Un-Sondergesandter

Hilfe für Syrien steht bereit

Genf Von München ging ein Signal der Hoffnung für Syrien aus. Humanitäre Helfer stehen bereit, Notleidende in belagerten Orten Syriens zu versorgen - doch sie brauchen eine Feuerpause und sicheres Geleit.

Kinderporno-Affäre Edathy bleibt in der SPD

Berlin Parteiausschluss gescheitert: Die SPD verzichtet auf einen „strafrechtlichen Unrechts- oder Schuldvorwurf“. Der ehemalige Bundestagsabgeordnete verzichtet länger als bislang vorgesehen auf seine Rechte.

Bauern Wütend über Reformpläne Ausschreitungen vor Agrarministerium in Athen

Athen Die Proteste der griechischen Landwirte haben nun die Hauptstadt erreicht: Aus Wut über eine geplante Renten- und Steuerreform versuchten Bauern aus Kreta, das Landwirtschaftsministerium zu besetzen.

Syrien-Konferenz Feuerpause binnen einer Woche als Ziel vereinbart

München/Moskau Bekommt der Frieden in Syrien eine Chance? Binnen einer Woche sollen die Waffen schweigen. Das Ergebnis eines hochrangigen Treffens in München wird aber selbst von Teilnehmern vorsichtig beurteilt.

Flüchtlinge In Der Ägäis Nato schickt Schiffe gegen Schleuserbanden

Brüssel Jeden Tag werden zahllose Migranten unkontrolliert über die Türkei nach Europa geschleust. Jetzt greift auf Bitte aus Berlin und Ankara die Nato ein. Türken und Griechen sind sich überraschend einig.

Bodentruppen In Syrien Russlands Regierungschef warnt vor Weltkrieg

Berlin Russland und der Westen sind über den Syrienkrieg tief zerstritten. Beide Seiten bombardieren, aber mit verschiedenen Zielen. Dmitri Medwedew übt scharfe Kritik an Angela Merkel.

Jean-Marc Ayrault Voilà – Frankreichs neuer Außenminister

Paris Nach Dauerstreit mit linken Sozialisten gibt Frankreichs Präsident Hollande seiner Regierung einen neuen Touch. Der neue Außenminister gilt als Deutschlandkenner.

Syrien-Konferenz In München Russland bietet Pläne für Waffenruhe an

Moskau/Brüssel/München Ob nach fünf Jahren Bürgerkrieg zumindest eine Waffenruhe in Syrien möglich ist, hängt vor allem von den Supermächten USA und Russland ab. Gelingt den Außenministern Kerry und Lawrow in München der Durchbruch?

Ns-Prozess In Detmold KZ-Opfer schildert Leid – Wachmann schweigt

Detmold Mehr als 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg steht in Detmold ein früherer Aufseher aus dem KZ Auschwitz vor Gericht. Es geht um Beihilfe zum Mord in mindestens 170.000 Fällen. Viele Opfer haben diesem Tag entgegengefiebert.

Dortmund Und Niedersachsen Razzien bei Rechtsextremisten

Dortmund Die Polizei durchsucht insgesamt sieben Wohnungen. Auslöser der Fahndung waren Angriffe auf Dortmunder Polizisten in der Silvesternacht.

Karikatur

Meinungen

Nato-Einsatz gegen Schlepper

Abschreckung

von Detlef Drewes, Büro Brüssel
Detlef Drewes, Büro Brüssel
Detlef Drewes, Büro Brüssel

Kompromiss beim Asylpaket II

Gesichtswahrung

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Schulversager

Früh fördern

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Geplante Pflegekammer

Papiertiger

von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

Deutscher Exportrekord

Weitermachen

von Rüdiger Zu Klampen
Rüdiger Zu Klampen
Rüdiger Zu Klampen

Interview

Thema: Einsatz gegen Schlepper
Harald Kujat, früherer Generalinspekteur

Umfrage

Zum Tag der Liebenden am 14. Februar: Was ist das beste Valentins-Geschenk?

Abstimmen Ergebnis

Zur Person

Maris Kucinskis

Lettlands neuer Ministerpräsident

Mehr zu ...

Mehr aus diesem Ressort