Ewe-Arena:
Blick geht bis unter die Duschen

NWZ-Leser schauen bei exklusiver Führung hinter die Kulissen

Hunderte Bewerbungen waren bei der NWZ  eingegangen. Das Los musste entscheiden. Eine kleine Gruppe erhielt Gelegenheit zum Rundgang.

Oldenburg „Das finde ich ganz toll, dass die NWZ eine solche Führung ermöglicht“, freut sich Siegfried Schliedermann. Der Oldenburger ist einer von 20 NWZ -Leserinnen und -lesern, die am Mittwoch Gelegenheit zu einer exklusiven Führung durch die neue EWE-Arena mit Geschäftsführer Jan-Axel Wartemann und Prokurist Hendrik Upgang hatten.

Tanklastzug verliert nach Unfall bei Varel Öl

„Was ist hinter dieser Tür?“, fragt Thomas Schmidt. Der Ingenieur und seine Frau Anne kommen nicht nur aus der Baubranche, sondern sind auch Dauerkarten-Besitzer für die Spiele der EWE Baskets. Schon das öffentliche Probetraining am vergangenen Wochenende hatten sie zu einem Besuch der neuen Spielstätte genutzt. Jetzt erhalten sie viele Informationen zum Bau und der Konzeption der Halle.

Foto
Foto
Foto

Wie gefällt

Ich komme aus dem Bau-Bereich und finde es spannend, bei der Führung Näheres über ein Projekt wie die neue EWE-Arena zu erfahren. Ich achte auf Details, die andere vielleicht gar nicht so sehen.

Anne Schmidt,

Oldenburg

Ich informiere mich regelmäßig über die Zeitung, besonders auch über die Arena. Ich gehe gerne zu Veranstaltungen, zum Beispiel Kabarett. Die neue Halle gefällt mir sehr.“

Christoph Hahn,

Oldenburg

Mein Mann und ich haben schon drei Mal bei einem Gewinnspiel mitgemacht. Bei dieser Führung hat es geklappt! Die neue Halle ist sehr beeindruckend.

Ute Schliedermann,

Oldenburg

Ute Schliedermann wundert sich über die großen Sichtbeton-Flächen. „Ist das denn schön? Auf diesen kahlen Wänden fehlt doch Farbe.“ – „Das ist eben die Formsprache des Architekten“, entgegnet Wartemann.

Großes Interesse findet die Sicherheitstechnik. Die Gäste erfahren, dass in Zusammenarbeit mit der Oldenburger Feuerwehr Einsätze nicht nur am Computer simuliert wurden. „Wir haben die Halle auch eingenebelt und Sprinkleranlagen und Entlüftung getestet“, berichtet der Weser-Ems-Hallen-Chef.

Kurz vor dem Eröffnungsspiel am Sonnabend – die Halle ist ausverkauft – können die Besucher einen Blick in die Umkleideräume werfen. Die Duschköpfe sind wegen der Länge vieler Basketballer besonders hoch angebracht.

Ausgetauscht werden müssen in den nächsten Wochen Gitter, die den freien Blick aufs Spielfeld auf etlichen Plätzen hemmen. „Bis zu Beginn der Play-offs kommen dort Glasscheiben hin“, berichtet Upgang. Auch die Treppenaufgänge vom Foyer müssen in Eile erneuert werden – der Beton ist abgeplatzt.

Bestaunt werden die beiden edel ausgestatteten Logen hoch über den Zuschauerrängen. „Was für ein schöner Blick aufs Spielfeld“, lautet ein bewundernder Kommentar. „Ganz anders als früher.“


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-stadt 
Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-oldenburg 

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Christoph Kiefer

Redaktionsleitung
Redaktion Oldenburg
Tel.: 0441 9988 2101
Fax: 0441 9988 2109

Artikel

Mehr zu diesem Thema

Mehr zu ...

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus oldenburg
article
f7c44260-a783-11e2-9668-4787d28a4e2c
Ewe-Arena
Blick geht bis unter die Duschen
Hunderte Bewerbungen waren bei der Ð  eingegangen. Das Los musste entscheiden. Eine kleine Gruppe erhielt Gelegenheit zum Rundgang.
http://www.nwzonline.de/oldenburg/wirtschaft/blick-geht-bis-unter-die-duschen_a_5,1,488338364.html
18.04.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Produktion/2013/04/18/OLDENBURG/3/Bilder/OLDENBURG_1_e645838d-2e81-4e32-b132-ac22ab88a164--600x319.jpg
Wirtschaft,Ewe-Arena
Wirtschaft

Stadt Oldenburg

Schutzanzüge Aus Etzhorn

Damit nichts unter die Haut geht

Oldenburg Der Laserschutz ist ein weiteres Standbein der Firma Jutec, die in 70 Länder liefert. Mit 70 Mitarbeitern stoßen die Arbeitsschutz-Spezialisten in Etzhorn an ihre Kapazitätsgrenzen.

nwzonline.de

Politik

Großbritannien

Europafeinde gewinnen zweiten Sitz im Unterhaus

London Schwere Schlappe für David Cameron: Die Rechtspopulisten von UKIP jagen seiner Tory-Partei den zweiten Parlamentssitz binnen weniger Wochen ab - obwohl Cameron den Wahlkreis unbedingt halten wollte.

Kommentare der Redaktion

Meinungen

Rot/Rot/Grün in Thüringen

Teure Versprechen

von Andreas Herholz, Büro Berlin
Andreas Herholz, Büro Berlin

Fracking unter Auflagen erlaubt

Wachsam sein

von Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff

Ansturm auf Rente mit 63

Fehlkonstruktion

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Akten zu Paschedag-Affäre

Spannend

von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

Atommüll

Unterschätzt

von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

Merkels Abrechnung mit Putin

Brücke bauen

von Ulrich Schönborn
Ulrich Schönborn
Ulrich Schönborn

Illegale Einwanderer In Den Usa Obamas Machtprobe

WashingtonMillionen Einwanderer ohne gültige Papiere jubeln, die Republikaner kochen vor Wut. Präsident Obama löst mit einem eigenmächtigen Abschiebe-Stopp für viele illegal in den USA lebende Ausländer einen politischen Grabenkampf aus. Kann er den noch gewinnen?

Sport

Hamilton Gegen Rosberg

Das Duell hat begonnen

Abu Dhabi Der Titel-Thriller in der Formel 1 wird zum Psychokrieg. Nico Rosberg spielt gekonnt den provozierenden Herausforderer, Lewis Hamilton wirkt vor dem Showdown in Abu Dhabi ungewohnt angespannt.

Lokalsport

Lokalsport

Regionalkarte

Wirtschaft

Familienunternehmen

Nachfolger verzweifelt gesucht

München/Berlin Viele Unternehmer in Deutschland stecken in der Klemme: Sie suchen händeringend Nachfolger und finden keine. Das gefährdet Arbeitsplätze. Künftig dürfte sich die Lage noch weiter zuspitzen.

Kultur

Umstrittene Sammlung

Berner Kunstmuseum tritt Gurlitt-Erbe an

Berlin/Bern/München Lange hat das Kunstmuseum Bern gewartet, nun will das Haus das schwierige Gurlitt-Erbe antreten. Offiziell soll alles aber erst am Montag werden.

Termine & Tickets

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Panorama

Angebliche Reise In Is-Hochburg

Mutter war nie in Syrien zur Rettung ihrer Tochter

Amsterdam Die Geschichte von der Mutter, die todesmutig ihrem Kind ins IS-Kriegsgebiet nachreist, ist erfunden. Die Niederländerin habe die syrische Grenze nie überschritten, sagt die Staatsanwaltschaft.

Das Letzte

Das Letzte

Vergewaltigungsvorwürfe Die Bill Cosby Show

Boca RatonEr war einer der lustigsten Fernsehhelden der 80er und 90er Jahre. Nun nagen etliche Missbrauchsvorwürfe abermals am Denkmal des US-Komikers Bill Cosby. Der streitet die Beschuldigungen nach wie vor ab – und steht immer mehr im Abseits.

Beerdigung In Honduras Schönheitskönigin aus Eifersucht ermordet

TegucigalpaDer Tod von María José Alvarado erschüttert ein ganzes Land. Deutlich wie selten rückt die Tat die alltägliche Gewalt in Honduras in den Fokus der Öffentlichkeit. Jugendbanden verbreiten Angst und Schrecken - in diesem Fall handelt es sich aber wohl um ein Eifersuchtsdrama.

Digitale Welt

Snowden-Dokumente

Vodafone-Firma half NSA beim Spionieren

München Bislang unbekannte Dokumente sollen die enge Verzahnung von Telekom-Unternehmen mit Geheimdiensten zeigen. Sie stammen aus dem Archiv von Edward Snowden. Dieser wird am Sonntag in Stuttgart geehrt.

Reise

Skifahren Mit Sonnenaufgang

Die frühen Pistenvögel

Berlin Als Erster auf die Piste und vor allen anderen Skifahren einsam den Hang hinabwedeln, ist ein besonderes Vergnügen. Viele Skigebiete bieten deshalb spezielle Aktionen für Frühaufsteher an - mit Bergfahrt, Abfahrt und Frühstück.

Tourismus Schluss mit der Happy Hour

San JuanSchlechte Nachricht für alle Rum-Liebhaber: In der weltberühmten Bacardi-Destillerie auf Puerto Rico gibt es keine Freigetränke mehr. Neun Euro kostet nun der Spaß am Glas.

Motor

Smart Fortwo

Riesiger Knirps mit kleinen Macken

Berlin Kleiner ist keiner: Der Smart Fortwo, der anfangs noch City-Coupé hieß, ist die erste Wahl für enge, überfüllte Innenstädte mit Parkplatznot. Beim Kauf eines Gebrauchten gilt es, einige Dinge zu beachten.

Brennstoffauto Toyota Mirai Die Zukunft wird teuer

Newport BeachFast 80 000 Euro soll die futuristische Limousine kosten, die im September nächsten Jahres zu ausgewählten Händlern kommt. Dafür gibt es einige Vorteile gegenüber „klassischen“ Elektroautos.

Mehr zu den Themen ...