:
Vierjähriger von Skilift mitgerissen

Rohrbach/Fürth Ein vierjähriger Skifahrer aus Bayern hat sich in Oberösterreich mit seiner Kleidung am Bügel eines Schleppliftes verfangen und ist rund 200 Meter mitgerissen worden. Weil sich dabei die Warnweste um seinen Hals wickelte, war der Junge aus Fürth kurze Zeit bewusstlos, teilte die Polizei am Sonntag mit. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und nach ambulanter Behandlung entlassen. Das Liftpersonal hatte nichts mitbekommen, weil der Bereich nicht einsehbar ist. Ein Skifahrer befreite das Kind aus seiner misslichen Lage.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
a818c054-d31f-11e5-951d-b03b802247a0
Vierjähriger von Skilift mitgerissen
http://www.nwzonline.de/panorama/vierjaehriger-von_a_6,1,25264650.html
15.02.2016
http://www.nwzonline.de
Panorama,
Panorama

Panorama

Flugsicherung

Mehr als 40 Zwischenfälle mit Drohnen in diesem Jahr

Langen/Frankfurt Die Zahl der gefährlichen Situationen steigt deutlich: Im gesamten vergangenen Jahr gab es nur 14 Fälle. Das Bundesverkehrsministerium plant Einschränkungen für die Flugobjekte.

William & Kate Mit Kindern Zu Besuch Hallo, Kanada!

Vancouver Der Mathe-Student Andreas Berger gehört zu den schnellsten Kopfrechnern der Welt. In Bielefeld stellt er sich bei der 7. WM im Kopfrechnen starker Konkurrenz. In seiner Lieblingsdisziplin geht er als Weltbester an den Start.