• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Bagger rollen nach Ostern an

NWZonline {{SHARING.setTitle("Vollsperrung der Lindenallee nach Ostern")}}

Baustelle In Oldenburg:
Vollsperrung der Lindenallee nach Ostern

Oldenburg Anfang April werden in der Lindenallee die Bagger anrollen. Das bestätigte am Mittwoch der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV). „Der Tag steht noch nicht genau fest“, erläutert Dr.-Ing. Michael Janzen, Leiter des Trink- und Abwasserzentrums. Doch für die Woche vom 4. bis 8. April sei das Projekt terminiert.

In mehreren Versammlungen hatten die Anlieger im vergangenen Jahr mit der Stadt und dem OOWV über die Sanierung und die Gestaltung der Verbindungsstraße von der Autobahn zur Ofener Straße diskutiert und sich auf eine 5.50 Meter breite Fahrbahn geeinigt.

Bereits vergangene Woche hatte der OOWV die Anlieger mit Info-Briefen informiert und noch kurz für Verwirrung gesorgt, als statt der Lindenallee die Friedrich-Rüder-Straße als Name auftauchte. „Ein Versehen“, erläutert Janzen.

18 Wochen Bauzeit plant der Verband, um den vorhandenen Kanal aus dem Jahr 1901 komplett zu erneuern. „Es wird mit zwei Kolonnen gearbeitet. Die eine verlegt die Leitungen, die andere die Hausanschlüsse“, erläutert er.

630.000 Euro investiert der OOWV für die Sanierung. Anschließend rücken die Bautrupps der Stadt an, um die Straße zu sanieren. Hier betragen die Kosten laut Auskunft von Stadtsprecher Reinhard Schenke noch einmal 800.000 Euro. „Bis zum Jahresende wollen wir fertig sein“, sagt er.

Große Verkehrsbehinderungen erwartet man nicht, obwohl die Straße viel befahren ist. Der Verkehr wird über Herbartstraße, Ratsherr-Schulze-Straße und Gartenstraße umgeleitet. „Wir haben die Sanierung der Ratsherr-Schulze-Straße vorgezogen, um nicht zwei Baustellen in dem Bereich zu haben“, erläutert Schenke. In der Straße werden u.a. an den Kreuzungen Schutzstreifen und Abbiegespuren für Radler eingerichtet. Zudem wird vor der Kita ein Autoparkplatz wegfallen, um einen Fahrradstellplatz zu schaffen. Und es werden Linden gepflanzt.

Die Straße wird während der gesamten Arbeiten für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Schilder wurden in den vergangenen Tagen bereits aufgestellt und bescheren den Autofahrern an der Lindenalllee einen Schilderwald.

Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Schlechte Gagen In Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Das Ensemble am Staatstheater ist unterbezahlt. Das gibt selbst Intendant Christian Firmbach zu. Vom schmalen Gehalt könnte man in einer teuren Stadt wie Oldenburg nicht leben, sagt Schauspielerin Lisa Jopt. Und Oldenburgs Kulturpolitiker können nur hilflos zusehen.

Langeoog/Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Langeoog Und Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit: Die auf Langeoog angespülten Überraschungseier und Lego-Figuren sorgten international für reichliche Vergnügen. Das finanzielle Nachspiel ist weniger lustig für die Inselbewohner.

Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Bombenalarm Bei Mercedes In Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Der Fund einer 25-Pfund-Granate sorgte in der Hansestadt für Aufregung. Am frühen Abend wurde die Bombe kontrolliert gezündet.

Ofenerdiek/Ohmstede
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

Ärger Um “verdichtete Bebauung“
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

In Oldenburg wird es eng: Wer bauen will, der muss kreativ sein und jeden freien Platz nutzen. Doch nicht jeder Nachbar hat Verständnis für die Pläne der Bauherren. Am Neusüdender Weg und am Heisterweg formiert sich Widerstand.

Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Vermisste Aus Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Eine 38-Jährige aus Stadland ist verschwunden. Die geistig behinderte Frau ist auf Medikamente angewiesen. Zuletzt wurde sie in Nordenham gesehen.

Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Blutige Tragödie In Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Viel Alkohol war im Spiel und sehr viel aufgestaute Wut. Vater und Sohn gerieten aneinander. Der Sohn prügelte brutal auf den Vater ein, der an den Verletzungen starb. Nun bekam der junge Mann für seine Tat die Quittung.

Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Eskalierter Streit In Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Auf offener Straße haben sich zwei Männer am Donnerstagnachmittag in Friesoythe gestritten. Aufgrund gleich mehrerer Notrufmeldungen tappte die Polizei erst im Dunkeln.

Tossens
Die    (fast) unsichtbare  Großbaustelle

Center Parcs In Tossens
Die (fast) unsichtbare Großbaustelle

Die Center-Parcs-Kette aus den Niederlanden investiert 6,1 Millionen Euro in den Umbau des Parks in Tossens. Der Zeitplan ist eng. Trotzdem hat die Kette etwas zu verschenken.

Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Rassistischer Überfall In Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Die Polizei vermutet einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen.