• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Politik

Martin Qassemi ist Deutscher

NWZonline {{SHARING.setTitle("Martin Qassemi ist jetzt Deutscher")}}

Einbürgerungsurkunde Für Oldenburger:
Martin Qassemi ist jetzt Deutscher

Oldenburg Ein Büro im ersten Stock des Rathauses am Pferdemarkt, Raum 108a. An der Wand eine schwarz-rot-goldene Flagge mit Bundesadler sowie ein Porträt des Bundespräsidenten. Für die meisten bloß ein Zahnrad im Bürokratieapparat. Für Martin Qassemi indes beginnt hier am Donnerstag ein neues Leben. Der 22-Jährige wird nach langem Ringen endlich eingebürgert. „Ich habe endlich eine Heimat, ein Zuhause“, freute sich Qassemi im Gespräch mit der NWZ .

Begleitet wird er von seiner Familie und seiner Anwältin. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Stephan Albani hat seine Ehefrau Angela als Vertreterin geschickt – er selbst ist durch Sitzungen des Bundestages in Berlin gebunden. Viele Mitstreiter haben an dem komplizierten Prozess der Einbürgerung mitgewirkt. Der stockte vor allem daran, dass Qassemi, der Flüchtling aus Afghanistan, seinen Nachnamen nicht nachweisen konnte und die Behörde keinen Ermessensspielraum sah.

Nachdem die NWZ berichtete, bekam der Fall bundesweit Aufmerksamkeit, unter anderem durch eine Internet-Petition mit mehr als 100 000 Unterstützern. Ende Juni dann die Wende, als der afghanische Botschafter in Berlin überraschend eine Geburtsurkunde ausstellte ( NWZ berichtete). Die war Voraussetzung für die Einbürgerung.

Nach ein paar Minuten huscht Mutter Ruth Bensmail im Rathaus am Pferdemarkt aus dem Büro zum Kassenautomaten. 255 Euro Gebühren kostet die Einbürgerung – Personalausweis nicht eingeschlossen. Kurz darauf Applaus, Umarmungen.

Seine erste Tat als hiesiger Staatsbürger: Wartemarke ziehen beim Bürgeramt, Buchstaben P bis Z, Wartebereich C. Schließlich braucht Qassemi einen Personalausweis für seine Pläne. Das Abitur hatte er einen Tag zuvor bestanden.

Im Sommer will der 22-Jährige in den Bremer Mercedes-Werken ein bisschen Geld verdienen, dann ein paar Monate in England seine Sprachkenntnisse verbessern. Die Bewerbung beim Bundeskriminalamt für 2016 ist raus.

Dann plötzlich Aufregung. Auf der Einbürgerungsurkunde wurde statt des Geburtsorts die afghanische Provinz eingetragen. Doch kein Personalausweis? Die Familie stöhnt auf, doch die Sachbearbeiterin kann das Problem auf dem kleinen Dienstweg lösen. Der großen Familienfeier steht damit nichts mehr im Wege.

Ahlhorn
Müllwagen brennt aus – Hoher Sachschaden

Auf Autobahnparkplatz Ahlhorn
Müllwagen brennt aus – Hoher Sachschaden

Die Papierladung eines Müllwagens geriet auf der Autobahn 29 in Brand. Der Fahrer steuerte den nächstgelegenen Parkplatz an und verhinderte so, dass die Strecke für die Löscharbeiten möglicherweise hätte gesperrt werden müssen.

Altmoorhausen
Nebel und Dämpfe  lösen erneut Alarm aus

BÜfa In Altmoorhausen
Nebel und Dämpfe lösen erneut Alarm aus

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen musste die Feuerwehr zu einen Einsatz im Büfa-Werk in der Gemeinde Hude ausrücken. Betroffen war wieder der Bereich im Lager, in dem am 9. Januar rund 900 Liter Salzsäure ausgelaufen waren.

Fedderwardersiel
500 Euro Entschädigung für umstrittene Baumfällaktion angeboten

Ärger In Fedderwardersiel
500 Euro Entschädigung für umstrittene Baumfällaktion angeboten

Rentner Wilhelm Speichert ist verärgert. Der Deichband fällte ohne Rücksprache neun seiner Bäume. Nun bietet der Verband eine Entschädigung an, die auf den Kosten der Fällaktion beruhen. Speichert habe schließlich bares Geld gespart, argumentiert der Deichband.

Varel
Varelerin erklärt Wissenschaft mit Sexappeal

Youtube-Star Kati Rausch
Varelerin erklärt Wissenschaft mit Sexappeal

Die 28-Jährige erläutert als Nageldesignerin Kitty Cocksmith wissenschaftliche Phänomene aufreizend und im knappen Oberteil. Und das mit Erfolg: Auf mehr als eine Million Klicks bringt es ihr abgedrehtes Comedy-YouTube-Format in nur einer Woche.

Saterland/Cloppenburg/Oldenburg
Hundehalter will nicht für Biss von Zusteller auf Abwegen zahlen

Vorfall Im Saterland
Hundehalter will nicht für Biss von Zusteller auf Abwegen zahlen

Das Navi führte den Paketboten zu einer falschen Hausnummer. Dort soll er unbefugt eine Halle betreten haben, in der ein Hund sein Revier hat. Nun soll der Hundehalter 10.000 Euro Schmerzensgeld zahlen.

Oldenburg
VfL-Frauen sehnen sich nach Erfolgserlebnis

Handball-Bundesliga
VfL-Frauen sehnen sich nach Erfolgserlebnis

Oldenburgs Bundesligist will wieder mit Siegen in der Öffentlichkeit punkten. Das Krowicki-Team empfängt an diesem Mittwoch die Neckarsulmer Sport-Union. Vier Spielerinnen drohen auszufallen.

Oldenburg
Landesmuseum  in Oldenburg will wachsen

Neue Ausstellungen Geplant
Landesmuseum in Oldenburg will wachsen

Geplant ist die Übernahme des Laves-Gebäudes. Falls die Erweiterung gelingt, könnte es eine neue Dauerausstellung geben.

Horst
Welcher Horst hat das Schild geklaut?

Diebstahl In Schönemoor
Welcher Horst hat das Schild geklaut?

Einfach abgeschraubt: Das hölzerne Ortsschild von Horst ist plötzlich verschwunden. Die Bestohlenen appellieren an das Gewissen der Diebe.

Oldenburg/Saloniki
Baskets-Fans im Hexenkessel von PAOK Saloniki

Champions League
Baskets-Fans im Hexenkessel von PAOK Saloniki

35 Fans aus Oldenburg werden es heute mit mehreren Tausend heißblütigen griechischen Fans aufnehmen. Ihr Ziel: Die EWE Baskets bei PAOK Saloniki zu Höchstleistungen anzufeuern.