Person ANGELA MERKEL

11228 Treffer.

Sächsische CDU-Frau wirft mit Nazi-Vokabular umher

Leipzig Die sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla gefällt sich sichtlich darin zu provozieren. Auf Twitter greift sie tief in die Kiste mit Nazi-Vokabular. Die Reaktionen bleiben nicht aus, auch die eigene Fraktion ist empört.
Bettina Kudla Auf Twitter

Fortschritte bei Bekämpfung illegaler Migration

Wien Gastgeber Österreich war entscheidend an der weitgehenden Schließung der Balkanroute beteiligt. Ein Gipfel der angrenzenden Staaten versuchte eine Bilanz. Die deutsche Kanzlerin – eine Gegnerin nationaler Lösungen – blickt vor allem nach vorne.
Flüchtlingsgipfel In Wien

Von Willkommenskultur kaum eine Spur mehr

Österreich versucht in der Flüchtlingskrise zu einer treibenden Kraft zu werden. Seine neue Anti-Willkommenspolitik garniert es mit diplomatischen Versuchen, einer Lösung näher zu kommen. Das bleibt schwer.

Frontex stärken

CDU und CSU bemühen sich um Einigkeit

Der unionsinterne Streit um eine Obergrenze für Flüchtlinge schwelt weiter. Vom Kongress in Würzburg sollte ein Signal der Einigkeit ausgehen. Die Misstöne kamen aus der zweiten Reihe.

«Deutschlandkongress»

Flüchtlingsgipfel: Deutschland sichert weitere Hilfe zu

Gastgeber Österreich war entscheidend an der weitgehenden Schließung der Balkanroute beteiligt. Ein Gipfel der angrenzenden Staaten versuchte eine Bilanz. Die deutsche Kanzlerin - eine Gegnerin nationaler Lösungen - blickt vor allem nach vorne.

Fokus auf EU-Außengrenzen

Kann Deutschland von Indiens Energiebedarf profitieren?

Das deutsch-indische Energieforum soll die Kooperation zwischen den Ländern auf ein neues Niveau bringen. Indien will mehr deutsche Unternehmen ins Land locken. Doch es bleibt noch Einiges zu tun.

Deutsch-indisches Energieforum

Kanzlerin Merkel Vermittelt Flüchtlingsgipfel findet in Wien statt

Wien/Berlin Wien wird einmal mehr Schauplatz der internationalen Diplomatie: Die Staaten entlang der Balkan-Route wollen in der Flüchtlingskrise die Weichen für die Zukunft stellen. Im Februar wurde hier die Schließung der Balkan-Route beschlossen - folgt noch mehr Abschreckung?

Bouffier hält Kompromiss bei Obergrenze für möglich

Die Unionsparteien scheinen sich im Flüchtlingsstreit näher zu kommen. CSU-Chef Seehofer ist nach Gesprächen beider Parteispitzen «sehr zufrieden» - und CDU-Vize Bouffier sieht einen neuen Ansatz bei der umstrittenen Obergrenze.

Flüchtlingsstreit in der Union

Golf mit Angela Merkel ?

Da haben sich nicht nur Golf-Promis auf dem Grün in Bad Griesbach eingefunden. Auch Anke Huber, Axel Schulz, Sascha Hehn oder Mateo von Culcha Candela ...

Online-Handel statt Supermarkt: Karl-Erivan Haub

Der 56-jährige Unternehmer hat dem Familienimperium Tengelmann in den vergangenen Jahrzehnten seinen Stempel aufgedrückt. Haub verabschiedete sich vom klassischen Lebensmittelhandel und setzte frühzeitig auf das Internet.

