:
Schnelle

Oldenburg Straff durchorganisiert war das Fußballturnier in Oldenburg für die Spieler. Obwohl der Wettbewerb erst gegen 22.40 Uhr beendet war, blieb kaum ein Oldie-Kicker in der Stadt. Bis auf den Gastgeber VfB Oldenburg hätten alle Mannschaften die Stadt bereits wieder verlassen, teilte die Veranstaltungsagentur von Ex-Nationaltorwart Dieter Burdenski am späten Sonnabendabend mit. Die meisten Akteure seien in Bremer Hotels untergebracht.

Von der Hansestadt aus flogen dann im Laufe des Sonntags viele Spieler – beispielsweise die Auswahl des niederländischen Rekordmeisters Ajax Amsterdam – wieder zurück in die Heimat.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Hauke Richters

Redakteur
Sportredaktion
Tel.: 0441 9988 2032
Fax: 0441 9988 2039

Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
ee51b3ba-b78a-11e5-bfec-572b7aec568b
Schnelle
http://www.nwzonline.de/oldenburg/lokalsport/schnelle_a_6,0,2749463282.html
11.01.2016
http://www.nwzonline.de
Lokalsport,
Lokalsport

Stadt Oldenburg

Konzert In Oldenburg

Die schönen Momente hören nie auf

Oldenburg Schon als Zehnjähriger hatte Gregor Meyle seine erste Band. Heute ist daraus ein kleines Unternehmen geworden. Am Freitag tritt er in Oldenburg auf. Im Interview spricht er über große Bühnen und intime Shows.

Classic-Days Historisches für alle Sinne

Oldenburg Dröhnende Motoren, längst vergessene Karosserien und eine feine Benzinnote in der Luft bestimmen das Wochenende. Auf dem Schlossplatz werden zahlreiche Fahrzeuge ausgestellt.