Rocker:
„Red Devils“ sollen neues Clubheim räumen

Gerade erst eingezogen, nun sollen sie wieder raus: Mitarbeiter von Landkreis und Polizei händigten einem Vertreter des Oldenburger Rockerclubs eine entsprechende Verfügung aus.

Oldenburg Das neu eingerichtete Clubheim der Rockergruppe „Red Devils“ am Sprungweg in Oldenburg muss wieder aufgegeben werden. Zu dieser Entscheidung ist der Landkreis Oldenburg gekommen. Mitarbeiter des Landkreises sowie der Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland händigten einem Vertreter der Rocker am Freitag eine entsprechende Verfügung aus, teilte die Polizei mit.

Damit dürfen die Rocker ab sofort keine Veranstaltungen mehr auf dem Gelände anbieten. Das Grundstück, das auf dem Gebiet des Landkreises Oldenburg liegt, soll weiterhin im Blick behalten werden, kündigte die Polizei an.

Mehr dazu in der nächsten Ausgabe der NWZ.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu diesem Thema

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus oldenburg
article
4e9433b2-7cdb-11e2-bb36-ddd67d738ea9
Rocker
„Red Devils“ sollen neues Clubheim räumen
Gerade erst eingezogen, nun sollen sie wieder raus: Mitarbeiter von Landkreis und Polizei händigten einem Vertreter des Oldenburger Rockerclubs eine entsprechende Verfügung aus.
http://www.nwzonline.de/oldenburg/red-devils-sollen-neues-clubheim-raeumen_a_2,0,1948811907.html
23.02.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Produktion/2013/02/23/HOME/Bilder/LANDKREIS_HATTEN_1_8ac21022-162f-4d1d-aaae-37ba2298d191--600x337.jpg
Stadt Oldenburg,Rocker
Stadt Oldenburg

Stadt Oldenburg

Tanzcafé Vs. Internet-Date

War Partnersuche früher auch so kompliziert?

Oldenburg Wenn die Hormone bollern: Wie hat man sich früher kennengelernt – und wie findet man heute seine große Liebe? Im Wechsel stellen wir hier die aktuelle Internet-Liebelei und die lange Geschichte von Irma und Franz vor.

nwzonline.de

Serie „ehrensache“

Auf ein Käffchen mit Strafgefangenen

Oldenburg Ein fünfköpfiges Team um Pastor Jan Achtermann trifft sich ehrenamtlich jeden zweiten Sonntag mit Strafgefangenen in der JVA Oldenburg. Hier sind Straftäter aller Delikte inhaftiert – von „Eierdieben“ bis zu Mördern.