• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Bahn will Bahnhofsdach gern abreißen

NWZonline {{SHARING.setTitle("Bahn will Oldenburger Bahnhofsdach abreißen")}}

Unikat In Niedersachsen:
Bahn will Oldenburger Bahnhofsdach abreißen

Oldenburg Die Deutsche Bahn liegt bei der Planung der neuen Bahnsteigdächer am Hauptbahnhof im Streit mit dem Denkmalschutz. Da in Gesprächen keine Einigung erzielt werden konnte, soll nun das Eisenbahnbundesamt entscheiden. Das geht aus einem Brief des Konzernbevollmächtigten Ulrich Bischoping an die Bundestagsabgeordnete Barbara Woltmann (CDU) hervor.

Demnach hat die Bahn für das neue Dach drei Varianten untersucht. Die erste, die Instandsetzung der vorhandenen Gleishalle, sei die mit Abstand teuerste. Zudem würden sich hier wegen der Fahrdrahthöhe Probleme für die neue Oberleitung ergeben. Zudem sei für die lange Bauzeit mit Beeinträchtigungen für die Kunden zu rechnen.

Die zweite Variante sieht den Neubau von Bahnsteigdächern anstelle des jetzigen Hallendaches vor. Die dritte wäre ein Neubau einer Gleishalle in einer Form, die der heutigen Optik entspricht.

Die wirtschaftlich günstigste Lösung wäre „der Abriss der vorhandenen Halle verbunden mit dem Neubau von Bahnsteigdächern“, schreibt Bischoping. Für den Denkmalschutz komme lediglich eine Instandsetzung in Frage. Da sie bezüglich der Alternativen „nicht gesprächsbereit“ sei, werde die Bahn beim Eisenbahnbundesamt ein Planrechtsverfahren einleiten. Bis Ende des Jahres sollten die entsprechenden Unterlagen eingereicht werden.

Das Eisenbahnbundesamt werde auf Basis der Stellungnahmen – auch die der Denkmalschutzbehörde – entscheiden. Bischoping rechnet mit einer Verfahrensdauer von zwei Jahren bis zu einer Entscheidung. Der Oldenburger Hauptbahnhof gilt als der einzige Hallenbahnhof in Niedersachsen.

Das Bahnhofsdach wurde zwischen 1911 und 1915 errichtet. Es handelt sich nach Angaben der Bahn um ein Stahltragwerk mit Stegblechen, Winkelprofilen und Nieten. Es sei eingedeckt mit Platten aus Bimsbeton und Glas.

Die Scheiben waren im Februar 2013 aus Sicherheitsgründen entfernt worden (NWZ berichtete). Seitdem sind die Fahrgäste Wind und Wetter ausgesetzt. Bereits im März 2014 hatte CDU-Bundestagsabgeordneter Stephan Albani angekündigt, Bund und Bahn stellten 13,3 Millionen Euro für den Bahnhof – vor allem für ein neues Dach – bereit.

Der Bahnhof feiert in diesen Tagen sein 100-jähriges Bestehen. Für Sonntag, 20. September, ist ein Bahnhofsfest geplant. Der Bahnhof wurde am 3. August 1915 eingeweiht. Der Großherzog besuchte den Bahnhof am 4. August.

Das prunkvolle Gebäude im Jugendstil wurde vom Architekten Friedrich Mettegang als Ersatz für den alten Centralbahnhof gebaut.

Rodenkirchen
Das sind die Menschen des Jahres im Stadland

Sigrid Reiß Und Klaus Duhm
Das sind die Menschen des Jahres im Stadland

Die Ehrung fand beim Neujahrsempfang der Gemeinde statt. Beide Menschen des Jahres bekamen Anstecknadel und Urkunde.

Oldenburg
„Kriminelles Handeln darf sich nicht wiederholen“

Wirtschaftsminister Lies Im Interview
„Kriminelles Handeln darf sich nicht wiederholen“

Niedersachsens Wirtschaftsminister über die Situation bei VW, Chancen für ein Batteriewerk im Nordwesten und Die Entwicklungen bei der OLB.

Cloppenburg
So funktioniert das neue Handyparken in der Region

Zahlen Per Sms Und App
So funktioniert das neue Handyparken in der Region

Nun soll auch in der Stadt Cloppenburg das Handyparken eingeführt werden. Parkscheine können dort künftig ganz einfach mit dem Smartphone bezahlt werden. NWZ-Redakteur Carsten Mensing beantwortet die wichtigsten Fragen zu der neuen Technik.

Sandkrug
Drei Menschen bei Unfall in Sandkrug verletzt

Fahrer Muss Befreit Werden
Drei Menschen bei Unfall in Sandkrug verletzt

Die Ursache ist noch unbekannt. Die Feuerwehren Sandkrug und Sandhatten waren mit sieben Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften vor Ort.

Auf der Suche nach der Wahrheit

World Press Photo In Oldenburg
Auf der Suche nach der Wahrheit

Vom 18. Februar bis zum 12. März ist die Ausstellung der weltbesten Pressefotografien erneut im Oldenburger Schloss zu sehen. NWZ-Redakteur Stephan Onnen sprach mit Initiator Claus Spitzer-Ewersmann über die teils grausame Faszination der Bilder – und stellt das Programm vor.

Oldenburg
VfL kassiert dritte Niederlage im EHF-Pokal

Handball
VfL kassiert dritte Niederlage im EHF-Pokal

Gegen IK Sävehof aus Schweden lagen die VfL-Handballerinnen fast über die gesamte Spielzeit in Führung. Einfach Ballverluste in der Schlussphase kosteten die Oldenburgerinnen dann aber den Sieg.

Oldenburg
75-Jährige verursacht Unfall und will einfach weiter fahren

Alexanderstraße In Oldenburg
75-Jährige verursacht Unfall und will einfach weiter fahren

Erst wollte die 75-jährige Oldenburgerin nach dem Unfall einfach ihre Fahrt fortsetzen, aber dann machte sie alles nur noch schlimmer.

Oldenburg
Testspiel gegen Brinkum fällt aus

Vfb Oldenburg
Testspiel gegen Brinkum fällt aus

Eigentlich wollten die Regionalkicker des VfB Oldenburg am Sonntag ein Testspiel gegen den Brinkumer SV wagen – doch daraus wird nichts.

Harkebrügge
Dieser Schafbock mischt die Rinderherde auf

Kurioser Neuzugang In Barßel
Dieser Schafbock mischt die Rinderherde auf

Irgendwie passend: Ein Kamerunschaf hat bei bei der Barßeler Flüchtlingsunterkunft Unterschlupf gesucht – und sich kurzerhand einer Herde Galloway-Rinder angeschlossen. Der Schafsbock lässt sich von seinen neuen Gefährten nichts gefallen.