner bezwangen Lisa Eibach und Jakop Zaunbauer (beide DTV Hannover) 6:1, 6:0.

Ebenso setzten sich der OTeVer Axel Jung und Corina Steinauer (GW München) im Mixed der Altersklasse 50 sicher 6:1, 6:2 gegen Sabine Kaehler/Peter Tolsdorff (Werder Bremen/Bad Honnef) durch.

Oldenburg/Tange
Wir suchen das Brautpaar des Jahres

Traut Euch!
Wir suchen das Brautpaar des Jahres

Alle Paare wünschen sich, dass ihre Hochzeit der schönste Tag wird. Die NWZ -Aktion „Traut euch“ möchte einem Paar aus der Region dabei besonders helfen.

Bremen
BVB entführt drei Punkte aus Bremen

Fußball-Bundesliga
BVB entführt drei Punkte aus Bremen

Ohne den beim Afrika-Cup weilenden Starstürmer Pierre-Emerick Aubameyang stotterte der Motor gehörig. Werder-Keeper Drobny sah noch vor dem Pausenpfiff Rot.

Oldenburg
Deutsche Bahn kalkuliert mit falschen Zahlen

Gleishalle In Oldenburg
Deutsche Bahn kalkuliert mit falschen Zahlen

Dilettantische Arbeiten, falsche Maßnahmen, schlecht gerechnet: Ein neues städtisches Gutachten zum Zustand der Oldenburger Gleishalle lässt die Deutsche Bahn nicht gut aussehen.

Varel/Neuenwege
Auf Straße liegender Mann überfahren

Tödlicher Unfall In Varel
Auf Straße liegender Mann überfahren

Die Rettungskräfte konnten ihm nicht mehr helfen. Der 27-Jährige aus Rastede verstarb noch an Unfallstelle. Die Rosenberger Straße wurde stundenlang gesperrt.

Barnstorf/Goldenstedt
Die Angst vorm Wolfsrudel

Bauern In Sorge
Die Angst vorm Wolfsrudel

Es gibt kaum noch Zweifel: Im Nordwesten ist ein Wolfspaar unterwegs. Experten rechnen bereits für den Mai mit Nachwuchs. Vier bis sechs Welpen könnten dann dazukommen.

Nadorst
„Porzellan Voss“ ist nicht mehr

Nach 150 Jahren An Der Nadorster Straße
„Porzellan Voss“ ist nicht mehr

„Mit viel Wehmut“: Am Freitagabend schloss lnhaber Rainer Plänitz zum letzten mal die Eingangstür seines Geschäfts ab. Oldenburg ist damit um ein traditionsreiches Unternehmen ärmer. Das Internet erwies sich als zu große Konkurrenz.

Ritterhude
Taxifahrer stirbt nach Kollision mit Lkw

Unfall In Ritterhude
Taxifahrer stirbt nach Kollision mit Lkw

Mit brutaler Wucht rammt in der Nacht zu Samstag ein Laster ein Taxi in Ritterhude. Der Fahrer des Pkw kam dabei ums Leben. Sein Fahrgast wurde leicht verletzt.

Ammerland/Bad Zwischenahn
Unbekannte zerstören Auto von Zwischenahner Ratsherrn

Anschlag Im Ammerland
Unbekannte zerstören Auto von Zwischenahner Ratsherrn

Wer hat es auf den UWG-Vertreter aus Bad Zwischenahn abgesehen? Die Polizei sucht nacht den Tätern, die Buttersäure in die Lüftung des Autos eingeleitet haben.

Oldenburg
3,4 Millionen Euro für neues Medizinzentrum „MediTech“

Ehemaliges Aeg-Gelände In Oldenburg
3,4 Millionen Euro für neues Medizinzentrum „MediTech“

Die Tage der Industriebrache im Stadtteil Kreyenbrück sind gezählt. Die Stadt lässt das sechs Hektar große Areal abräumen. Das Land schießt 75 Prozent der Kosten für Abriss und Erschließung hinzu. 2019 soll die Vermarktung beginnen.