• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Über Kaffeedurst und Torhunger

NWZonline {{SHARING.setTitle("Von Torhunger und Kaffeedurst")}}

Fußball:
Von Torhunger und Kaffeedurst

Oldenburg Den Abstecher in seine frühere sportliche Heimat hat Paolo Rizzo gleich zu einem mehrtägigen Aufenthalt genutzt. Der ehemalige VfB-Fußballer reiste schon drei Tage vor dem Hallenturnier der Traditionsmannschaften an, um bei seiner erneuten Rückkehr nach Oldenburg alte Freunde und Bekannte wiederzutreffen. Der heute 36-Jährige, der von 2005 bis 2009 als Mittelfeld-Heißsporn und Humba-Initiator im blauweißen Trikot bekanntberüchtigt war, schnürte am Sonnabend einmal mehr für seinen Ex-Club die Fußballschuhe. Nach dem Sieg vor einem Jahr reichte es für die Lokalmatadore diesmal „nur“ zu Platz vier.

„Es ist toll, wieder in Oldenburg zu sein – aber es hat sich inzwischen vieles verändert“, sagte Rizzo mit Blick auf das Stadtbild. Nachdem er vier Jahre lang unter Trainer Joe Zinnbauer beim VfB gespielt hatte, war er zur Saison 2009/2010 als 30-Jähriger zu Kickers Emden gewechselt.

Zu vielen ehemaligen Weggefährten aus Oldenburger Zeiten pflegt Rizzo noch immer ein enges Verhältnis. Mittels sozialer Netzwerke werden regelmäßig Neuigkeiten ausgetauscht. „Wir stehen so in guter Verbindung“, erklärte der Italiener, der sich auf das Wiedersehen mit seinen Teamkollegen in der VfB-Auswahl gefreut hatte.

„Die Stimmung in der Mannschaft ist super. Wir verstehen uns untereinander wirklich sehr, sehr gut“, meinte Rizzo. Schon Stunden vor dem eigentlichen Start des Turniers hatte sich das Team zusammengefunden. Ab 15 Uhr saßen die Akteure bei Kaffee und Kuchen zusammen und genossen das Wiedersehen in gemütlicher Atmosphäre.

Mit Turnierbeginn präsentierten sich die Lokalmatadore hellwach und hungrig auf Tore. Im ersten Gruppenspiel setzte sich der VfB gleich mit 7:4 gegen Galatasaray Istanbul durch. „Wir sind wirklich überragend gestartet“, freute sich Rizzo, litt aber mit Teamkollege Alexander Eckel, der sich beim Duell mit den türkischen Altstars schwer verletzte. Teamarzt Dr. Albrecht Glüse befürchtete, dass sich der 35-Jährige, der wie Rizzo von 2005 bis 2009 beim VfB war, einen Achillessehnenriss zugezogen hat.

Es folgten ein 3:6 gegen Bayer Leverkusen, bei dem sich Rizzo zweimal in die Torschützenliste eintrug, eine unglückliche 3:4-Pleite im Halbfinale gegen Werder Bremen und ein 3:4 im Neunmeterschießen um Platz drei gegen Ajax Amsterdam.

Inzwischen ist Rizzo, der 2010 aus Emden in den Süden der Republik gewechselt war, nach einigen weiteren Stationen beim bayerischen Kreisligisten Tuspo Roßtal als Spielertrainer aktiv und versucht, seinen Torhunger zu befriedigen. Im nahen Nürnberg stillt er den Kaffeedurst seiner Gäste. Typisch italienisch betreibt er in der Franken-Metropole eine Espresso-Bar.

Dinklage
80 Schweine verenden bei Feuer in Stall

Brand In Dinklage
80 Schweine verenden bei Feuer in Stall

Trotz ihres schnellen Einsatzes konnte die Feuerwehr die Tiere nicht mehr retten. Der Stall wurde komplett zerstört. Wie konnte es zu dem Feuer kommen?

Oldenburg
Oldenburger Baskets gewinnen gegen Varese

Champions League Basketball
Oldenburger Baskets gewinnen gegen Varese

Trotz des Heimsiegs müssen die Baskets in die Playoff-Qualifikationsrunde. Lyon und Klaipeda liegen jetzt noch vor den zuvor zweitplatzierten Oldenburgern.

Brake
Transporter kracht in Auto – B 212 gesperrt

Unfall Bei Brake
Transporter kracht in Auto – B 212 gesperrt

Überholmanöver missglückt: Auf der B 212 ist es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Klein-Lkw und einem Pkw gekommen. Wer dort unterwegs war, brauchte etwas Geduld.

Wildeshausen
Trump aus Wildeshausen im  Supermarkt  beschimpft

Namensvetter Zu Donald Trump
Trump aus Wildeshausen im Supermarkt beschimpft

US-Präsident Donald Trump präsentiert alternative Fakten, wir präsentieren den alternativen Trump. Unserer ist Schornsteinfeger aus Wildeshausen – und hat seine liebe Mühe mit dem berühmten Namen.

Delmenhorst
Und wieder brennt es

Wollepark In Delmenhorst
Und wieder brennt es

Zum vierten Mal in diesem Jahr ist die Feuerwehr zur Hochhaussiedlung Wollepark ausgerückt. Auf einem Balkon liegende Gegenstände hatten Feuer gefangen.

Oldenburg
Laster erfasst 31-jährige Radfahrerin

Schwerer Unfall In Oldenburg
Laster erfasst 31-jährige Radfahrerin

Die Frau ist zum Teil von einem Lkw-Reifen überrollt worden. Eingeklemmt und mit schweren Verletzungen blieb sie unter dem Laster liegen.

Oldenburg
Wie geht’s weiter nach der vierten Klasse?

Spezial Zur Schulwahl In Oldenburg
Wie geht’s weiter nach der vierten Klasse?

Die künftigen Fünftklässler sind auf dem Sprung: In einem Spezial stellt die NWZ steckbriefartig alle weiterführenden Schulen in Oldenburg vor. Hier finden Sie viele hilfreiche Informationen, um die richtige Entscheidung treffen zu können.

Oldenburg/Berlin
Martin Schulz – eine überraschende Wahl

Kommentar Zur Kanzlerkandidatur
Martin Schulz – eine überraschende Wahl

Sigmar Gabriel hätte die eigene Wählerschaft erreicht. Ob Martin Schulz im Umkehrschluss mehr Wähler aus der Mitte oder von der Linken ziehen kann, ist dagegen völlig offen, meint NWZ-Politikchef Hans Begerow.

Rodenkirchen
Wer hat diese Frau gesehen?

81-Jährige In Rodenkirchen Vermisst
Wer hat diese Frau gesehen?

Die orientierungslose 81-Jährige braucht dringend Hilfe. Seit Montagnachmittag wird sie vermisst. Eine Zeugin könnte die alte Frau in Brake gesehen haben.