NWZonline {{SHARING.setTitle("Widerstand gegen neuen Wagenburg-Platz")}}

Stadtentwicklung:
Widerstand gegen neuen Wagenburg-Platz

Oldenburg Die Entscheidung über die Umsiedlung der Wagenburg zur Maastrichter Straße ist zwar noch nicht gefallen. In der benachbarten Straße Unterm Berg formiert sich aber bereits Widerstand. Anwohner haben sich in einem Schreiben an Stadtbaurätin Gabriele Nießen vehement gegen das Vorhaben ausgesprochen. „Mit allen Mitteln wollen wir verhindern, dass die Wagenburg an die Maastrichter Straße zieht“, sagte Fritz Frerking, Anwohner der Straße Unterm Berg, am Freitag der NWZ .

Seit etwa 17 Jahren gibt es die Bauwagen-Kolonie auf einem städtischen Grundstück am Stau. Die Stadt hat den Mietvertrag Anfang Dezember gekündigt, um das Sanierungsgroßprojekt Alter Stadthafen zu realisieren (NWZ  berichtete). Der Mietvertrag endet am 28. Februar. Danach läuft noch eine zweimonatige Umzugsfrist.

Weitere Luftaufnahmen von Oldenburg

Da die Verwaltung diese alternative Wohnform auch weiterhin ermöglichen möchte, wurden in den vergangenen Monaten mehrere Standorte geprüft. Verwaltung, Politik und Bauwagen-Bewohner trafen sich bereits dreimal zu Gesprächen über Standort-Vorschläge (u.a. Elbestraße, Pophankenweg, Fliegerhorst und Hafen-Süd­ufer).

Von städtischer Seite wird ein Grundstück an der Maastrichter Straße hinter den Weser-Ems-Hallen favorisiert. Die Bewohner der Wagenburg können sich diesen Standort vorstellen. Kritisch gesehen wird aber, dass eine Abfahrt vom Hallen-Gelände an dem möglichen Wagenburg-Domizil entlang verläuft.

Fritz Frerking und andere Anlieger der Straße Unterm Berg sind gegen eine Bauwagen-Kolonie in der Nachbarschaft. Befürchtet wird eine zusätzliche Lärmbelästigung. Bereits heute sei das Wohngebiet durch den Lärm von Gewerbe, Bahn und Veranstaltungen der Weser-Ems-Hallen beeinträchtigt. Nach Ansicht von Jurist Frerking sprechen auch baurechtliche Gründe gegen eine Ansiedlung.

Die Entscheidung dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen. In der nächsten Woche trifft sich die Stadt mit den Bauwagen-Bewohnern, um sich auf einen Standort zu verständigen. „Wir müssen dann abwarten, wie die Politik auf den Vorschlag und die Positionen der Anwohner reagiert“, erklärt Stadtsprecher Andreas van Hooven.

Die Wagenburg ist am Montag, 28. Januar, auch Thema im Ausschuss für allgemeine Angelegenheiten (16 Uhr, Altes Rathaus). Dann geht es um die Kosten für die Verlagerung.

Damit auch die Anwohner der Straße Unterm Berg ihre Bedenken vortragen können, hat die CDU am Freitag eine Bürgerversammlung zum Thema Wagenburg gefordert.

Ahlhorn
Bild zur News: Feuer in   Imbiss  absichtlich gelegt

Brandstiftung In Ahlhorn
Feuer in Imbiss absichtlich gelegt

Mehr als sieben Monate sind seit dem Feuer in dem Ahlhorner Imbiss vergangen. Das Gebäude an der Wildeshauser Straße wird jetzt renoviert und saniert.

Barßel/Oldenburg
Bild zur News: Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Barßeler Flüchtlingsunterkunft
Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Laut Anklage soll der 36-Jährige aus Barßel die 41-Jährige beim Vergewaltigungsversuch gewürgt haben. Dies habe er auch getan, allerdings in einem anderen Zusammenhang.

Oldenburg
Bild zur News: Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Stadtbusverkehr In Oldenburg
Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Der ÖPNV wird weiter von der städtischen VWG geführt, die jährlich mit Millionen unterstützt wird. Jetzt hat sich jetzt die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) zu den Gründen geäußert.

Brake
Bild zur News: Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der  Weser

Unglück In Brake
Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der Weser

Die Rettungskräfte holten das Fahrzeug aus dem Wasser. Bei dem Toten handelt es sich um einen 18-Jährigen aus Wilhelmshaven.

Dinklage
Bild zur News: 62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Überfall In Dinklage
62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Der Mann hatte am Donnerstagmorgen eine Spielothek überfallen wollen. Doch da hatte er die Rechnung ohne die energische Angestellte gemacht. Wer hat etwas beobachtet?

Oldenburg
Bild zur News: Baskets holen Freese zurück

Verstärkung Für Ewe Baskets
Baskets holen Freese zurück

Die EWE Baskets Oldenburg haben Center Jannik Freese bis zum Saisonende verpflichtet. Freese spielte bereits von 2011 bis 2014 bei den Baskets, mit ihm will der Bundesligist verletzungsbedingte Ausfälle besser als in der Vergangenheit kompensieren können.

Oldenburg
Bild zur News: 1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Ewe Investiert Im Nordwesten
1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Es ist eines der größten Investitionsprojekte in der Unternehmensgeschichte. Ziel sei es, in den kommenden zehn Jahren rund einer Million Haushalten in der Region einen direkten Glasfaser-Internetanschluss zu bieten.

Oldenburg
Bild zur News: Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Cyber-Kriminalität
Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Schadsoftware im Anhang: Die vermeintlichen Bewerbungsschreiben enthalten den Verschlüsselungstrojaner „Goldeneye“. Sechs Fälle aus Oldenburg und dem Ammerland wurden gemeldet. Die Anwender sahen einen Totenkopf.

Oldenburg
Bild zur News: Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt  zahlen

Urteil In Oldenburg
Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt zahlen

Die Frau war nach der Trennung bei ihrem neuen Lebenspartner eingezogen. Und es gab noch mehr Hinweise, dass die neue Partnerschaft „verfestigt“ ist, so dass der Zahlungsanspruch entfällt.