NWZonline {{SHARING.setTitle("Ruth Spelmeyer startet in Hannover ins Olympia-Jahr")}}

Leichtathletik:
Ruth Spelmeyer startet in Hannover ins Olympia-Jahr

Oldenburg Wie in jedem Jahr ist die Sporthalle des Sportleistungszentrums Hannover der Austragungsort der Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der Verbände Niedersachsens und Bremens. Neu ist dabei, dass die ersten Meisterinnen und Meister des Jahres 2016 in allen Altersklassen an einem einzigen Wochenende ermittelt werden.

Bei den an diesem Freitag beginnenden Wettkämpfe sind auch knapp 30 Athletinnen und Athleten aus Oldenburg von BTB, DSC und VfL mit dabei. Eine ganze Reihe von ihnen kann weit vorn landen. Fast auf heimischem Boden wird sich Ruth Spelmeyer (VfL) bewegen, die einen Großteil ihres Trainings in Hannovers Leichtathletikhalle absolviert. Sie will bei diesen Titelkämpfen die ersten Schritte bei ihrem „Unternehmen“ Olympia 2016 in Rio de Janeiro machen.

Für die deutsche 400-Meter-Meisterin des vergangenen Jahres geht es erst einmal darum, nach einer längeren, langsam aufbauenden Trainingsphase erste Wettkampfluft zu schnuppern und auf den kürzeren Sprintstrecken über 60 und 200 Meter eine Standortbestimmung vorzunehmen.

Berechtigte Hoffnungen, bei den Frauenwettbewerben vielleicht sogar in Medaillennähe zu landen, können sich auch weitere Oldenburgerinnen machen. Michelle Kipp (VfL) absolviert einen Doppelstart über 1500 und 3000 Meter. Die gerade aus der Jugendklasse kommende Marie-Anna Dunkhase (DSC) nimmt den Weitsprung und die 60 Meter Hürden in Angriff, während ihre Vereinskollegin Alex­andra Schulte mit 1,66 Metern im Hochsprung zwar auf Rang zwei der Meldeliste steht, aber in Imke Onnen (Hannover) eine Springerin der deutschen Spitzenklasse vor sich hat.

Julia Eckhardt (ebenfalls DSC) muss über die 400 Meter in der Klasse U 20 eine Leistung um 60 Sekunden abliefern, um auf das Podium zu kommen. Vielbeschäftigt wird Mehrkämpferin Kathrin Walter (BTB) sein, die im Hochsprung und im Hürdenlauf die besten Aussichten hat und auch im Weitsprung und im Kugelstoß startet.

Einen vorderen Rang im Hochsprung der Klasse W 14 strebt Lina Essmann (BTB) an, das Gleiche gilt für ihren Vereinskollegen Yannick Voß, der bei den 14-jährigen Jungen im Stabhochsprung und im Kugelstoß vordere Platzierungen erreichen kann. Zweiter der Meldeliste im Kugelstoß der U 18 ist Jasper Minten (BTB). Sein Vereinskamerad Florian Pelzer hat mit Kugelstoß und Dreisprung sogar zwei Eisen im Feuer.

Arg „gerupft“ ist die Oldenburger Männer-Meldeliste, auf der nur der Name Adham Hess (VfL) steht. Das Ziel des Sprinters wird die Endlaufteilnahme im stark besetzten 60-Meter-Wettbewerb sein.

Oldenburg
Bild zur News: Gina Solera – So lebt es sich als  Oldenburger Dragqueen

Nwzplay-Serie „kurzgeschnackt“
Gina Solera – So lebt es sich als Oldenburger Dragqueen

Seit seinem Amtsantritt im September besucht NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann Menschen in der Region. In der neuen Folge stellt sich Draqueen Gina Solera vor und plaudert aus dem Nähkästchen. Die Themenvielfalt reicht von Schminktipps bis zum Rotlichtviertel.

Oldenburg
Bild zur News: Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

„deine Freunde“-Konzert In Oldenburg
Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

So eine Absage hat es in der Kulturetage noch nie gegeben: Eigentlich sollte das Konzert am 18. Dezember stattfinden. Doch es sind zu viele Karten verkauft worden. Nachholtermin ist am 30. Juni 2017 an einem anderen Ort.

Oldenburg
Bild zur News: EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Offshore-Projekt vor Borkum
EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Partner des Oldenburger Energieversorgers ist ein Stadtwerke-Konsortium. 32 Windräder sollen errichtet werden, das gesamte Investitionsvolumen liegt bei 800 Millionen Euro.

Garrel
Bild zur News: Brand im Café House

Feuerwehr-Einsatz In Garrel
Brand im Café House

Vermutlich ist ein Adventsgesteck in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

Oldenburg/Rastede
Bild zur News: Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Testspiel Gegen Vfb
Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Der Regionalligist testet parallel zu den Stadtmeisterschaften gegen die Bremer. Sechs Tage vor ihrem Duell mit dem BVB treffen die Hanseaten am 15. Januar ab 14 Uhr in Rastede auf die Oldenburger.

Harpstedt
Bild zur News: 50-jährige Wildeshauserin bei Unfall schwer verletzt

Harpstedter Kreuzung
50-jährige Wildeshauserin bei Unfall schwer verletzt

Drei Fahrzeuge waren kollidiert. Die Kreuzung wurde zeitweise voll gesperrt – was im Ortskern des Fleckens teilweise zu einem Verkehrschaos führte.

Oldenburg
Bild zur News: Es war nicht das erste Mal

Falscher Polizist In Oldenburg
Es war nicht das erste Mal

Eine 18-Jährige ist in der Nacht zu Dienstag von einem Mann, der sich als Polizist ausgab, sexuell missbraucht worden. Jetzt hat sich ein 15-Jähriger bei der Polizei als weiterer Zeuge gemeldet. Der Vorfall hat sich bereits Ende September zugetragen.

Delmenhorst/Landkreis
Bild zur News: Delmenhorster Duo für 14 Einbrüche verantwortlich?

Polizei im Kreis Oldenburg
Delmenhorster Duo für 14 Einbrüche verantwortlich?

Die beiden jungen Männer sind jetzt auf frischer Tat ertappt worden. Die weiteren Ermittlungen haben ergeben, dass die Heranwachsenden vermutlich für 13 weitere Einbrüche in Delmenhorst und im Landkreis Oldenburg verantwortlich sind.

Brake
Bild zur News: Kein Strafverfahren nach Unglück am Fähranleger

Tödlicher Unfall In Brake
Kein Strafverfahren nach Unglück am Fähranleger

Eine Verkettung unglücklicher Umstände führte zu Unglück in der Weser, so die Ermittler. Großes Lob der Polizei gibt es für die Rettungskräfte.