NWZonline {{SHARING.setTitle("TB baut mit neuer Halle Angebote aus")}}

Eröffnung:
TB baut mit neuer Halle Angebote aus

Oldenburg Der Bürgerfelder Turnerbund (BTB) nutzt die Brandkatastrophe zur Modernisierung: Noch bestimmen Handwerker das Bild im Foyer des neuen Hallenkomplexes und in der Gastronomie an der Alexanderstraße, doch sind es nur noch einige Restarbeiten, die erledigt werden müssen. „Der Sportbetrieb soll aber schon Anfang/Mitte Mai anlaufen“, freuen sich die beiden BTB-Geschäftsführe-rinnen Anke Molde (51) und Melanie Bühring (40) auf den absehbaren Abschluss der Arbeiten.

Knapp zwei Jahre nach dem Großbrand am 21. Juli 2011, der die Sporthalle und Gastronomie sowie Teile des Therapiezentrums und der Schwimmbäder in Schutt und Asche legte, beschreitet der Breitensportverein Neuland. Im 285 Quadratmeter großen Bewegungsstudio B2 stehen Fitnessgeräte, die die Vereinsmitglieder nach gründlicher gesundheitlicher Voruntersuchung und Einweisung zum Training nutzen können. Kostenlos ist das allerdings nicht. Zusätzlich zum Mitgliedsbeitrag müssen Erwachsene 31 Euro pro Monat zahlen. Geöffnet hat das im ersten Geschoss gelegene B2 zunächst montags bis freitags von 9 bis 12 und 16 bis 20 Uhr – zu einem späteren Zeitpunkt auch an den Wochenenden.

„Zentraler Anlaufpunkt ist das Foyer der neuen Halle“, erläutert Melanie Bühring das Vereinskonzept weiter. Dort können Eintrittskarten für das öffentliche Schwimmbad und die ebenfalls öffentliche Sauna gekauft aber auch Informationen über die Sportangebote des Bürgerfelder Turnerbundes eingeholt werden. „Der Tresen ist immer besetzt“, verspricht die 40-Jährige. Der Verein hofft, mit seiner Runderneuerung wieder neue Mitglieder werben zu können. Zurzeit sind 4014 Mitglieder registriert. „Wir haben Karteileichen beseitigt, und auch der Brand hat negative Auswirkungen auf den Verein gehabt“, begründet Anke Molde den Mitgliederrückgang.

Noch vor wenigen Jahren gehörten dem BTB mehr als 4500 Menschen an.

Und auch in der Gastronomie gibt es einen Wechsel. Die langjährige Vereinswirtin Erika Patzke wird die Gaststätte nicht wieder übernehmen. Michael Wiesotzki tritt an ihre Stelle, der zuvor im Margaux in Cloppenburg auf den Schiffen der Aida Cruises und zuletzt bei Klöter im Herbartgang gearbeitet hat. „Es wird aber auch Currywurst und Pommes geben“, weist Melanie Bühring Gerüchte zurück, zukünftig sei wohl eher die gehobene Gastronomie zu erwarten. Geöffnet ist montags bis sonnabends von 9 bis 14 und von 18 bis 23 Uhr. Die Gaststätte steht auch Nicht-Mitgliedern offen, die beispielsweise ihre Familienfeiern dort ausrichten können.

6,1 Millionen Euro kosten Neubau und Sanierung der Vereinsanlage. 4,2 Millionen Euro zahlt die Versicherung, 1,9 Millionen muss der Verein finanzieren. Die Stadt gab einen Bauzuschuss in Höhe von 450 000 Euro.

Platz schafft der BTB für seine zusätzlichen Angebote auch dadurch, dass die ausfahrbare Tribüne mit 250 Plätzen auf die gegenüberliegende Seite der Halle ins Erdgeschoss verlagert wurde. Erhebliche Mehrkosten verursachte der vorgeschriebene Einbau eines Fahrstuhls, sodass alle Räume auch für Behinderte zugänglich sind. Das ermöglicht ebenso ein breiteres Angebot des Rehabilitationssports.

Im Obergeschoss gibt es neben der Gastronomie und dem Bewegungsstudio auch einen 80 Quadratmeter großen Raum für die Bewegungstherapie für ältere Menschen oder für Kleinkinder mit ihren Müttern. Auch Kurse aus dem Bereich Entspannung und Wellness werden dort angeboten.

Offiziell eröffnet wird die neue Halle mit einer Feier am Sonntag, 25. August. Bis dahin sind die Handwerker definitiv verschwunden.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-oldenburg 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/nwztv 
Dinklage
Bild zur News: 62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Überfall In Dinklage
62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Der Mann hatte am Donnerstagmorgen eine Spielothek überfallen wollen. Doch da hatte er die Rechnung ohne die energische Angestellte gemacht. Wer hat etwas beobachtet?

Oldenburg
Bild zur News: Baskets holen Freese zurück

Verstärkung Für Ewe Baskets
Baskets holen Freese zurück

Die EWE Baskets Oldenburg haben Center Jannik Freese verpflichtet. Freese spielte bereits von 2011 bis 2014 bei den Baskets und soll die Oldenburger vor allem in der Breite verstärken.

Oldenburg
Bild zur News: 1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Ewe Investiert Im Nordwesten
1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Es ist eines der größten Investitionsprojekte in der Unternehmensgeschichte. Ziel sei es, in den kommenden zehn Jahren rund einer Million Haushalten in der Region einen direkten Glasfaser-Internetanschluss zu bieten.

Oldenburg
Bild zur News: Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Cyber-Kriminalität
Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Schadsoftware im Anhang: Die vermeintlichen Bewerbungsschreiben enthalten den Verschlüsselungstrojaner „Goldeneye“. Sechs Fälle aus Oldenburg und dem Ammerland wurden gemeldet. Die Anwender sahen einen Totenkopf.

Oldenburg
Bild zur News: Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt  zahlen

Urteil In Oldenburg
Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt zahlen

Die Frau war nach der Trennung bei ihrem neuen Lebenspartner eingezogen. Und es gab noch mehr Hinweise, dass die neue Partnerschaft „verfestigt“ ist, so dass der Zahlungsanspruch entfällt.

Holtgast
Bild zur News: Die Bahn zahlt und zahlt und zahlt...

Übergang In Holtgast
Die Bahn zahlt und zahlt und zahlt...

Jeden Monat fallen rund 20.000 Euro für die Sicherung des mittlerweile berühmtesten Bahnübergangs im Ammerland an. Ein schneller Neubau der Signalanlage ist nicht in Sicht.

Friesland
Bild zur News: So bleibt Friesland nicht  auf dem App-Fall sitzen

Smartphone-Anwendung Für Müllabfuhr
So bleibt Friesland nicht auf dem App-Fall sitzen

Die App des Landkreises verschickt unter anderem „Push-Nachrichten“: Sie informieren über kurzfristige Fahrzeugausfälle oder andere Probleme der Müllabfuhr.

Oldenburg
Bild zur News: Tanzen, Feiern – und auch Lernen  in der „KuBar“

Kulturangebot Der Jade-Hochschule
Tanzen, Feiern – und auch Lernen in der „KuBar“

Vom Salsa-Workshop bis zur Motto-Party: Rund 60 Besucher finden im ehemaligen Jazzclub an der Zeughausstraße Platz. Auch Fotokurse und Chorproben finden hier statt.

Bissel/Beverbruch
Bild zur News: Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Ein Mann In Lebensgefahr
Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Beim Überholen hatte der Fahrer eines Kombis einen entgegenkommenden Kastenwagen übersehen, beide Wagen stießen frontal zusammen. Die Garreler Straße musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.