:
Scooter in Hamburg: Tour-Finale und ein Abschied

Von Britta Kollenbroich, dpa

Zwei Stunden lang gibt Rick J. Jordan an diesem Freitagabend in Hamburg noch einmal alles. Kaum sind die Ufos gelandet, auf denen er und seine Bandkollegen in die O2 World schweben, gibt es kein Halten mehr: Der 46-Jährige hüpft, tanzt und animiert.

Und sorgt ganz nebenbei zum letzten Mal für die Sounds, die Scooter zu einer der erfolgreichsten deutschen Bands gemacht haben. Es ist das Finale der «20 Years Of Hardcore»-Tour und für Rick J. Jordan zugleich der Abschied vom Techno-Trio.

Doch davon bekommen die 12 000 Fans zunächst kaum etwas mit. Zwischen krachender Pyrotechnik, grellen Lasershows und lauten Beats ist kein Platz für Abschiedsschmerz. Binnen Minuten verwandeln Frontman H.P. Baxxter, Rick J. Jordan und DJ Michael Simons die Halle in eine Großraumdisko. Gleich das erste Lied lässt am Thema des Abends keine Zweifel: «One(Always Hardcore)» stimmt H.P. Baxxter an. Es folgen Evergreens wie «How Much Is The Fish», «Maria» oder «Hyper Hyper». Techno-Hymnen, die wohl viele kennen, die in den vergangenen zwei Jahrzehnten feiern gegangen sind.

Und viel hat sich am Erfolgsrezept seit 1994 auch nicht verändert. Noch immer schreit der gebürtige Ostfriese Hans Peter Geerdes «Yeah» ins Mikrofon, seine Haare sind noch genauso wasserstoffblond und die Texte so schlicht wie vor 20 Jahren. Das mögen manche als Trash belächeln, die Fans lieben es. Sie haben sich ihre neonfarbenen Warnwesten übergezogen, Schmuck aus leuchtenden Knicklichtern gebastelt und sind bereit für die von H.P. Baxxter angekündigten «20 Jahre Hardcore». Schon in Bussen und Bahnen auf dem Weg zum Konzert ist das eingängige «Döp, Döp, Döp» aus dem Song «Maria (I like it loud)» ständiger Begleiter.

Der Abschied bleibt bis zum Schluss unerwähnt. Erst, als sich manche Fans bereits den Schweiß abgewischt und die dicke Winterjacke angezogen haben, wird es auf der Bühne sentimental. «For the last time tonight», stellt H.P. Baxxter seinen Bandkollegen Rick J. Jordan vor. Das Publikum feiert den 46-Jährigen - und die beiden Weggefährten liegen sich in den Armen. Noch ein Bild als Erinnerung an zwei Jahrzehnte Techno-Geschichte und die verschwitzten Handtücher ins Publikum geworfen, dann ist es schon vorbei. Große Emotionen sind nicht Scooters Ding.

Künftig wird Phil Speiser an Trommeln, Synthesizer, Klavier und mit Soundeffekten für den Scooter-Klang sorgen. So bleibt nach diesem Abend von den Gründungsmitgliedern nur H.P. Baxxter - und ein Trost für die Fans: Der Frontman hat nach eigenem Bekunden noch nie ans Aufhören gedacht. Seinen Fans gibt er zum Abschied mit auf den Weg: «Ihr seid ja alle wahnsinnig».

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

article
b50b0f82-859d-11e3-a45d-21dab9d37d54
Scooter in Hamburg: Tour-Finale und ein Abschied
http://www.nwzonline.de/panorama/scooter-in-hamburg-tour-finale-und-ein-abschied_a_12,5,2300149211.html
25.01.2014
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Agenturen/Bilder/dpa-infoline/2014/01/25/urn-newsml-dpa-com-20090101-140125-99-00726_large_4_3.jpg
Panorama,
Panorama

Panorama

Chaos Im Zentrum Ottawas

Tödliche Schüsse in Kanadas Hauptstadt

Ottawa Dutzende Schüsse peitschten durch das kanadische Parlament. Auch am Kriegerdenkmal in Ottawa wird geschossen. Stehen Islamisten dahinter? Nichts ist sicher.

