Unfall:
Prinzessin bricht sich beim Skifahren Bein

Nummer zwei in niederländischer Thronfolge erfolgreich operiert

Den Haag/Lech Die niederländische Prinzessin Alexia (10) hat sich beim Skifahren im österreichischen Lech am Arlberg ein Bein gebrochen. Sie sei erfolgreich operiert worden, teilte der Hof am Wochenende in Den Haag mit.

Die zweitälteste Tochter von König Willem-Alexander (48) und Königin Máxima (44) hatte sich am Sonnabend den rechten Oberschenkel gebrochen – sie wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Bei dem Unfall hatte es laut Polizei keinen Zusammenstoß und kein Fremdverschulden gegeben.

Seit 1959 verbringt die Königsfamilie ihren Winterurlaub in Lech. 2012 endeten die Ferien nach einem schweren Unfall von Prinz Friso in einem Drama. Er war abseits der Piste von einer Lawine verschüttet worden, in ein Koma geraten und im Sommer 2013 im Alter von 44 Jahren in Den Haag gestorben.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
724bf20e-de2b-11e5-8419-308af4eb042d
Unfall
Prinzessin bricht sich beim Skifahren Bein
http://www.nwzonline.de/panorama/prinzessin-bricht-sich-beim-skifahren-bein_a_6,1,620399685.html
29.02.2016
http://www.nwzonline.de
Panorama,Unfall
Panorama

Panorama

Lüneburg

Ist der Gärtner der Göhrde-Mörder?

Lüneburg 1989 wurden zwei ermordete Paare der östlich von Lüneburg gelegenen Göhrde entdeckt. Im gleichen Jahr verschwand eine 41-jährige Frau in der Region. Jahrzehnte später hat die Polizei einen möglichen Verdächtigen – der seit 23 Jahren tot ist.

Sexualmord In Dessau Polizei in Erklärungsnot

Dessau-Roßlau Eine Studentin kehrt vom Joggen nicht zurück. Dann wird ihre entstellte Leiche gefunden. Unter Mordverdacht stehen ein 20-Jähriger und seine gleichaltrige Freundin. Pikant könnte dabei sein, dass Mutter und Stiefvater des jungen Mannes bei der Polizei sind.