:
Studie: Vegetarier vorurteilsfreier

Mainz Vegetarier und Veganer haben weniger Vorurteile und widersetzen sich eher autoritären Strukturen. Dazu kommt zumindest eine am Freitag veröffentlichte Studie von Medizinern und Psychologen der Universitäten Mainz und Wuppertal. Bei der Studie mit 1400 Personen sei ein eindeutiger Zusammenhang zwischen Ernährung und einem Hang zur Vorverurteilung von Minderheiten und „sozialer Dominanzorientierung“ aufgefallen.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
78baa83a-3217-11e5-b818-72a7a65ea313
Studie: Vegetarier vorurteilsfreier
http://www.nwzonline.de/panorama/studie-vegetarier-vorurteilsfreier_a_30,0,1372869499.html
25.07.2015
http://www.nwzonline.de
Panorama,
Panorama

Panorama

Vorwurf Der Vertuschung

Mehr als 150 Tote nach starken Regenfällen in China

Peking Mehr als 300.000 Menschen mussten allein in der Provinz Hebei in Sicherheit gebracht werden. Die Empörung über das Verhalten der örtlichen Regierung hat bereits das Land erfasst.

Attentat In München Der Tag danach

München München im Ausnahmezustand: Schüsse in einem Einkaufszentrum, neun Opfer und der Täter tot. Die Terrorangst ist seit Freitagabend auch in der gemütlichen Landeshauptstadt ganz real und die Menschen trauern um die Toten.