• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
Mexiko-Stadt
US-Heimatschutzminister schließt Massenabschiebungen aus

Gespräche In Mexiko
US-Heimatschutzminister schließt Massenabschiebungen aus

Hauptsache über die südliche Grenze, das scheint Donald Trumps Plan für illegale Einwanderer zu sein. Jetzt versucht sein Heimatschutzminister in Mexiko, die Wogen zu glätten.

Hannover
Wieder Terrorgefahr  in Niedersachsen

Islamist In Northeim Gefasst
Wieder Terrorgefahr in Niedersachsen

Erst Göttingen, jetzt die Kreisstadt Northeim: Binnen zwei Wochen schlagen Terrorfahnder in Niedersachsen zum zweiten Mal zu. Der Verhaftete spricht von Anschlagsplänen, hat bereits Material zur Fernzündung in der Wohnung.

Berlin
Fälschungen fast ausgeschlossen

Neue Reisepässe Ab 1. März
Fälschungen fast ausgeschlossen

Der Reisepass bekommt ein neues Erscheinungsbild, inklusive zeitgemäßer Sicherheitsmerkmale. Innenminister de Maizière stellt die neue Version vor - und spricht von einem Schnäppchen.

Den Haag
Geert Wilders stoppt öffentlichen Wahlkampf

Partei In Den Niederlanden
Geert Wilders stoppt öffentlichen Wahlkampf

Kurz vor der Wahl in den Niederlanden wird ein Personenschützer marokkanischer Herkunft festgenommen, weil er Interna ausgeplaudert haben soll. Die Regierung beteuert, die Lage sei sicher. Doch schon einmal wurde ein Rechtspopulist kurz vor einer Abstimmung erschossen.

Berlin
Widerstand gegen Auftritt von Erdogan wächst

Türkischer Staatschef
Widerstand gegen Auftritt von Erdogan wächst

Auch die im Ausland lebenden Türken dürfen über das von Erdogan gewünschte Präsidialsystem abstimmen. Kommt der türkische Präsident zum Wahlkampf nach Deutschland? Das ist noch nicht sicher. Doch der Widerstand formiert sich schon.

Flensburg
Rechter Däne will halbes Schleswig-Holstein

Nur Keinen Krieg Anzetteln
Rechter Däne will halbes Schleswig-Holstein

Søren Espersen von der Dänischen Volkspartei provoziert mit einer Forderung: Südschleswig zurück nach Dänemark. Die Landespolitik in Schleswig-Holstein reagiert empört. War nicht so gemeint, schiebt Espersen dann nach.

Brüssel
EU-Betrugsermittler prüfen Vorwürfe gegen Schulz

Fragwürdige Beförderungen
EU-Betrugsermittler prüfen Vorwürfe gegen Schulz

Hat Martin Schulz in seiner Zeit als EU-Parlamentspräsident Mitarbeiter begünstigt? Mit dieser Frage beschäftigt sich jetzt auch das Europäische Amt für Betrugsbekämpfung. Für den Kanzlerkandidaten könnte das gut sein - oder auch sehr ungemütlich werden.

Genf
Gedämpfte Hoffnung

Syrien-Verhandlungen In Genf
Gedämpfte Hoffnung

Seit sechs Jahren tobt in Syrien ein Bürgerkrieg. Am Genfer See wollen Regierung und Opposition unter UN-Vermittlung über eine politische Lösung sprechen. Findet das Töten endlich ein Ende?

München
Weitere 18 Asylbewerber im Flieger nach Kabul

Umstrittene Abschiebungen
Weitere 18 Asylbewerber im Flieger nach Kabul

Für viele ist Afghanistan ein zerrütteter Staat, in dem die Sicherheit und das Leben der Menschen gefährdet sind. Dennoch schickt der Bund erneut ein Flugzeug mit abgelehnten Asylbewerbern nach Kabul. Proteste ändern daran nichts.

London
Ex-Guantánamo-Häftling sprengt sich in die Luft

Anschlag Im Irak
Ex-Guantánamo-Häftling sprengt sich in die Luft

Ein zum Islam konvertierter Brite gerät in die Wirren des Afghanistan-Krieges und schließlich ins US-Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba. Die britische Regierung sorgt für seine Freilassung und zahlt eine Entschädigung. Vom Terror bringt ihn das nicht ab.

Berlin
Genossen wollen Bosse jetzt aufs Korn nehmen

Spd Zu Managergehältern
Genossen wollen Bosse jetzt aufs Korn nehmen

Riesige Gehalts- und Pensionspakete bei Konzernen wie VW ärgern viele Bürger. Die SPD will den Spielraum der Unternehmen künftig per Gesetz einengen – die Genossen ringen zum Auftakt des Wahlkampfes aber um Glaubwürdigkeit, weil sie selbst bei VW vieles abnickten.

Berlin
„Wir leben nicht mehr im Normalzustand“

Islamisten-Szene In Deutschland
„Wir leben nicht mehr im Normalzustand“

Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sieht eine anhaltend hohe Terrorgefahr in Deutschland. Er warnt auch vor Radikalisierung im Internet.