Tengelmann-Chef

Union gibt sich versöhnlich

Berlin Der Streit zwischen CDU und CSU über eine Obergrenze für Flüchtlinge ist noch nicht gelöst. Aber die Union hat neue Hoffnung – und CDU-Vize Bouffier eine Idee: Der Vorschlag von CSU-Frau Hasselfeldt zu einer „Orientierungsgröße„ könnte der Kompromiss sein.
Cdu/Csu Und Die Flüchtlingspolitik

Merkel und Seehofer ringen um Einigkeit

Der Streit zwischen CDU und CSU über eine Obergrenze für Flüchtlinge ist noch nicht gelöst. Aber die Union hat neue Hoffnung - und CDU-Vize Bouffier eine Idee: Der Vorschlag von CSU-Frau Hasselfeldt zu einer «Orientierungsgröße« könnte der Kompromiss sein.

«Wunderbare Atmosphäre»

Konservative in Union kritisieren Merkels Führungsstil

Das Signal der Kanzlerin, künftig mehr auf die Sorgen der Menschen einzugehen, reicht dem «Berliner Kreis» nicht aus. Wähler könnten von der AfD nur mit einer konservativeren Politik zurückgewonnen werden. Eine Abgeordnete beklagt sich über eine «Gesinnungspolizei».

Klage über «Gesinnungspolizei»

Obama lobt Merkels Einsatz in der Krise

Zuhause in Deutschland muss sich Merkel für ihre Flüchtlingspolitik rechtfertigen, im fernen New York bekommt sie dafür Lob von US-Präsident Obama persönlich. Bei dessen Gipfel versprechen viele Staaten, sich mehr für Flüchtlinge engagieren zu wollen.

Flüchtlingsgipfel

Rezept für Waschmittel aus eigener Küche

Köln Dem Fernsehpublikum brachte er die Wissenschaft näher, die Boulevardpresse liebt ihn wegen seiner Offenherzigkeit – zum 80. Geburtstag hat Pütz viel zu erzählen.
Moderator

Merkel gerät nach Selbstkritik unter Druck

Kloster Banz/Berlin Erfreulich, bemerkenswert, respektabel: So bewerten Horst Seehofer & Co. die Selbstkritik der Kanzlerin in der Flüchtlingspolitik. Allein: Einen Kursschwenk sieht der CSU-Chef noch nicht. Er fordert Taten.
Seehofer Fordert Taten

Berlin-Wahl Fehler ja, Resignation nein

Berlin Das Signal ist deutlich: Ich habe verstanden, lautet die sehr persönliche Botschaft von Angela Merkel am Montagnachmittag im Berliner Konrad-Adenauer-Haus. ...

Kein Kurswechsel

Die Klügere gibt nach. Bundeskanzlerin Angela Merkel streut Asche über ihr Haupt, gesteht Fehler in der Flüchtlingspolitik ein und reicht ...

Merkel räumt jahrelange Fehler ein

Berlin Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach den Wahldesastern ihrer Partei in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern jahrelange Fehler in der Flüchtlingspolitik ...

CSU lobt Merkels Selbstkritik

«Hochrespektabel» und «ein richtiger Ansatz»: So viel Lob hat die Kanzlerin aus der CSU zuletzt selten gehört. Den Druck hält ihre Schwesterpartei dennoch aufrecht.

Merkel räumt Fehler ein

Der Vater der deutschen Wissenschafts-Shows

Köln Dem Fernsehpublikum brachte er in einfacher Sprache die Wissenschaft näher, die Boulevardpresse liebt ihn wegen seiner Offenherzigkeit, und seit einiger Zeit liest er der Politik die Leviten: Zum 80. Geburtstag hat Jean Pütz viel zu erzählen.
Jean Pütz Wird 80

Kanzlerin gibt jahrelange Fehler zu

Berlin Man habe in den vergangen Jahren nicht alles richtig gemacht und am liebsten würde sie die Zeit um einige Jahre zurückdrehen, sagte Angela Merkel selbstkritisch. Auch mit einem berühmten Satz will sie sich in Zukunft zurückhalten.
Merkel Zur Flüchtlingspolitik

Mehr aus ...