Kultur

Warhol-Versteigerung

Westspiel weist Vorwurf des Vandalismus von sich

Düsseldorf Die umstrittene Versteigerung von zwei hochkarätigen Bildern von Andy Warhol erhitzt weiter die Gemüter. Am 12. November kommen „Triple Elvis“ und „Four Marlons“ unter den Hammer.

Termine & Tickets

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Ausstellung In Bonn Der Eiszeit-Mensch und der Wolf

BonnDie Schau lüftet Geheimnisse um das Leben der Eiszeit-Menschen. Sie zeigt, wie unsere Vorfahren wohnten, wie sie sich kleideten und was auf ihrem Speiseplan stand. Auch wie sie aussahen, ist im Bonner Landesmuseum zu sehen.

Wirtschaft

Flugzeugbauer Will Noch Höher Hinaus

Glänzende Geschäfte beflügeln Boeing

Chicago Im dritten Quartal verdiente der US-Konzern unter dem Strich knapp 1,4 Milliarden Dollar. Für einen starken Umsatzschub sorgte von Juli bis Ende September vor allem die Verkehrsflugzeugsparte.

Banken Im Visier Der Ezb Die Stresstest-Versager

Madrid/Frankfurt Am MainSind Europas Finanzhäuser ausreichend vor Krisen gewappnet? Am Sonntag wollen die Bankaufseher den Schleier lüften und die Ergebnisse ihrer Untersuchungen veröffentlichen. Doch die Gerüchteküche beginnt bereits zu brodeln.

Deutsche Medizintechnik Gute Umsätze dank Ebola

BietigheimFür Pfleger und Ärzte von Ebola-Patienten ist vor allem eines wichtig: Schutz vor Ansteckung. Spezielle Kleidung ist aber begehrt. Das kurbelt den Verkauf von so manchem Anbieter ordentlich an.

Sport

Polizeieinsätze In Bremen

Fußball Liga erhält künftig Rechnung bei Risikospielen

Bremen Die erste Rechnung kommt möglicherweise noch in diesem Jahr: Künftig will Bremen als erstes Bundesland die Deutsche Fußball Liga an den Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen beteiligen. Muss Werder Bremen letztlich dafür aufkommen?

Lokalsport

Lokalsport

Regionalkarte

102. Tour De France Chris Froome erwägt Startverzicht

ParisNur ein Einzelzeitfahren und sieben Hochgebirgs-Etappen: Die 102. Tour, die am 4. Juli 2015 in Utrecht beginnt, ist nichts für die Spezialisten im Kampf gegen die Uhr. Der diesjährige Sieger Nibali ist mit dem Kurs zufrieden.

Politik

Im Amt Bestätigt

Europaparlament stimmt für neues Kommissions-Team

Straßburg Die Zitterpartie ist zu Ende. Der neue EU-Kommissionspräsident Juncker kann mit seiner Mannschaft an die Arbeit gehen. Im Europaparlament gibt es aber weiter kritische Stimmen.

Kommentare der Redaktion

Meinungen

IT-Gipfel in Hamburg

Planlos

von Denis Krick
Denis Krick
Denis Krick

Rüstungsexporte

Begründet

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Pilotenstreiks

Rücksichtslos

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Grünen-Landesparteitag

Klare Kante

von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

SPD-Kandidat für Berlin

Eine Zäsur

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Pflegereform

Endlich

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

nwzonline.de

ärger In Hude

Wenn es vor der Haustür plötzlich knallt

Hude Ein mulmiges Gefühl hat Horst Henning aus Hude, wenn direkt vor seinem Grundstück gejagt wird. Laut Hegeringsleiter Heino Rippen ist das unbegründet.

Kommt Die Fettsteuer? Schluss mit der Schlemmerei

HannoverÜber die Hälfte der Deutschen ist zu dick. Der Staat muss gegen schlechte Ernährung einschreiten, findet eine Übergewichtsexpertin. Zum Kampf gegen die Kilos serviert sie eine umstrittene Maßnahme.

Mehr zu den Themen ...