• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

gabriel,sigmar

Deutschlands Elite fürchtet Trump

517 Führungskräfte befragt
Deutschlands Elite fürchtet Trump

Berlin (dpa) - So einig ist sich die Elite selten: 96 Prozent der deutschen Top-Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung sehen die beginnende ...

Chronologie
Die VW-Abgas-Affäre: Konzern gefangen in der Krise

Wolfsburg/Berlin (dpa) - Die Abgas-Affäre hat Volkswagen in eine schwere Krise gestürzt. Die bisherige Entwicklung im Überblick: 3. September 2015: VW ...

Gabriel zu Höcke-Rede: Verfassungsschutz soll AfD beobachten

Behörden halten sich bedeckt
Gabriel zu Höcke-Rede: Verfassungsschutz soll AfD beobachten

Wird die AfD zum Fall für den Verfassungsschutz? Nach der Entrüstung über die Rede des AfD-Politikers Björn Höcke zum Umgang der Deutschen mit dem Holocaust-Gedenken sind nicht nur SPD-Politiker dafür. Die Behörden haben dazu eine eindeutige Haltung.

Dresden
Höcke und das „liebe Volk“

Skandalrede Des Afd-Mannes
Höcke und das „liebe Volk“

In Dresden prangert der Thüringer AfD-Politiker die deutsche Schuld-Kultur nach Krieg und Holocaust an. Was bundesweit großes Entsetzen auslöst, begeistert die Zuhörer in der Pegida-Hochburg.

Analyse
Höcke und das «liebe Volk» - Skandalrede zeigt AfD-Dilemma

Heimspiel für Höcke: In Dresden fordert der Thüringer AfD-Politiker eine erinnerungspolitische 180-Grad-Wende und prangert die deutsche Schuld-Kultur nach Krieg und Holocaust an. Was bundesweit großes Entsetzen auslöst, begeistert die Zuhörer in der Pegida-Hochburg.

Höcke löst mit Kritik an Holocaust-Gedenken Empörung aus

Rede in Dresden
Höcke löst mit Kritik an Holocaust-Gedenken Empörung aus

Der Geschichtslehrer und AfD-Politiker Björn Höcke hat ein Problem damit, wie die Deutschen auf ihre Vergangenheit blicken. Mit markigen Sprüchen erhält er Beifall vom rechten Rand.

Berlin/Dresden
Höcke nennt Mahnmal zum Holocaust eine Schande

Empörung über Afd-Mann
Höcke nennt Mahnmal zum Holocaust eine Schande

Björn Höcke ist für gezielte Provokationen bekannt. Schon oft hat sich der Thüringer AfD-Chef mit rechten Sprüchen hervorgetan. Mit seiner Rede in Dresden löst er scharfe Kritik aus – auch aus seiner eigenen Partei.

London
Großbritannien tritt auch  aus EU-Binnenmarkt  aus

Theresa May Zum Brexit
Großbritannien tritt auch aus EU-Binnenmarkt aus

Die Rede der Premierministerin fing zahm an – dann der Paukenschlag: Großbritannien verlässt den europäischen Binnenmarkt. Die Regierungschefin schickte Drohungen und Schmeicheleien nach Brüssel.

Berlin

Extremismus
Wackelpartie vor dem höchsten Gericht

Im November 2011 – gerade war die rechtsextreme Terrorzelle NSU aufgeflogen – waren sich führende Politiker ihrer Sache noch sicher. „Die NPD gehört definitiv ...

Von der Leyen hat christlichen Weg längst verlassen

Es mutet einem schon etwas merkwürdig an: Da haben Politiker in Delmenhorst Probleme damit, sich mit (gewählten) Abgeordneten der unerwünschten AfD zu ...

Rätselraten über neuen Kurs
Trumps Botschaften: Von Ungewissheit zu Unberechenbarkeit

Bisher bekam die Bundesregierung vor allem über Twitter Einblick in Trumps Welt. Jetzt wendet er sich ausführlicher an die deutsche Öffentlichkeit - per Zeitungsinterview. So richtig schlau wird man aber auch daraus nicht.

Sorgen über US-Kurs nach Trump-Rundumschlag

«Nato ist obsolet»
Sorgen über US-Kurs nach Trump-Rundumschlag

In einem denkwürdigen Interview redet der künftige US-Präsident sein Land groß, die EU und die Nato dagegen klein. Geht es nur nach Trump, müssen sich auch deutsche Autobauer warm anziehen. In Brüssel und Berlin heißt es: Erstmal abwarten. Aber es sind doch Ängste spürbar.

Berlin

Überschuss
„Steuerentlastungen noch vor der Wahl“

Angesichts des Milliarden-Überschusses in der Staatskasse verlangt die Wirtschaft eine Entlastung von Bürgern und Unternehmen noch vor der Bundestagswahl ...

Braunschweig

Wahljahr
SPD-Chef Gabriel erhält Rückendeckung

Wenige Tage vor der offiziellen Bekanntgabe der SPD-Kanzlerkandidatur für die Bundestagswahl zeigte sich Sigmar Gabriel beim SPD-Neujahrsempfang in Braunschweig ...

Wirtschaft fordert Entlastungen noch vor der Wahl

DIHK
Wirtschaft fordert Entlastungen noch vor der Wahl

6,2 Milliarden Euro sind eine hübsche Summe Geld. So viel ist im vergangenen Jahr in der Kasse des Bundesfinanzministers übrig geblieben. Was damit tun? Schulden abbezahlen? Investieren? Steuern senken? Die Liste der Wünsche und Begehrlichkeiten ist lang.

Mannheim

Politbarometer
Bürger sehen Sicherheitsdefizit

Bei der Sonntagsfrage käme die CDU auf 36 Prozent. Die AfD kann zulegen.

Berlin
Milliarden beflügeln Fantasie

Haushaltsüberschuss
Milliarden beflügeln Fantasie

Nun schaltet sich Angela Merkel in den Streit über die Verwendung der sechs Milliarden Euro Überschuss im Bundesetat ein. „Vernünftig“ sei der Vorschlag ...

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Purer Wahlkampf

Schulden-Debatte
Purer Wahlkampf

Berlin
Merkel stärkt Schäuble bei Schuldenabbau den Rücken

Sattes Plus Im Bundeshaushalt
Merkel stärkt Schäuble bei Schuldenabbau den Rücken

Nach einer schnellen Einigung sieht es nicht aus: Die SPD beharrt im Streit um den Überschuss im Haushalt auf Zusatz-Investitionen. Und die CSU hat noch andere Pläne.