Sonnenschein In Oldenburg:
Traumhaftes Winterwetter lockt in Straßencafés

Knackiger Frost bis minus vier Grad in der Nacht, strahlender Sonnenschein am Tag: Der Winter zeigt sich in diesen Tagen von seiner schönsten Seite. Doch damit soll bald Schluss sein.

Oldenburg Während am Morgen viele Laternenparker die Scheiben ihrer Fahrzeuge vom Eis freikratzen mussten, genossen am Mittag zahlreiche Menschen den Sonnenschein in den Straßencafés oder auf Parkbänken.

Doch mit dem traumhaften Winterwetter soll laut Deutschem Wetterdienst bald Schluss sein. In der Nacht zum Freitag ziehen von Südwesten dichte Wolkenfelder auf, die nachfolgend etwas Schnee bringen, der in tiefen Lagen in Regen oder Schneeregen übergeht, heißt es in der Vorhersage. Auch die Aussichten fürs Wochenende sind eher schlecht. In der Nacht zu Sonnabend verdichtet sich die Bewölkung. Von Nordwesten setzt anhaltender Niederschlag ein, der von Schnee zunehmend in Regen übergeht.

Die Temperatur geht nur noch im Südosten auf knapp unter null Grad zurück, sonst bleibt es frostfrei. Der Wind weht stark bis stürmisch aus Südwest bis West. Die Höchsttemperatur liegt dann zwischen fünf und zehn Grad.

Die Aussichten sind wenig winterlich: Von Mittwoch bis Freitag nächster Woche hält die wechselhaften Witterung an. Dabei treten laut Wetterdienst oft Regenfälle auf – also genießen Sie den heutigen vorerst letzten Sonnentag.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Über den Autor

Thomas Husmann

Redakteur
Redaktion Oldenburg
Tel.: 0441 9988 2104
Fax: 0441 9988 2109

Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.