Organisation EON

1945 Treffer.

Eon hält trotz Rekordminus an Dividende fest

Der Energieriese Eon hat alte Kraftwerke abgespalten. Hohe Abschreibungen drücken den Konzern nun tief in die roten Zahlen. Geld für die Aktionäre soll es aber trotzdem geben.

Milliarden-Abschreibungen

Verkauf des Netzgeschäftes reine Spekulation

Essen Prüft Eon nach der Aufteilung des Konzerns nun die Abspaltung von Stromnetzen? Der Energieriese dementiert einen entsprechenden Bericht mit Nachdruck. Doch klar ist auch: Angesichts der bevorstehenden Milliardenkosten für den Atomausstieg braucht Eon frisches Geld.
Eon Dementiert Gerüchte

Eon bremst bei Kürzungsplänen zu Netzrenditen

Die garantierten Renditen der Versorger für Strom- und Gasnetze sollen deutlich gekürzt werden. Eon-Chef Teyssen sieht das kritisch. Am Atomkompromiss hält Deutschlands bislang größter Energiekonzern fest, fordert aber einen Vertrag mit dem Bund für den Milliardendeal.

Chance bei den Hörnern gepackt

Frankfurt Der erste Kurs ist mit 10,015 Euro festgestellt worden. Auch RWE will seine Großtochter Innogy an die Börse bringen.
Energiekonzern

Eon präsentiert erneut tiefrote Zahlen

Düsseldorf/Essen Eon ächzt weiter unter den Folgen der Energiewende. Die Kraftwerkstochter und der Börsenaspirant Uniper belasten den Konzern. Ein Trendwende ist derzeit nicht in Sicht.
Energieriese

Energiekonzerne am Scheideweg

Essen/Düsseldorf Der Energieriese Eon besiegelt diesen Mittwoch voraussichtlich die radikale Aufteilung des Konzerns: Die „schwarzen“ Kraftwerke werden ausgegliedert, der Mutterkonzern setzt auf die grüne Zukunft. Konkurrent RWE macht es genau umgekehrt. Welcher Weg ist besser?
Eon Und Rwe

Finanzierung der Uniper-Gruppe gesichert

Düsseldorf Bei der Eon-Aufspaltung werden die konventionellen Kraftwerke in die neue Tochter Uniper eingebracht. Die Aussichten für viele Kohle-, Gas- und Atommeiler bleiben durchwachsen - aber wichtige Kredite stehen.
Eon Und Uniper

Investor fordert Umbau bei Eon

Essen Der als streitbar bekannte US-Hedgefonds Knight Vinke fordert beim größten deutschen Energiekonzern Eon einem Medienbericht zufolge einen noch ...

Deal mit Gazprom hilft Eon

Essen Deutschlands größter Energiekonzern Eon richtet sich auf hohe Milliardenausgaben für die Finanzierung des Atomausstiegs ein. Das Unternehmen ...

Entscheidung über Eon-Klage im Juli

Hannover Das Landgericht Hannover will am 4. Juli über eine millionenschwere Entschädigungsklage des Energiekonzerns Eon entscheiden. Das gab der Vorsitzende ...

Klare Absage der Atomkonzerne an Regierung

Berlin/Essen 23,34 Milliarden Euro: So viel sollen die Energiekonzerne nach den Vorschlägen einer Regierungskommission für den Atomausstieg in Deutschland bereitstellen. Die Unternehmen wollen dies nicht akzeptieren.
Eon, Rwe, Vattenfall & Enbw

Fragen und Antworten zum Atom-Deal

Bis in die Nacht wurde gepokert, und erst am Mittwochmittag konnte die Atomkommission das gemeinsame Ergebnis verkünden: Die Atomkonzerne sollen gut ...

Mehr aus ...