Eröffnung -
TB baut mit neuer Halle Angebote aus

Zwei Jahre nach Großbrand läuft der Sportbetrieb wieder an

6,1 Millionen Euro kostet der Wiederaufbau. Neu ist ein Bewegungsstudio mit Fitnessgeräten.

Oldenburg Der Bürgerfelder Turnerbund (BTB) nutzt die Brandkatastrophe zur Modernisierung: Noch bestimmen Handwerker das Bild im Foyer des neuen Hallenkomplexes und in der Gastronomie an der Alexanderstraße, doch sind es nur noch einige Restarbeiten, die erledigt werden müssen. „Der Sportbetrieb soll aber schon Anfang/Mitte Mai anlaufen“, freuen sich die beiden BTB-Geschäftsführe-rinnen Anke Molde (51) und Melanie Bühring (40) auf den absehbaren Abschluss der Arbeiten.

BTB: Hallenkomplex vor Fertigstellung

Knapp zwei Jahre nach dem Großbrand am 21. Juli 2011, der die Sporthalle und Gastronomie sowie Teile des Therapiezentrums und der Schwimmbäder in Schutt und Asche legte, beschreitet der Breitensportverein Neuland. Im 285 Quadratmeter großen Bewegungsstudio B2 stehen Fitnessgeräte, die die Vereinsmitglieder nach gründlicher gesundheitlicher Voruntersuchung und Einweisung zum Training nutzen können. Kostenlos ist das allerdings nicht. Zusätzlich zum Mitgliedsbeitrag müssen Erwachsene 31 Euro pro Monat zahlen. Geöffnet hat das im ersten Geschoss gelegene B2 zunächst montags bis freitags von 9 bis 12 und 16 bis 20 Uhr – zu einem späteren Zeitpunkt auch an den Wochenenden.

„Zentraler Anlaufpunkt ist das Foyer der neuen Halle“, erläutert Melanie Bühring das Vereinskonzept weiter. Dort können Eintrittskarten für das öffentliche Schwimmbad und die ebenfalls öffentliche Sauna gekauft aber auch Informationen über die Sportangebote des Bürgerfelder Turnerbundes eingeholt werden. „Der Tresen ist immer besetzt“, verspricht die 40-Jährige. Der Verein hofft, mit seiner Runderneuerung wieder neue Mitglieder werben zu können. Zurzeit sind 4014 Mitglieder registriert. „Wir haben Karteileichen beseitigt, und auch der Brand hat negative Auswirkungen auf den Verein gehabt“, begründet Anke Molde den Mitgliederrückgang.

Noch vor wenigen Jahren gehörten dem BTB mehr als 4500 Menschen an.

Und auch in der Gastronomie gibt es einen Wechsel. Die langjährige Vereinswirtin Erika Patzke wird die Gaststätte nicht wieder übernehmen. Michael Wiesotzki tritt an ihre Stelle, der zuvor im Margaux in Cloppenburg auf den Schiffen der Aida Cruises und zuletzt bei Klöter im Herbartgang gearbeitet hat. „Es wird aber auch Currywurst und Pommes geben“, weist Melanie Bühring Gerüchte zurück, zukünftig sei wohl eher die gehobene Gastronomie zu erwarten. Geöffnet ist montags bis sonnabends von 9 bis 14 und von 18 bis 23 Uhr. Die Gaststätte steht auch Nicht-Mitgliedern offen, die beispielsweise ihre Familienfeiern dort ausrichten können.

6,1 Millionen Euro kosten Neubau und Sanierung der Vereinsanlage. 4,2 Millionen Euro zahlt die Versicherung, 1,9 Millionen muss der Verein finanzieren. Die Stadt gab einen Bauzuschuss in Höhe von 450 000 Euro.

Platz schafft der BTB für seine zusätzlichen Angebote auch dadurch, dass die ausfahrbare Tribüne mit 250 Plätzen auf die gegenüberliegende Seite der Halle ins Erdgeschoss verlagert wurde. Erhebliche Mehrkosten verursachte der vorgeschriebene Einbau eines Fahrstuhls, sodass alle Räume auch für Behinderte zugänglich sind. Das ermöglicht ebenso ein breiteres Angebot des Rehabilitationssports.

Im Obergeschoss gibt es neben der Gastronomie und dem Bewegungsstudio auch einen 80 Quadratmeter großen Raum für die Bewegungstherapie für ältere Menschen oder für Kleinkinder mit ihren Müttern. Auch Kurse aus dem Bereich Entspannung und Wellness werden dort angeboten.

Offiziell eröffnet wird die neue Halle mit einer Feier am Sonntag, 25. August. Bis dahin sind die Handwerker definitiv verschwunden.

Fotostrecke Bürgerfelder TB eröffnet neue Sporthalle


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-oldenburg 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/nwztv 

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Autor

Thomas Husmann

Oldenburg
Redaktion Oldenburg
Tel.: 0441 9988 2104
Fax: 0441 9988 2109

Artikel

Mehr zu diesem Thema

Mehr zu ...

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus oldenburg

Mehr zu den Themen ...

Mehr aus diesem Ressort

Meist gelesen

Newsfeed

Börse aktuell